Handy & Telefon

handy, apple, iphone, android, sms, internet …

Hard- & Software

windows 8, windows 7, xp, office, outlook, tuning …

Heim & Hobby

auto, garten, hobbys, heimwerken, kochen, …

Internet & Medien

google, suchmaschinen, internet, browser, blogs …

Lifestyle & Leben

auto, beauty, wellness, geld, gesundheit, recht …

22.04.2011 Home » Word

Word: Sonderzeichen für Brüche und Ligaturen wie ¼, ½, ¾, 5/6 oder 3/8 selbst gestalten

Für Brüche wie 1/4, 1/2 oder 3/4 gibt es in Word die passenden Ligaturen ¼, ½ und ¾. Das war’s aber auch schon. Für andere Brüche wie 5/6 oder 3/8 fehlen die fertigen Ligaturen. Kein Problem, denn mit wenigen Schritten legen Sie einfach eigene Sonderzeichen für Brüche an.

Um für einen Bruch wie 5/8 eine eigene Ligatur zu definieren, gehen Sie folgendermaßen vor:

1 Geben Sie den Bruch wie gewohnt ein, etwa in der Form

5/8

2. Im nächsten Schritt markieren Sie die Zahl über dem Bruchstrich (den Zähler), klicken mit der rechten Maustaste auf die Markierung und rufen den Befehl “Schriftart” auf.

3. Kreuzen Sie die Option “Hochgestellt” an, und verringern Sie die Schriftgröße auf etwa 85% der Originalgröße; bei einer 12-Punkt-Schrift also zum Beispiel auf 10 Punkt. Schließen Sie das Fenster mit OK.

4. Dann markieren Sie den Schrägstrich und formatieren ihn kursiv (Tastenkombination [Strg][Umschalten][K]).

5. Jetzt markieren Sie die Zahl unter dem Bruchstrich (den Nenner), rufen das Dialogfenster “Schriftart” auf und halbieren die Schriftgröße, zum Beispiel von 12 Punkt auf 6 Punkt.

AutoKorrektur-Eintrag für Ligaturen anlegen

Damit Sie die Schritte nicht jedes Mal aufs Neue durchführen müssen, können Sie die wichtigsten Brüche AutoKorrektur-Einträge einrichten und Word die Brüche automatisch umwandeln lassen:

1. Markieren Sie den fertig formatieren Bruch ohne angrenzende Leerzeichen.

2. Dann rufen Sie bei Word bis Version 2003 den Befehl “Extras | AutoKorrektur-Optionen” auf oder wechseln ab Version 2007 in die Word-Optionen und klicken im Bereich “Dokumentprüfung” auf “AutoKorrektur-Optionen”.

3. Geben Sie ins Feld “Ersetzen” das Kürzel für den Bruch ein, zum Beispiel:

b5/8

5. Anschließend aktivieren Sie die Option “Formatieren Text” und bestätigen mit OK.

Das war’s. Um den formatieren Bruch einzugeben, geben Sie das Kürzel wie “b5/8″ ein und drücken die Leertaste. Word wandelt die Eingabe automatisch in die Ligatur für den Bruch um.

Eigenen Kommentar schreiben »

Autor: Mirko Müller