Word: Tabellen in Text umwandeln

Word hält Ihnen auch den umgekehrten Weg der Umwandlung frei: einzelne Tabellenzeilen oder ganze Tabellen können in Text verwandelt werden. Einzelne Tabellenzellen oder Spalten können nicht in Text verwandelt werden.

Um Tabellenzeilen oder ganze Tabellen in Text zu wandeln, markieren Sie die Zeilen oder die Tabelle und öffnen das Menü Tabelle. Der Befehl dieses Menüs heißt nun Tabelle in Text umwandeln – übrigens ein eindeutiges Zeichen, daß eine gültige Markierung vorliegt.

Im Dialogfeld Tabelle in Text umwandeln können Sie sich entscheiden, wodurch die Tabellenstruktur ersetzt werden soll. Zur Verfügung stehen wieder die vier Optionen Absatzmarken, Tabstopps, Semikola und Andere.

Während die Umwandlung von Tabellenzeilen vor allem der nachträglichen Strukturierung größerer Tabellen dient, kommt der Umwandlung ganzer Tabellen eine weitergehende Bedeutung zu. Sie ermöglicht die Kommunikation mit anderen Programmen, die die Tabellenstruktur von Word nicht umsetzen können. Da beinahe alle Programme in der Lage sind, entweder durch Tabulatoren oder durch Listentrennzeichen gegliederte Aufstellungen zu übernehmen, ist die Umwandlung aller Tabellen in Text eine wertvolle Funktion, wenn es um die Dateikonvertierung geht.

Haben Sie innerhalb einer Tabelle eine andere Tabelle eingefügt, können Sie diese bei der Umwandlung der umgebenden Tabelle ausklammern. Deaktivieren Sie hierzu das Kontrollkästchen Geschachtelte Tabellen umwandeln. Die eingebettete Tabelle wird nun nicht bei der Umwandlung in Text berücksichtigt.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.