Word Druckbereich festlegen: Welche Seiten sollten ausgedruckt werden?

Normalerweise gibt man beim Drucken das gesamte Dokument auf Papier aus. Das ist aber nicht immer sinnvoll. Mitunter möchte man nur bestimmte Bereiche des Dokuments ausdrucken. Welche Seiten, Passagen oder Abschnitte gedruckt werden sollen und welche nicht, können Sie selbst festlegen.

Was soll gedruckt werden? Und was nicht?

Unter den Seitenbereich-Optionen des Dialogfelds Drucken bestimmen Sie, inwieweit das Dokument ausgedruckt werden soll. Alles bzw. Alle Seiten drucken übergibt hierbei das ganze Dokument an den Drucker. Um nur die aktuelle Seite des Dokuments auszudrucken, auf der die Einfügemarke zur Zeit steht, wählen Sie die Option Aktuelle Seite an. Bei Word ab Version 2013 öffnen Sie das Listenfeld und wählen die Einstellung Aktuelle Seite drucken. Wenn Sie nur eine markierte Passage ausdrucken wollen, wählen Sie Markierung bzw. Auswahl drucken. Dieses Optionsfeld ist allerdings nur anwählbar, wenn eine Markierung im Dokument gesetzt ist.

 

Mit Seiten grenzen Sie die Seiten ein, die ausgegeben werden sollen. Wenn Sie mehrere Seiten in Folge drucken wollen, trennen Sie die erste und letzte Seite mit einem Bindestrich (-), sollen mehrere einzelne Seiten gedruckt werden, so trennen Sie die einzelnen Seiten mit einem Semikolon (;), für die Seiten 1 bis 7 zum Beispiel

1-7

oder nur für die Seiten 1, 5 und 13

1;4;13

Sie können auch beide Angaben kombinieren und beispielsweise mit

1-3;5;7;10-15

die Seiten 1 bis 3, die Seite 5 und 7 sowie die Seiten 10 bis 15 drucken.

Sie können auch mit Abschnittsnumerierungen arbeiten: Wollen Sie einen ganzen Abschnitt drucken, so geben Sie die Abschnittsnummer an, z.B. „A1“. Für Abschnitte gilt das gleiche wie für Seiten, sie können mit Semikolon und Bindestrich verbunden werden. Wenn Sie mehrere Seiten innerhalb eines Abschnittes drucken wollen, so geben Sie erst die Seite und dann den Abschnitt an, z.B.

S1A2-S5A2

Gleiches gilt auch für abschnittsübergreifende Druckaufträge, wie z.B.

S9Ab2-S3Ab3

Wenn Sie Ihrem Dokument einen Briefumschlag als separaten Abschnitt vorangestellt haben, so geben Sie im Eingabefeld Seiten 0 ein.

Um nur gerade oder ungerade Seiten zu drucken, wählen Sie im Listenfeld den Eintrag Ungerade Seiten bzw. Gerade Seiten. Ansonsten druckt Word alle Seiten des angegebenen Druckbereichs.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.