Word als Taschenrechner verwenden

Zum schnellen Berechnen von Rechnungsbeträgen oder Umstatzsteuerbeträgen greifen viele zum Taschenrechner oder starten den Windows-Rechner. Dabei geht’s auch ohne Zusatzrechner. Denn im Schreibprogramm Word ist der Taschenrechner bereits integriert.

Um den Word-Taschenrechner zu aktivieren, gehen Sie folgendermaßen vor:

Bis zur Version 2003 rufen Sie den Befehl „Extras | Anpassen“ auf und aktivieren die Registerkarte „Befehle“. Hier wählen Sie die Kategorie „Alle Befehle“ aus. Danach klicken Sie im rechten Fenster auf den Befehl „Extrasberechnen“ und ziehen in mit gedrückter Maustaste in die Symbolleiste.

Ab Word 2007 geht’s folgendermaßen: Klicken Sie auf die Office-Schaltfläche bzw. auf „Datei“ und dann auf „Word-Optionen“ bzw.“Optionen“. Dann wechseln Sie in den Bereich „Anpassen“ bzw. „Symbolleiste für den Schnellzugriff“ und wählen aus der Liste „Befehle auswählen“ den Eintrag „Alle Befehle“. Dann markieren Sie in der linken Spalte den Befehl „Berechnen“ und klicken auf „Hinzufügen“. Schließen Sie das Dialogfenster mit OK.

In der Symbolleiste (bzw. ab Word 2007 in der Symbolleiste für den Schnellzugriff) finden Sie jetzt die neue Schaltfläche „Berechnen“, mit der Sie kleine Rechenaufgaben lösen. Und zwar so:

1. Geben Sie im Text die Formel ein, zum Beispiel

144/7+(11^3)

2. Dann markieren Sie die gesamte Formel und klicken auf die neue Schaltfläche „Berechnen“. Das Ergebnis der Berechnung erscheint in der linken unteren Ecke der Statusleiste.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.