Word Tabellen: Individuelle Tabellen zeichnen

Sobald Sie aufwändige Tabellen mit ungewöhnlichen Tabellenstrukturen anlegen möchten, ist die klassische Auswahl der Spalten- und Zeilenanzahl ungeeignet. Einfacher ist es, wenn Sie die Tabelle zeichnen. Sie skizzieren dabei, wie die Tabelle aussehen soll, und Word macht daraus eine perfekte Tabellenstruktur.

Mit folgenden Schritten können Sie auch ungewöhnliche Tabellen erzeugen:

1. Platzieren Sie die Einfügemarke zunächst an die Stelle, an der die Tabelle erscheinen soll. Klicken Sie anschließend in der Multifunktionsleiste auf Einfügen.

2. Klicken Sie auf die Schaltfläche Tabelle, und wählen Sie den Befehl Tabelle zeichnen.

3. Jetzt können Sie die genaue Aufteilung der Tabelle zeichnen. Ziehen Sie zunächst mit gedrückter Maustaste die Außenmaße der Tabelle auf. Hierzu klicken Sie in obere linke Ecke der geplanten Tabelle, halten die Maustaste gedrückt, und ziehen die Maus – mit weiterhin gedrückter Maustaste – in die rechte untere Ecke der geplanten Tabelle. Lassen Sie die Maustaste erst dort los.

4. Jetzt können Sie nach Belieben senkrechte und waagerechte Linien auf, um die gewünschten Tabellenzeilen und –spalten zu definieren. Die Spalten und Zeilen müssen dabei nicht die gesamte Tabellenbreite und –höhe umfassen, sie können auch zwischen den bereits gesetzten Linien enden.

Mit der Zeichenfunktion „malen“ Sie die gewünschte Tabelle einfach auf. Damit sind auch komplizierte, verschachtelte Tabellenkonstrukte möglich. 

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.