Word Silbentrennung: Trennstellen entfernen

Manuelle, halbautomatisch generierte Trennungen werden – wie beschrieben – im Gegensatz zu vollautomatisch erstellten Trennstrichen als bedingte Trennstellen mit dem Zeichen „¬“ in den Text aufgenommen. Wenn ein Text Bearbeitungen erfährt, kommt es durch Ergänzungen oder Änderungen der Formatierung sehr leicht dazu, daß die eingegebenen Trennstellen nicht mehr aktuell sind. Obschon die Trennzeichen im Ausdruck nicht stören und auch bei der Bildschirmarbeit abgeschaltet werden können, haben Sie vielleicht dennoch das Interesse, die Trennstellen wieder zu entfernen. Hierfür bieten sich Ihnen zwei Möglichkeiten, je nachdem, ob Sie die geteilten Wörter unmittelbar nach dem Trenndurchlauf oder erst zu einem späteren Zeitpunkt wieder zusammenfügen möchten:

1. Sie entfernen alle vollzogenen Trennungen direkt nach Beendigung des Trennprogramms über das Symbol Rückgängig oder den Befehl Bearbeiten > Rückgängig. Hierbei darf aber nach dem Abschluß des Trennens keine andere Eingabe erfolgt sein.

2. Sie entfernen alle vollzogenen Trennungen aus dem ganzen Text oder einer markierten Passage mit Bearbeiten > Ersetzen. Hierfür tragen Sie in das Feld Suchen nach die Zeichenkombination „^-“ ein und belassen das FeldErsetzen durch ganz ohne Eingaben. Falls Sie zuvor Eingaben im Suchen- oder Ersetzen-Feld hatten, löschen Sie diese zuvor durch [Entf]. Eventuell vorhandene Formatierungen entfernen Sie über die Schaltfläche Keine Formatierung. Lassen Sie nun die Funktion mit Alle Ersetzen automatisch durchlaufen. Anschließend sind alle bedingten Trennstellen aus Ihrem Text entfernt.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.