Word: Makros ausführen

Die Ausführung von Makros kann auf verschiedene Arten erfolgen. Eine Möglichkeit bietet der Befehl MAKROS im Menü EXTRAS > MAKRO. Nach dessen Aufruf erscheint das Dialogfeld MAKROS auf dem Bildschirm. Das Dialogfeld MAKROS kann alternativ mit der Tastenkombination [Alt][F8] aufgerufen werden.

Das Dialogfeld MAKROS zur Makrobearbeitung, -aufzeichnung, -umbenennung und -ausführung aus dem EXTRAS > MAKROS-Menü

Dieses Dialogfeld ist die zentrale Stelle, wenn es um die Verarbeitung und das Management von Makros geht. Die Schaltflächen des Dialogfeldes haben dabei die folgende Bedeutung:

Schaltfläche       Aktion

Schrittweise prüfen   Startet die Ausführung des Makros, allerdings können dabei die einzelnen Programmschritte genau verfolgt werden.

Ausführen                Startet die Ausführung der Makrobefehle.

Erstellen                  Legt ein leeres Makro an und öffnet den VISUAL BASIC-EDITOR zum Editieren, Testen und Ergänzen des neuen Makros.

Bearbeiten               Wechselt in den Bearbeitungsmodus zum Editieren des ausgewählten Makros

Löschen                   Das ausgewählte Makro wird gelöscht.

Organisieren             Ruft den Dialog zur Organisation von Makros auf.

Das Listenfeld gibt eine Übersicht der zur Verfügung stehenden Makros. Die angezeigte Liste richtet sich nach den Einstellungen im Feld MAKROS IN. Hier kann angegeben werden, aus welchen Dokumentvorlagen Makros angezeigt werden sollen. Dies dient der besseren Übersicht bei Verwendung mehrerer sehr umfangreicher Dokumentvorlagen. Sie können zwischen den Einstellungen ALLEN AKTIVEN DOKUMENTVORLAGEN UND DOKUMENTEN, NORMAL.DOT (GLOBALE DOKUMENTVORLAGE) und WORD-BEFEHLEN auswählen. Wird der Listenfeldeintrag WORD-BEFEHLENausgewählt, dann werden alle in Word 2000 zur Verfügung stehenden Befehle aufgelistet. Diese Befehle können nicht verändert, editiert oder gelöscht werden. Bei den Word-Befehlen handelt es sich auch nicht um Makros, es besteht hier lediglich die Möglichkeit, diese Befehle makroähnlich auszuführen.

Bei der Auswahl ALLEN AKTIVEN DOKUMENTVORLAGEN UND DOKUMENTEN oder NORMAL.DOT (GLOBALE DOKUMENTVORLAGE) erscheint in dieser Liste auch unser MakroWORTFETTKURSIV, falls Sie, wie im vorhergehenden Abschnitt beschrieben, das Makro so benannt haben. Damit das Makro gestartet werden kann, muß es zuerst ausgewählt werden. Klicken Sie dazu einmal auf den Makronamen, danach betätigen Sie die Schaltfläche AUSFÜHREN. Dies veranlaßt die Abarbeitung des Makros WortFettKursiv. Wurde das Makro erfolgreich aufgezeichnet, dann erscheint das Wort unter der Einfügemarke in fetter und kursiver Schreibweise.

Diese Art der Makroausführung ist sicher etwas umständlich, wenn man in einem Dokument das Makro häufig benötigt. Im nächsten Abschnitt werden einige Möglichkeiten dargestellt, wie sich der Aufruf von Makros vereinfachen läßt.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.