Word: Alle geöffneten Dokumente in einem Rutsch speichern

Mit Word ist es kein Problem, an drei, vier, fünf oder mehr Dokumenten gleichzeitig zu arbeiten. Je mehr Dokumente es werden, umso länger dauert allerdings der Speichervorgang. Bis man jede Datei einzeln gespeichert hat, vergehen einige Klicks. Es geht auch schneller. Mit einem Trick können Sie alle geöffneten Dokumente auf einmal speichern – allerdings nur bis zur Version Word 2003.

Um alle Dokumente auf einen Schlag zu sichern, halten Sie die [Shift/Umschalten]-Taste gedrückt und öffnen das „Datei“-Menü. Statt des normalen „Speichern“-Befehls erscheint jetzt der neue Befehl „Alle speichern“. Wie der Name schon sagt, sichert er ein einem Rutsch alle geöffneten Dokumente. Zudem können Sie mit dem neuen Befehl „Alles schließen“ (der ebenfalls nur in Verbindung mit der [Shift/Umschalten]-Taste erscheint, sofort alle Dokumente schließen.

Leider gibt es die praktische Alles-Speichern-Funktion nur bis zur Version 2003. Ab Word 2007 müssen Sie auf das mehrfache Speichern und Schließen per [Shift/Umschalten]-Taste verzichten. Warum das so ist, bleibt unverständlich. Microsoft hat sich zum Wegfall des praktischen Befehls nicht geäußert.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.