Word: In die Zwischenablage kopieren

Aus den erwähnten Gründen bietet sich die Zwischenablage nicht nur an, wenn Text gelöscht werden soll. Ebenso wichtig ist ihre Aufgabe als Transportmittel, um eine Information zu befördern, ohne sie am Ursprungsort zu entfernen. Es ist möglich, eine markierte Passage zu löschen und gleich wieder einzufügen. Sie ist dann weiterhin in der Zwischenablage. Aber diese Vorgehensweise ist auf die Dauer etwas umständlich. Daher bietet Word die Kopierfunktion.

Statt des Tastenschlüssels [Strg][C] kann auch [Strg][Einfg] betätigt werden

Um eine markierte Passage in die Zwischenablage aufzunehmen, ohne sie aus dem Dokument zu entfernen, klicken Sie in der Symbolleiste das Symbol Kopieren an, wählen den Menübefehl Bearbeiten > Kopieren oder die Tastenkombination [Strg][C].

Alle Aktionen haben den gleichen Effekt: Der markierte Text wird in die Zwischenablage übernommen, ohne daß sich im Dokument etwas ändert; sogar die Markierung bleibt von diesem Vorgang unberührt. Falls Sie den Eindruck haben, es sei tatsächlich nichts passiert, können Sie sich ja vom Inhalt der Zwischenablage überzeugen. Dieser Inhalt steht nun – genau wie die Informationen, die durch das Löschen aufgenommen wurden – für vielfachen Gebrauch zur Verfügung.

Noch einfacher ist es mit Hilfe der rechten Maustaste möglich, Passagen zu kopieren, einzufügen oder auszuschneiden. Nachdem Sie die Markierung gesetzt haben, drücken Sie einfach die rechte Maustaste. Nun öffnet sich das Shortcut-Menü der Maus, in dem Sie auswählen können, welche Aktion – Ausschneiden, Kopieren, Einfügen – Sie vornehmen wollen.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.