Word-Feldfunktion: If

Word-Feldfunktion: If

Vormals: Wenn

Fügt alternativen Text ein; je nachdem, ob eine Bedingung erfüllt ist oder nicht .

Das Feld wird beim Seriendruck und in Kopf-/Fußzeilen beim Druck automatisch aktualisiert. Es Läßt sich mit den allgemeinen Schaltern formatieren.

Diese Feldfunktion überprüft eine Bedingung. Wenn die Bedingung erfüllt, also wahr ist, gibt es den ersten Text aus. Ist die Bedingung aber nicht erfüllt und somit das Ergebnis falsch, wird der zweite Text eingesetzt. Wenn kein zweiter Text eingegeben wurde, wird beim falschen Ergebnis kein Text ausgegeben. Hierdurch kann z.B. bei der Serientexterstellung eine alternative Eingabe spezifiziert werden. Texte, die länger als ein Wort sind, müssen in Anführungszeichen gesetzt werden.

Syntax: {If Ausdruck1 Operation Ausdruck1″1.Text“ [„2.Text“]}

Beispiel:

{If Auftrag > 1000 „Wir rufen Sie in den nächsten Tagen an.“ „Wir danken für die Zusammenarbeit.“}

Wenn beim Seriendruck der aktuelle Datensatz unter „Auftrag“ einen Eintrag enthält, der über 1000 liegt, wird der erste Text, ansonsten der zweite Text in den Brief eingesetzt.

Operatoren

Bei Operationen mit = und <> können ? und * als Platzhalter verwendet werden. Das Fragezeichen repräsentiert hierbei stets ein Zeichen, während das Sternchen für eine Zeichenfolge steht. Wenn das Sternchen im zweiten Ausdruck eingesetzt wird, werden allerdings nur insgesamt 128 Zeichen mit der Vorgabe im ersten Ausdruck verglichen. Als Operatoren stehen zur Verfügung:

Operator            Bedeutung

=                       Gleich

<>                    Ungleich

>                       Größer

>=                    Größer oder gleich

<                       Kleiner

<=                                 Kleiner oder gleich

Beachten Sie, daß zwischen den Ausdrücken und dem Operator jeweils ein Leerzeichen stehen muß.

Beispiel:

{If Auftrag > 1000 „Wir rufen Sie in den nächsten Tagen an.“ „Sie hören demnächst von uns.“}

Wenn beim Seriendruck der aktuelle Datensatz unter „Auftrag“ einen Eintrag enthält, der über 1000 liegt, wird der erste Text, ansonsten der zweite Text in den Brief eingesetzt.

Ein Kommentar

  1. HansPeter 12. Januar 2017

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.