Word: Bildschirmanzeigen und Ansichten wechseln

Üblicherweise zeigt Word das aktuelle Dokument so, wie es später auch auf dem Papier aussehen wird. Neben dieser Layoutansicht stehen noch weitere Ansichten zur Auswahl.

1. Um die Ansicht zu ändern, klicken Sie oberhalb der Multifunktionsleiste auf Ansicht.

2. Über die ersten fünf Schaltflächen können Sie jetzt zwischen den verschiedenen Ansichten wechseln.

3. Für das Lesen von langen Texten eignet sich besonders der Vollbild-Lesemodus. Hier nutzt Word den gesamten Bildschirm und zeigt das Dokument wie ein aufgeschlagenes Buch. Über die Schaltfläche Ansichtsoptionen oben rechts bestimmen Sie hier, wie die Seiten in der Vollbildansicht dargestellt werden sollen.

4. Für ein zügiges Arbeiten eignet sich die Entwurf-Ansicht. Word blendet hier alle Gestaltungselemente wie Seitenränder oder Kopf- und Fußzeilen aus und zeigt nur den reinen Text.

5. Wenn Sie das Dokument so anzeigen möchten, wie es als Webseite aussehen würde, verwenden Sie die Ansicht Weblayout.

6. Sofern Sie in Ihrem Dokument die Überschrift-Formatvorlagen wie Überschrift 1, Überschrift 2 usw. verwenden, sorgt die Gliederung-Ansicht für eine übersichtliche Darstellung langer Texte. Hier können Sie über das Listenfeld Ebene anzeigen dann zum Beispiel nur ganz bestimmte Kapitel und Abschnitte Ihres Dokuments anzeigen.

Übrigens: Für das schnelle Wechseln der Anzeigevarianten verwenden Sie am besten die kleinen Schaltflächen in der Statusleiste unten rechts. Von hier aus können Sie auch ohne Umweg über die Multifunktionsleiste rasch zwischen den verschiedenen Ansichten wechseln. 

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.