Word: Kopfzeilen und Fußzeilen einfügen

Professionelle Briefe sind oft mit separaten Kopf- und Fußzeilen versehen. Dabei handelt es sich um spezielle Bereiche, die beim Ausdruck entweder über dem Text (Kopfzeilen) oder unter dem Text (Fußzeilen) stehen. Neben Textinformationen enthalten Kopf- und Fußzeilen oft auch Seitenzahlen oder Firmenlogos. Das Besondere daran: Kopf- und Fußzeilen wiederholen sich auf allen Seiten und eignen sich daher besonders für mehrseitige Briefe und Dokumente.

Die Kopf- und Fußzeilen sind die ideale Position, um beispielsweise in Briefen das eigene Logo oder den Namen einzufügen. Für viele Einsatzzwecke stellt Word bereits fertig formatierte Kopf- und Fußzeilen zur Verfügung.

Um in das aktuelle Dokument professionelle Kopfzeilen einzufügen, sind folgende Schritte notwendig:

1. Klicken Sie zunächst auf Einfügen.

2. Klicken Sie anschließend auf die Schaltfläche Kopfzeile bzw. Fußzeile.

3. Word blendet daraufhin eine Auswahl vorgefertigter Kopf- und Fußzeilen ein. Wählen Sie per Mausklick den Entwurf aus, der Ihnen am besten gefällt.

4. Word fügt anschließend die ausgewählte Kopf- bzw. Fußzeile ein. Diese können Sie auch gleich bearbeiten, indem Sie den gewünschten Text aus der Vorlage anpassen oder eigenen Text ergänzen.

5. Besonders praktisch ist die Möglichkeit, bereits vorgefertigte Informationsbausteine einzufügen, beispielsweise die aktuelle Seitenzahl oder Datum. Hier stehen in der Symbolleiste die Schaltflächen Seitenzahl bzw. Datum und Uhrzeit zur Verfügung.

6. Um die Bearbeitung der Kopf- und Fußzeilen zu beenden, klicken Sie doppelt in den „normalen“ Dokumentbereich oder auf die Schaltfläche Kopf- und Fußzeile schließen. Möchten Sie die Kopf- oder Fußzeile später noch einmal ändern, genügt ein Doppelklick in den Bereich der Kopf- bzw. Fußzeile. 

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.