Word: Gezielte Bewegung im Text

Gerade in großen Dokumenten sind oft viele Informationen zu finden. Doch gewußt wo heißt auf dem Bildschirm genau wie auf dem Papier die Devise. Allerdings nimmt Ihnen die Textverarbeitung per PC das Blättern ab. Was Sie suchen, läßt sich auf verschiedene Art finden.

Gehe zu

Wenn Sie ungefähr oder sogar genau wissen, in welchem Abschnitt, auf welcher Seite oder gar in welcher Zeile die gesuchte Information steht, so bietet Ihnen Word mit seinem Gehe-zu-Befehl eine zielgerichtete Bewegungsmöglichkeit. Sie geben Abschnitt, Seite oder Zeile als Sprungadresse an und Word setzt die Einfügemarke direkt an die angegebene Stelle. Dabei bieten sich auch prozentuale Bewegungen an oder der direkte Ansprung bestimmter struktureller Elemente wie Überschriften, Fußnoten, Tabellen, Grafiken und andere Objekte.

Die Gehe-zu-Funktion wird durch den Einsatz von Textmarken spürbar erweitert. Mit Ihnen lassen sich wichtige oder oft gesuchte Passagen namentlich markieren und direkt über den Textmarkennamen auch aufrufen.

Suchen

Wenn Sie nun weniger auf die Struktur des Dokuments achten und auch keine Textmarken angelegt haben, so bietet Ihnen Word dennoch die Möglichkeit, rasch die gesuchte Stelle aufzufinden. Voraussetzung hierfür ist, daß Sie ein möglichst prägnantes Wort im näheren Umfeld der gesuchten Textpassage kennen. Dann nämlich können Sie die Suchen-Funktion nutzen, die Zeichenketten und noch viel mehr im Dokument aufspürt.

Auch Absatz- oder Zeichenformatierungen eigenen sich durchaus als präzise Suchkriterien. So reicht es oft, zu wissen, wie ein Wort gestaltet wurde, ohne zu wissen, mit welchen Zeichen es geschrieben steht. Dem kommt entgegen, daß Word sich auf verschiedene Platzhalter versteht, mit denen sich auch wechselnde Zeichen präzisieren lassen.

Ersetzen

Mit der Ersetzen-Funktion geht Word Ihnen auf dieser flexiblen Basis perfekt zur Hand. Was sich suchen läßt und gefunden wird, kann dann auch halb- oder vollautomatisch ersetzt werden. So steht dem Tauschgeschäft der Zeichen nichts im Wege und auch Gestalt finden die Zeichenfolgen des Textes beinahe ganz von selbst.

Alle drei Funktionen finden Sie auf den drei Registerkarten des Dialogfensters Suchen und Ersetzen, das Sie auf verschiedene Arten öffnen können. Um per Menübefehl auf die gewünschte Funktion zuzugreifen, öffnen Sie das Menü Bearbeiten und wählen dann Suchen, Ersetzen oder Gehe zu.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.