Word: Grafiken in Word

Word ermöglicht nicht nur die Arbeit mit Text. Als moderne Textverarbeitung versteht sich Word auch auf die Integration von Bildern. Tatsächlich bringt Word 97 einige Vorteile, wenn es um die Nachbearbeitung von Abbildungen geht. Dabei ist es gleichgültig, ob das Bild per Zwischenablage („Bearbeiten -> Einfügen“) oder mit „Einfügen -> Grafik“ im direkten Zugriff auf eine Grafikdatei ins Dokument importiert wird.

Schon beim Einfügen einer Grafik setzt Word 97 automatisch einen Positionsrahmen um das Objekt; die Grafik läßt sich mit der Maus auf dem Blatt direkt an die gewünschte Stelle ziehen. Wer das nicht möchte, sondern die Grafik direkt im Textfluß mitlaufen lassen will, muß beim Einfügen über die Zwischenablage den Menübefehl „Bearbeiten -> Inhalte einfügen“ wählen und im Dialogfenster das Kontrollkästchen „Über den Text legen“ ausschalten. Das Kontrollkästchen findet sich auch im Dialogfenster „Grafik einfügen“, über das sie Grafiken importieren. Wenn Sie es deaktivieren, unterläßt Word vom Textfluß unabhängige Positionierung der Grafik im Dokument.

Unabhängig davon, ob das Bild im oder über dem Text liegt, läßt es sich vergrößern oder verkleinern, indem Sie mit der Maus einfach einen der acht Anfasser ziehen, die rund um die markierte Grafik liegen.

Sobald eine Grafik markiert ist, erscheint am Bildschirm automatisch die Symbolleiste „Grafik“. Ihre Symbole dienen der Bearbeitung von Grafiken. So läßt sich ein markiertes Bild über das Symbol „Bildsteuerung“ in Graustufen oder Schwarzweiß wandeln, was das Bild im Text direkt so erscheinen läßt, wie es auf dem monochromen Drucker ausgegeben wird. Der Verbesserung des Ausdrucks dient auch die manuelle Regelung von Kontrast und Helligkeit durch Mausklicks auf die entsprechenden Symbole.

Wie der Text sich zur positionierten Grafik verhält, legt die Einstellung des Symbols „Textfluß“ fest. Das Spektrum beinhaltet nun auch den Formsatz, bei dem sich der Fluß des Textes automatisch um die Kontur der eingefügten Grafik schmiegt. Wer die Kontur selbst anpassen möchte, wählt „Rahmenpunkte bearbeiten“. Darüber hinaus kann Word die Grafik komplett mit Text überlagern oder sie vom Text durchfließen lassen. Welche Farbe von Word als transparent angesehen und automatisch vom Text durchflossen werden soll, stellen Sie selbst mit dem Zeiger „Transparente Farbe bestimmen“ ein. 

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.