Word: Einzüge mit dem Lineal setzen

Mit dem Lineal haben Sie die ständige Kontrolle über die Absatzeinzüge und auch die Tabulatoren, die momentan gültig sind. Die Anzeige des Lineals bezieht sich immer auf den Absatz, in dem die Einfügemarke steht. Wenn mehrere Absätze markiert sind, die in ihren Formatierungen nicht übereinstimmen, so richten sich die Einstellungsmarken nach dem ersten markierten Absatz.

Das Lineal besteht aus der durch Zahlen gegliederten Meßskala und je einer Zeile ober- und unterhalb der Skalierung, in denen Sie Ihre Einstellungen mit der Maus vornehmen.

Um den linken Absatzeinzug zu verändern, ziehen Sie das Rechteck unter der Skala an die gewünschte Position. Ihnen fällt sicherlich auf, daß es links oben und unten ein Dreieck gibt. Hierdurch haben Sie die Möglichkeit, den Erstzeileneinzug separat vom Gesamteinzug des Absatzes zu bestimmen. Das untere Dreieck steuert den Absatzeinzug, während das obere für den Erstzeileneinzug zuständig ist. Wenn Sie den gesamten Absatzeinzug verschieben möchten, positionieren Sie den Mauszeiger auf dem Rechteck unter den beiden Dreieck. Hier ziehen Sie mit der linken Maustaste beide Dreiecke gleichzeitig; hierfür müssen die beiden Dreiecke nicht übereinanderstehen, da ihre Entfernung zueinander gewahrt bleibt.

Falls Sie nur den Erstzeileneinzug verändern möchten, müssen Sie den Mauszeiger auf dem oberen Dreieck plazieren und dieses verschieben. Um nur den Absatzeinzug zu verändern, nicht aber den Einzug der ersten Zeile, bewegen Sie nur das untere Dreieck im Lineal. Hierbei bleibt die Relation zum Erstzeileneinzug nicht gewahrt.

Um linke Einzüge in den negativen Bereich des Absatzlineals zu bewegen, müssen Sie zuvor diesen Teil der Skala auf den Bildschirm bringen. Für diese Aktion brauchen Sie die horizontale Bildlaufleiste, die am unteren Fensterrand angezeigt wird. Sofern sie nicht angezeigt wird, aktivieren Sie sie im Dialogfeld Extras > Optionen im Register Ansicht mit dem Befehl Horizontale Bildlaufleiste. Auf der Bildlaufleiste klicken Sie bei gedrückter H-Taste den linken Bildlaufpfeil an. Der Fensterinhalt verschiebt sich daraufhin nach rechts, und Sie bekommen Zugriff auf den negativen Bereich des Absatzlineals. Die Bewegung der linken Absatzmarke und die Einstellung des Erstzeileneinzuges vollziehen Sie wie zuvor beschrieben. Durch Anklicken des mittleren Feldes im Bildrollbalken richten Sie die Anzeige des Bildschirminhaltes wieder am Nullpunkt des Lineals aus.

Den rechten Absatzeinzug verändern Sie mit dem Begrenzungsdreieck auf der rechten Linealseite. Auch dieses Dreieck ziehen Sie mit der linken Maustaste. Wenn Sie die Marke über den angezeigten Bereich hinaus nach rechts verschieben möchten, können Sie den Bildschirminhalt zuvor mittels des horizontalen Bildlaufleiste nach links verschieben. Sie können die rechte Absatzbegrenzung aber auch direkt nach rechts außen verschieben, indem Sie einfach die rechte Einzugsmarke nach rechts außen ziehen. Sollte der rechte Absatzeinzug im Lineal nicht sichtbar sein, müssen Sie den Bildschirmausschnitt über die Bildlaufleiste verschieben, bis die Einzugsmarke in Ihr Sichtfeld kommt.

Um beispielsweise einen linken Einzug von zwei Zentimetern bei gleichzeitigem Erstzeileneinzug von 0,5 Zentimetern mit der Maus einzustellen, gehen Sie folgendermaßen vor:

1. Bewegen Sie die Einfügemarke in den gewünschten Absatz oder markieren Sie die Absätze denen Sie die neue Formatierung zuweisen möchten.

Sie müssen hierfür nicht alle Absätze vollständig markieren. Erster und letzter Absatz müssen nicht komplett markiert sein. Es reicht aus, wenn Sie jeweils ein Zeichen der beiden Absätze markieren.

2. Klicken Sie mit der linken Maustaste auf das Rechteck im Lineal, und halten Sie die Maustaste gedrückt.

3. Ziehen Sie das Rechteck bei gedrückter Maustaste nach rechts zur Position 2 – sie symbolisiert die Position zwei Zentimeter -, und lösen Sie die linke Maustaste wieder.

Somit haben Sie den linken Einzug von zwei Zentimetern erstellt.

Nun folgt der Erstzeileneinzug von 0,5 Zentimetern.

4. Klicken Sie im Lineal auf das obere Dreieck, und halten Sie die Maustaste gedrückt.

5. Verschieben Sie das obere Dreieck auf den senkrechten Strich zwischen 2 und 3 – er symbolisiert die Position 2,5 Zentimeter (2 + 0,5 = 2,5) -, und lassen Sie die Maustaste wieder los.

Nun besteht neben dem linken Einzug von zwei Zentimetern auch der Erstzeileneinzug von 0,5 Zentimetern.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.