Word: AutoText-Einträge löschen und überschreiben

AutoText-Einträge, die Sie nicht mehr brauchen, entfernen Sie im Dialogfeld AutoText, indem Sie den Namen des AutoText-Eintrags in der Liste markieren oder ins Eingabefeld eintragen und den Befehl Löschen aufrufen. Da das Dialogfeld geöffnet bleibt, können Sie mehrere AutoText-Einträge hintereinander löschen. Anschließend Schliessen Sie das Dialogfeld.

So wie die Erfassung neuer AutoText-Einträge erst durch das Speichern der geänderten Dokumentvorlage gesichert wird, werden gelöschte AutoText-Einträge erst tatsächlich aus der Vorlage entfernt, wenn Sie das Speichern der Vorlage bejahen. Wenn Sie sich die Löschungen noch einmal anders überlegen, verneinen Sie einfach die Abfrage, ob die Dokumentvorlage aktualisiert werden soll. Diese Frage wird Ihnen spätestens beim Abschluß der Arbeit mit Word präsentiert, sofern unter Extrax > Optionen > Speichern die Automatische Abfrage für Speicherung von Normal.dot aktiv ist. Andernfalls fragt Word nur die benutzerdefinierten Vorlagen zwecks Speicherwunsches ab, sichert aber die Änderungen der NORMAL.DOT automatisch. Wenn Sie Word beenden, bleibt bei allen Vorlagen, in denen die Löschungen nicht gespeichert wurden, die zuletzt gesicherte AutoText-Eintragliste bestehen.

AutoText-Einträge können über Extras > AutoKorrektur > AutoText nicht nur gelöscht, sondern auch mit neuen Inhalten überschrieben werden.

Gesetzt den Fall, Sie verfügen über einen AutoText-Eintrag mit Namen „Adresse“, der stets Ihre Anschrift auf Briefbögen einträgt, so können Sie bei einem Umzug die alte Adresse sehr einfach in diesen AutoText-Eintrag durch eine neue Anschrift ersetzen. Fügen Sie den AutoText-Eintrag in ein Dokument ein, aktualisieren Sie die Anschrift, und markieren Sie den gesamten AutoText-Eintrag. Öffnen Sie das Dialogfeld AutoText, und wählen Sie den Namen „Adresse“, oder geben Sie ihn ein. Wählen Sie Hinzufügen und bestätigen Sie die Sicherheitsabfrage von Word. Der neue Text wird unter dem alten Namen aufgenommen und kann wie bisher eingesetzt werden. Gesichert wird auch er selbstverständlich erst beim Speichern der Dokumentvorlage.

Sie können während der Arbeit an einem Dokument die aktive Vorlage mit anderen Dokumentvorlagen verbinden und dadurch auch das Reservoir der AutoText-Einträge erweitern. Hierfür wählen Sie den Menübefehl Extras > Vorlagen und Add-Ins > Organisieren.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.