Word-Feldfunktion: IncludeText

Word-Feldfunktion: IncludeText

Fügt den Inhalt eines anderen Dokuments ein.

Das Feld wird beim Seriendruck automatisch aktualisiert und läßt sich mit den allgemeinen Schaltern formatieren.

Diese Feldfunktion übernimmt Texte und Daten aus einer anderen Datei. Hierbei kann der Bereich, der übernommen wird, bei Textdateien durch den Namen einer Textmarke und bei Tabellendateien alternativ durch eine Koordinatenangabe in der Form „A5:C7“ definiert werden. Es können nicht nur Dateien im Format von Word, sondern auch Dateien in fremden Formaten anderer Programme importiert werden. Entscheidend für die Formate, die importiert werden können, ist die Installation der Umwandlungsprogramme, die beim Einrichten von Word vorgenommen wurde. Daten von Tabellenkalkulationen werden bei der Übernahme in Word-Tabellen gegliedert.

Syntax: {IncludeText Dateiname [Textmarke oder Koordinaten] [Schalter])}

Nach Änderungen in der eingefügten Datei können Sie die modifizierte Version in die Quelldatei zurückübertragen, sofern es sich um eine Dokumentdatei von Word handelt. Verwenden Sie hierfür den TastenschlüsselS+H+/. Falls die Rückübertragung scheitert, werden Sie hiervon durch ein Meldungsfenster informiert.

c

Wenn Dateien in einem fremden Dateiformat eingefügt werden, müssen Sie die Formatangabe mit dem Schalter „c“ ergänzen. Diese Angabe bestimmt das Konvertierungsprogramm, das zur Umwandlung eingesetzt wird. Die Angabe des Konvertierungsprogramms erfolgt im Anschluß an den Schalter. Hierbei verwenden Sie den Schlüssel, mit dem das Programm in den Registrierungseinstellungen der Textumwandlungsprogramme spezifiziert ist. Sie können in diese Sektion in der  Microsoft Systeminfo Einblick nehmen, die Sie mit A+S+! starten. Im Anwendungsfenster Microsoft Systeminfo wählen Sie als KategorieTextumwandlungsprogramme. Die Schlüssel finden sich in der rechten Hälfte des Fensters.

Beispiel:

{IncludeText a:\txt\keinzeit.txt c MSWordDos}

Wandelt die im MS Word-Format gespeicherte Datei KEINZEIT.TXT um und fügt sie an der Position der Feldfunktion ein.

!

Der Schalter „!“ sperrt im eingefügten Text das Aktualisieren von Feldern. Diese können dann nur vom Original-Dokument aus aktualisiert werden.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.