Word: Stichwortverzeichnisse anlegen

Ein Index oder Stichwortverzeichnis am Ende eines Buchs oder einer Diplomarbeit erleichtert dem Leser das Auffinden ganz bestimmter Textpassagen. Mit Word können Sie sehr einfach ein eigenes Stichwortverzeichnis anlegen. Sie müssen hierzu lediglich im Dokument die Begriffe markieren, die in den Index aufgenommen werden sollen. Anschließend erzeugen Sie aus den eingefügten Indexeinträgen das komplette Stichwortverzeichnis.

Wörter für den Index markieren

Im ersten Schritt bestimmen Sie, welche Begriffe aus dem Dokument in den Index aufgenommen werden sollen.

1. Markieren Sie im Dokument das Wort oder die Passage, die später als Indexeintrag erscheinen soll. Ganze Wörter markieren Sie am schnellsten per Doppelklick auf das Wort.

2. Drücken Sie die Tastenkombination (Alt)+(Shift/Umschalten)+(X).

3. Das markierte Wort erscheint im folgenden Dialogfenster im Feld Haupteintrag. Genau so wird es später auch im Index erscheinen.

Sie können auch geschachtelte Indexeinträge erstellen, etwa für den Oberbegriff Auto den Untereintrag Reifen. Geben Sie hierzu im Dialogfenster den gewünschten Haupteintrag und Untereintrag ein. Im Index erscheint dann beispielsweise der Begriff Reifen eingerückt unterhalb des Oberbegriffs Auto.

4. Klicken Sie auf Festlegen, um das Wort in den Index aufzunehmen. Mit Alle festlegen nehmen Sie sämtliche Fundstellen im Dokument in den Index auf.

5. Wiederholen Sie die Schritte für alle Begriffe, die im Index erscheinen sollen.

Word fügt an der aktuellen Position im Text den gewünschten Indexeintrag in Form einer versteckten Feldfunktion ein; erkennbar an den geschweiften Klammern und dem Zusatz XE. Um die Anzeige der Feldfunktion für Indexeinträge zu deaktivieren, drücken Sie die Tastenkombination (Strg) +(Shift/Umschalten)+(+).

Komplettes Stichwortverzeichnis einfügen

Sobald Sie im gesamten Dokument die gewünschten Indexeinträge markiert und eingefügt haben, können Sie daraus das komplette Stichwortverzeichnis erzeugen.

1. Platzieren Sie die Einfügemarke an die Position, an der das Stichwortverzeichnis erscheinen soll, zum Beispiel an das Ende des Dokuments.

2. Klicken Sie in der Multifunktionsleiste auf Verweise.

3. Anschließend klicken Sie am rechten Rand der Multifunktionsleiste auf die Schaltfläche Index einfügen. Sollte die Schaltfläche nicht sichtbar sein, klicken Sie auf Index und anschließend auf Index einfügen.

4. Im folgenden Dialogfenster bestimmen Sie das Aussehen des Index. Wählen Sie aus dem Listenfeld Formate die gewünschte Vorlage aus, etwa Ausgefallen.

Im rechten Teil des Dialogfensters bestimmen Sie, wie viele Spalten pro Seite im Stichwortverzeichnis erscheinen sollen und ob Untereinträge eingezogen oder fortlaufend dargestellt werden. Üblicherweise kommen im Index zwei Spalten sowie die fortlaufende Formatierung zum Einsatz.

5. Schließen Sie das Dialogfenster mit OK, um das komplette Stichwortverzeichnis einzufügen.

Wie beim Inhaltsverzeichnis können Sie auch den Index aktualisieren, um etwa später aufgenommene Indexeinträge zu berücksichtigen. Klicken Sie hierzu mit der rechten Maustaste auf einen beliebigen Bereich innerhalb des Stichwortverzeichnisses, und wählen Sie den Befehl Felder aktualisieren.

Im Dialogfenster Index bestimmen Sie das Aussehen des Stichwortverzeichnisses.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.