Word: Abschnittsumbrüche

Ein spezielle Form des Wechsels präsentiert Word im Abschnittswechsel. Das Besondere des Abschnittswechsels liegt darin, daß Sie diverse Möglichkeiten haben, einzelne Abschnitte zu gestalten. Um ein Dokument in mehrere Abschnitte zu unterteilen, müssen Sie Abschnittsumbrüche festlegen. Ein Abschnitt gilt immer bis zu der Stelle, an der ein neuer Abschnittswechsel eingegeben wird. Wenn Sie keinen einzigen Abschnittswechsel eingeben, behandelt Word das ganze Dokument als einen einzigen Abschnitt.

Vier Optionen stehen Ihnen in der Gruppe Abschnittswechsel im Dialogfeld Manueller Wechsel zur Verfügung: Nächste Seite, Fortlaufend, Gerade Seite undUngerade Seite. Diese Optionen bestimmen, wo der Text beginnen soll, der dem Abschnittswechsel folgt.

Option Funktion

Beginnt den Abschnitt auf der folgenden Druckseite Nächste Seite

Beginnt den Abschnitt ohne Seitenwechsel im Anschluß an den vorhergehenden Abschnitt Fortlaufend

Beginnt den Abschnitt auf der nächsten Druckseite mit gerader Seitenzahl Gerade Seite

Beginnt den Abschnitt auf der nächsten Druckseite mit ungerader Seitenzahl. Ungerade Seite

Ein Doppelklick auf die Linie Abschnittswechsel (Typ) aktiviert direkt das Register Seitenlayout des Dialogfelds Seite Einrichten. Die Einstellungen, die Sie jetzt vornehmen, beziehen sich auf den Abschnitt, der mit der doppelt angeklickten Linie endet.

Wenn Sie einen Abschnittswechsel festlegen, bestimmen Sie gleichzeitig, wie sich der Abschnitt zum vorhergehenden Abschnitt verhalten soll. Diese Anfangsdefinition können Sie im Dialogfeld Datei > Seite einrichten im Register Seitenlayout im Feld Abschnittsbeginn modifizieren.

Abb. 6.3: In der Bildschirmdarstellung wird mit Ausnahme der Online-Layout-Ansicht der Abschnittswechsel durch eine doppelte gepunktete Linie dargestellt, die mit Abschnittswechsel (Typ) beschriftet ist. Wenn Sie diese Linie löschen, ist auch die Grenze zwischen zwei Abschnitten aufgehoben. Der vorangehende Abschnitt übernimmt dabei die Formatierung des folgenden Abschnitts.

In der Statusleiste werden Sie fortlaufend unter „Ab“ darüber informiert, in welchem Abschnitt des Dokuments Sie sich momentan befinden. Bei Markierungen, die über eine Abschnittsgrenze hinausgehen, gibt die Nummer den Abschnitt an, in der die Markierung endet.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.