Word: Alle Feldfunktionen für Kopfzeilen und Fußzeilen

Wenn Sie einen Kopf- oder Fußzeilenausschnitt über Ansicht > Kopf- und Fusszeile geöffnet haben, können Sie Feldfunktionen einfügen, um automatisch Inhalte zu erzeugen. Nachfolgend finden Sie eine Liste der wichtigsten Feldfunktionen für den Einsatz in Kopf- oder Fußzeilen. Word bringt das Feld spätestens beim Druck auf den neusten Stand.

Wird die Feldfunktion beispielsweise in der Form {StyleRef Zwischentitel} erfaßt, so zitiert Word an der Stelle der Feldfunktion den nächsten Absatz, der mit der Formatvorlage Zwischentitel gestaltet wurde. Hierfür sucht das Programm von der aktuellen Druckseite aus zuerst in Richtung Dokumentanfang und – wenn keine Fundstelle vorliegt – anschließend in Richtung Dokumentende. Da diese Suche für jede Seite separat erfolgt, läßt sich in den Kopf- oder Fußzeilen auf Überschriften oder auch Stichwörter des Textes direkt Bezug nehmen. Empfehlenswert ist es, die Zeile, die Word in Kopf oder Fuß des Blatts zitieren soll, kurz zu halten und mit einer der neun Überschrift-Formatvorlagen zu formatieren. Dies erleichtert dem Leser die Zuordnung von Kopf- oder Fußzeile zur Gliederung und erspart dem Autor das Ausschreiben des Formatvorlagennamens. Die Angabe der Gliederungsebene allein reicht aus; so greift {StyleRef 3} die Überschrift der dritten Ebene auf.

Für Dokumentationszwecke eignen sich in Kopf- oder Fußzeilen vor allem folgende Felder:

Author

Dieses Feld übernimmt den Namen des Autors aus der Dateiinformation. Wenn als Anweisung ein neuer Name ergänzt wird, wird dieser Name bei der Aktualisierung in die Dateiinformation übernommen.

CreateDate

Diese Feldfunktion gibt das Datum an, zu dem das Dokument erstellt wurde. Dieses Datum richtet sich nach dem Stand der Systemuhr zum Zeitpunkt der Erstellung und ist in der Dateistatistik eingetragen und gibt in Kopf- oder Fußzeilen Aufschluß über das Alter des Dokuments.

Date

Mit diesem Feld können Sie das Tagesdatum der Systemuhr direkt in ein Dokument aufnehmen.

FileName

Dieses Feld gibt den Dateinamen und die Namenserweiterung in das Dokument ein. Auf diese Weise läßt sich z.B. in der Fußzeile die Datei vermerken, so daß bei Änderungen nicht verschiedene Dateien durchsucht werden müssen.

NumChars

Diese Feldfunktion gibt die Anzahl der Zeichen an, die bei der letzten Aktualisierung der Dateistatistik ermittelt wurde.

NumPages

Diese Feldfunktion gibt die Anzahl der Seiten an, so wie sie beim letzten Seitenumbruch in die Dateistatistik eingetragen wurde.

NumWords

Diese Feldfunktion gibt die Anzahl der Wörter an, die bei der letzten Aktualisierung der Dateistatistik ermittelt wurden.

Page

Dieses Feld gibt die aktuelle Seitennummer in den Text ein. Dies ermöglicht eine automatische Paginierung, die auch nach einem neuerlichen Seitenumbruch weiterhin zutrifft. Die Startnummer der Seitennumerierung und das Numerierungsformat wird im Dialogfeld Seitenzahlen-Format festgelegt.

PrintDate

Diese Feldfunktion gibt das Datum an, zu dem das Dokument zuletzt ausgedruckt wurde. Dieses Datum richtet sich nach dem Stand der Systemuhr zum Zeitpunkt des Drucks und ist in der Dateistatistik eingetragen. Sollte das Dokument noch nie ausgedruckt worden sein, erscheint die Angabe in Nullen. So läßt sich durch eine Angabe in der Fußzeile leicht kontrollieren, der wievielte Druck des Dokuments vorliegt.

Ref

ieses Feld fügt den Inhalt einer Textmarke in ein Dokument ein; die Angabe des Feldartnamens „Ref“ kann entfallen, wenn es sich eindeutig um den Namen einer Textmarke handelt. Falls allerdings Felder mit dem gleichen Namen existieren, muß durch die Angabe von „Ref“ die Textmarke eindeutig gekennzeichnet werden

RevNum

Diese Feldfunktion gibt die Überarbeitungsnummer der Datei an. Die Überarbeitungsnummer wird bei jeder Speicherung der Datei im Word-Format um 1 weitergezählt. Die aktuelle Überarbeitungsnummer wird dem entsprechenden Eintrag der Dateistatistik entnommen. Diese Information läßt in Kopf- oder Fußzeilen leicht erkennen, welcher von zwei Ausdrucken aktueller ist und ob alle Seiten dem aktuellen Stand entsprechen.

SaveDate

Diese Feldfunktion gibt das Datum in den Text ein an, zu dem das Dokument zuletzt gespeichert wurde. Dieses Datum richtet sich nach dem Stand der Systemuhr zum Zeitpunkt des Speicherns und ist in der Dateistatistik eingetragen.

SectionPages

Mit diesem Feld können Sie die Anzahl der Seiten des aktuellen Abschnitts direkt in ein Dokument aufnehmen. Die Anzahl der Seiten des Abschnitts kann in einer Kopf- oder Fußzeile genutzt werden, um die Länge des aktuellen Kapitels zu ermitteln.

StyleRef

Diese Feldfunktion bezieht sich auf den nächsten Absatz mit der vorgegebenen Formatvorlage und übernimmt seinen Text. Diese Funktion bietet sich z.B. für Fußnoten an, in denen ein Zitat wiederholt werden soll. Die Suchrichtung läßt sich mit dem Schalter L umkehren. In Kopf- und Fußzeilen läßt sich so mit dem {FVRef}-Feld der Text des ersten und letzten Absatzes einer bestimmten Formatvorlage aufnehmen, z.B. zitiert {FVRef Stichwort} – {FVRef Stichwort L} die erste und letzte Zeichenkette der Seite, der die Formatvorlage Stichwort zugewiesen wurde.

Subject

Diese Feld übernimmt den Themeneintrag aus der Dateiinformation. Wenn als Anweisung ein neues Thema angegeben wird, ersetzt dieses bei der Aktualisierung das Thema in der Dateiinformation und wird gleichzeitig ins Dokument eingefügt.

Time

Dieses Feld gibt die Zeiteinstellung der Systemuhr zum Zeitpunkt seiner letzten Aktualisierung wieder.

Title

Diese Feld übernimmt den Titeleintrag aus der Dateiinformation. Wenn als Anweisung ein neuer Titel angegeben wird, wird dieser bei der Aktualisierung in die Dateiinformation und gleichzeitig ins Dokument übernommen.

UserInitials

Dieses Feld fügt die Initialen des Benutzers, die unter Optionen – Benutzer-Info gespeichert sind, in den Text ein. Wenn als Anweisung neue Initialen ergänzt werden, gibt diese die Aktualisierung aus, übernimmt sie aber nicht in die Optionen.

UserName

Dieses Feld fügt den Namen des Benutzers, der unter Optionen – Benutzer-Info gespeichert ist, in den Text ein. Wenn als Anweisung ein neuer Name ergänzt wird, gibt ihn die Aktualisierung aus, übernimmt ihn aber nicht in die Optionen.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.