Word: Blocksatz auf der kompletten Seite – nicht nur rechts und links, auch oben und unten

Lange Texte werden lesbarer, wenn Sie im Blocksatz formatiert sind. Die Absätze werden dann bündig am rechten und linken Rand ausgerichtet. Das sorgt für ein ruhiges Gesamtbild. Bei Tageszeitungen und Zeitschriften gibt es sogar einen besonderen Blocksatz. Neben dem horizontalen Blocksatz kommt zusätzlich ein vertikaler Blocksatz zum Einsatz. Der Abstand zwischen den Zeichen und Wörtern wird so angepasst, dass die komplette Seite optimal ausgenutzt wird. Diesen Effekt gibt es auch bei Word – allerdings gut versteckt.

Vertikalen Blocksatz aktivieren

Um die Seite mit einem kompletten Blocksatz (horizontal und vertikal) optimal auszunutzen, gehen Sie so vor:

1. Öffnen Sie das Dialogfenster „Seite einrichten“, indem Sie bei Word 2007/2010 auf „Seitenlayout“ und dann im Bereich „Seite einrichten“ auf den schrägen Pfeil klicken. Bei allen anderen Word-Versionen reicht der Aufruf des Befehls „Datei | Seite einrichten“.

2. Wechseln Sie in das Register „Layout“.

3. Öffnen Sie das Listenfeld „Vertikale Ausrichtung“, und klicken Sie auf den Eintrag „Blocksatz“. Schließen Sie das Fenster mit OK.

Damit „zieht“ Word die Zeilen auf der Seite jetzt so weit auseinander, dass die gesamte Seite optimal ausgenutzt wird. Sinnvoll ist das natürlich nur, wenn die Seite aus mehreren Dutzend Zeilen besteht. Bei lediglich zehn oder weniger Zeilen entstehen sonst zu große Lücken.

Ein Kommentar

  1. Paul 16. Januar 2012

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.