Word: Elemente verschieben und verankern

Positionsrahmen und Textfelder werden mit einem Absatz verbunden, wenn Sie das Kontrollkästchen Mit Text verschieben bzw. Objekt mit Text verschieben aktivieren. Wenn Sie nun nachträglich Text vor dem Rahmen einfügen, so bewahrt der Rahmen seine relative Position zu dem Absatz, an den er vorher angelehnt war. Das Kontrollkästchen hat somit die gleiche Funktion wie die Anwahl des Eintrags Absatz in der Liste Gemessen von der vertikalen Gruppe (Positionsrahmen) oder Vertikal > Von Absatz (Textfeld).

Positionsrahmen und Textfelder kann mit einem beliebigen Absatz fest verankert werden. Während die normale Verankerung flexibel ist und sich beim Verschieben des Rahmens stets den nächstliegenden Absatz sucht – sozusagen um Ankerleine zu sparen – setzt das Kontrollkästchen Verankern im Dialogfeld Positionsrahmen bzw. unter Textfeld formatieren > Layout > Weitere > BIldposition den Anker vor dem aktuellen Absatz fest. Dies hat zur Folge, daß Sie den Anker in der Layout- oder Seitenansicht nicht mehr mit der Maus bewegen können. Den Rahmen selbst können Sie wohl noch verschieben, allerdings nicht mehr über die Grenzen des Blattes hinaus. Wenn zusätzlich das Kontrollkästchen Mit Text verschieben bzw. Objekt mit Text verschieben aktiv ist, behält der Rahmen die relative Position zum aktuellen Verankerungsabsatz stringent bei; das heißt, er wandert kontinuierlich mit, wenn Sie vor dem Absatz Text einfügen oder löschen. Anders sieht es aus, wenn das Kontrollkästchen Mit Text verschieben ausgeschaltet ist: In diesem Fall bleibt der Rahmen starr an der Stelle, die ihm zugewiesen wurde, und schwenkt erst auf eine neue Seite, aber an eben die gleiche Position um, wenn der Absatz, mit dem er verankert ist, durch Änderungen im Textgefüge die Seite wechselt. Prinzipiell verbindet eine Verankerung einen Rahmen also jenseits aller Verschiebungen fest mit einem Absatz, dessen Stellung im Text entscheidend wird für die Druckseite, auf der das positionierte Element zu Papier kommt.

Um einen Rahmen fest zu verankern, markieren Sie den Rahmen und ziehen den Verankerungspunkt zu dem Absatz, mit dem er verankert werden soll. Sollten Sie den Anker, das Symbol für die Verankerung, nicht sehen, so schalten Sie unter Extras > Optionen im Register Ansicht in der Gruppe Anzeigen das Kontrollkästchen Objektanker ein, bzw. schalten Sie mit dem Symbol ¶ anzeigen/verbergen die Ansicht der nicht druckbaren Zeichen ein. Nachdem der Anker positioniert wurde, öffnen Sie mit einem Doppelklick auf ihn das Dialogfeld Positionsrahmen oder Textfeld formatieren > Layout > Weitere > Bildposition und aktivieren hier das Kontrollkästchen Verankern.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.