Word: Die Zwischenablage optimieren

Die Zwischenablage von Windows ist eines der wichtigsten Hilfsmittel, um Daten zwischen verschiedenen Programmen auszutauschen. Über die Zwischenablage lassen sich beispielsweise bequem Texte aus einer Webseite in das Word-Dokument übernehmen. Einfach die Textpassage im Browser markieren, mit (Strg)(C) in die Zwischenablage kopieren und mit (Strg)(V) in das Word-Dokument einfügen.

Beim Einfügen legt Word mitunter aber ein eigenartiges Verhalten an den Tag. Word versucht stets, den kopierten Text so zu formatieren und gestalten, wie er in der Ursprungsquelle – etwa auf der Webseite – ausgesehen hat. Ein auf der Webseite kopierter Text in blauer Schriftfarbe erscheint dann auch in Word blau.

Das ist allerdings nicht immer erwünscht. Zwar können Sie mit dem Befehl Inhalte einfügen Word anweisen, den Text als Unformatierten Text, also praktisch im Rohformat zu übernehmen; jedes Mal dafür den Befehl Inhalte einfügen aufzurufen ist allerdings recht mühsam.

Daher können Sie Word so einstellen, dass eingefügter Text etwa immer im „Rohformat“ eingefügt wird und Word erst gar nicht versucht, die Originalformatierung zu verwenden. Um festzulegen, wie Word Texte aus der Zwischenablage einfügen soll, gehen Sie folgendermaßen vor:

1. Klicken Sie auf die Office-Schaltfläche in der linken oberen Ecke, und wählen Sie den Befehl Word-Optionen.

2. Wechseln Sie in den Bereich Erweitert.

3. Im Bereich Ausschneiden, Kopieren und Einfügen bestimmen Sie, wie Word Texte aus der Zwischenablage behandeln soll.

Damit beispielsweise kopierte Texte aus dem Internet Browser im „Rohformat“ übernommen werden, wählen Sie im Feld Einfügen aus anderen Programmen den Eintrag Nur den Text übernehmen. Auf die gleiche Weise können Sie auch das Verhalten beim Einfügen innerhalb von Word-Dokumenten oder innerhalb desselben Dokuments festlegen.

4. Schließen Sie das Fenster mit OK.

Wenn Sie sich für die Option Nur den Text übernehmen entscheiden haben, verzichtet Word sofort darauf, den Text so zu formatieren, wie er ursprünglich ausgesehen hat. Statt dessen fügt Word in so ein, als hätten Sie ihn ganz normal über die Tastatur eingetippt.

In den Word-Optionen teilen Sie dem Programm mit, wie Text aus der Zwischenablage eingefügt werden soll. Am praktischsten ist die Einstellung Nur den Text übernehmen. 

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.