Word: Blöcke und Textbereiche markieren

Außer der Möglichkeit, zeichen-, zeilen-, wort- und satzweise zu markieren, bietet Word auch die Blockmarkierung. Hierbei handelt es sich um die freieste Art der Markierung, die Word bietet; ein Markiermodus, der besonders bei tabellarischen Arbeiten sehr nützlich ist. Er erlaubt, Informationen, die direkt untereinander stehen, zu markieren und zu bearbeiten, ohne daß die ganzen Zeilen in die Markierung und Bearbeitung einbezogen werden.

Wenn Sie mit der [Alt]- und der [Strg]-Taste im Dokument eine Stelle anklicken, wird eine Blockmarkierung vom ersten Wort des Satzes, in dem Sie sich befinden, bis zu der aktuellen Position erstellt.

Bei der Blockmarkierung kommt die [Alt]-Taste zum Einsatz. Positionieren Sie den Mauszeiger am Anfang oder am Ende des Blocks, drücken Sie die [Alt]-Taste zusammen mit der linken Maustaste und ziehen Sie die Markierung zum anderen Ende des Blocks. Auch hierbei erweitert die H-Taste die Markierung, wieder ausgehend von der Einfügemarke. Wenn Sie im Dokument eine Stelle anklicken, während Sie mit der anderen Hand die Tastenkombination [Alt][Shift] betätigen, wird eine rechteckige Markierung aufgebaut, deren Eckpunkte auf der einen Seite die Einfügemarke, auf der anderen Seite die Position des Mauszeigers ist. Nachdem Sie die Maustaste losgelassen haben, erhalten Sie durch die Verbindung Maustaste mit [Shift]-Taste erneuten Zugriff auf die Blockgröße.

Nachfolgend sind zur schnellen Übersicht noch einmal alle Möglichkeiten der Markierung mit der Maus tabellarisch zusammengefaßt:

Zeichen: Drücken Sie die linke Maustaste und ziehen Sie die Markierung. Alternative: Legen Sie den Ausgangspunkt durch Anklicken fest; klicken Sie den Endpunkt mit niedergehaltener [Shift]-Taste an oder klicken Sie den Ausgangspunkt an, aktivieren Sie mit [F8] den Erweiterungsmodus, was in der Statuszeile mit „ER“ dokumentiert wird, und klicken Sie den Endpunkt an.

Wort: Klicken Sie ein beliebiges Zeichen des Wortes doppelt an. Ausweiten: Nach dem zweiten Klick halten Sie die Maustaste niedergedrückt und ziehen die Markierung entsprechend. Alternative: Legen Sie das Ausgangswort durch Doppelklick fest und klicken Sie das Endwort mit niedergehaltener [Shift]-Taste an. Wenn unter Extras > Optionen > Bearbeiten > Wörter automatisch markieren aktiviert ist, genügt es, die Markierung über mehrere Wörter zu ziehen, um alle von der Markierung berührten Wörter vollständig zu markieren.

Satz: Halten Sie die [Strg]-Taste gedrückt und klicken Sie ein beliebiges Zeichen des Satzes an. Ausweiten: Nachdem Sie die [Strg]-Taste betätigt haben, halten Sie die Maustaste niedergedrückt und ziehen die Markierung entsprechend. Alternative: Legen Sie den Ausgangssatz durch Betätigen der [Strg]-Taste und durch Anklicken mit der Maus fest und klicken Sie den Endsatz mit niedergehaltener [Shift]-Taste an.

Zeile: Plazieren Sie den Mauszeiger links neben dem Text, und klicken Sie die Zeile an. Ausweiten: Halten Sie nach dem Anklicken der Zeile die Maustaste niedergedrückt und ziehen Sie die Markierung entsprechend. Alternative: Legen Sie die Ausgangszeile durch Anklicken fest und klicken Sie die Endzeile mit niedergehaltener [Shift]-Taste an.

Absatz: Plazieren Sie den Mauszeiger links neben dem Text und klicken Sie den Absatz doppelt an. Alternative: Klicken Sie den Absatz direkt im Text dreimal an. Ausweiten: Halten Sie nach dem zweiten Klick die Maustaste niedergedrückt, und ziehen Sie die Markierung entsprechend. Alternative: Legen Sie den Ausgangsabsatz durch Doppelklick fest und klicken Sie den Endabsatz mit niedergehaltener [Shift]-Taste an.

Dokument: Plazieren Sie den Mauszeiger links neben dem Text und klicken die linke Maustaste, während die [Strg]-Taste niedergedrückt ist. Alternative: Klicken Sie das Dokument links neben dem Text dreimal an.

Block: Drücken Sie die [Alt]-Taste zusammen mit der linken Maustaste und ziehen Sie die Markierung mit der Maus auf die gewünschte Blockgröße. Sie können auch die Einfügemarke an den Anfang oder das Ende des Blockes setzen, [Alt][Shift]-Taste niederhalten und das andere Ende des Blocks mit der linken Maustaste anklicken. Alternative: Setzen Sie die Einfügemarke an den Anfang des Blocks und aktivieren Sie mit [Strg][Shift][F8] die Spaltenmarkierung. Nun legen Sie die Markierung fest, indem Sie das Ende des Blocks anklicken. Um den Spaltenmarkiermodus abzubrechen, klicken Sie einfach mit der linken Maustaste in die markierte Passage oder betätigen die [Esc]-Taste.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.