Word: Formulare, Felder und Funktionen

Word läßt sich in einem hohen Maß an die Bedürfnisse der Anwender anpassen. Hierzu gehören unter anderem die Formulare und Felder. Feldfunktionen erweisen sich hierbei als großes Hilfsmittel der flexiblen Textverarbeitung.

Bekannt sich Feldfunktionen von Datum-, Zeit- und Seitenangaben. Doch sie können viel mehr: In Tabellen erlauben sie automatisierte Berechnungen, in Serienbriefen die selbsttätige Anpassung des Textes an verschiedene Empfänger und in Formularen schließlich das Einfügen von Eingabe-, Auswahl und Kontrollfeldern, mit deren Hilfe sich standardisierte Vorlagen verfassen lassen.

Doch die Bandbreite der Feldfunktionen ist noch größer. Wer sich mit ihnen auskennt, weiß, wie sie zu erfassen, modifizieren, formatieren und nachzubearbeiten sind, der hat eine kaum überschaubare Palette verschiedenster Funktionen zur Verfügung, die miteinander beinahe beliebig kombiniert und variiert werden können.

Beginnend mit dem Formular und seinen speziellen Feldern führt das folgende Kapitel Sie in die Welt der Feldfunktionen ein. Sie erfahren, wie Sie Felder halbautomatisch oder manuell eingeben und modifizieren und erhalten schließlich eine Referenz aller Feldfunktionen und ihrer Schalter, die Word für die automatisierte Textverarbeitung bereithält.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.