Word Vorlagen: Eigene Formatvorlagen anlegen

Die fertigen Formatvorlagen von Word sind eine praktische Sache, um schnell und unkompliziert perfekt gestaltete Briefe zu schreiben. Einfach die gewünschten Schnellformatvorlagen auswählen, und schon präsentiert sich der Brief im schicken Design. Für alle wichtigen Textbereiche wie Überschriften, Titel und den normalen Fließtext hat Word bereits fertige Formatvorlagen eingerichtet. Auch für spezielle Aufgaben wie das Hervorheben von Textpassagen sind bereits fertige Vorlagen vorhanden.

Mitunter ist es jedoch notwendig, komplett neue Formatvorlagen zu entwerfen. Wenn Sie beispielsweise Zitate gerne kursiv, einen Zentimeter eingerückt und mit einem einfachen Zeilenabstand formatieren möchten, können Sie hierfür eine eigene Zeichenvorlage anlegen. Diese können Sie dann in Zukunft per Mausklick bei allen Zitaten anwenden.

Um eine komplett neue Schnellformatvorlage zu erzeugen, gehen Sie folgendermaßen vor:

1. Formatieren Sie die gewünschte Textpassage zunächst wie gewünscht, etwa mit der eigenen Schriftart, -größe und –farbe oder eigenen Absatzformaten. Verwenden Sie hierzu die normalen Formatierfunktionen der Multifunktionsleiste.

2. Setzen Sie die Einfügemarke innerhalb des formatierten Absatzes oder Wortes.

3. Klicken Sie auf die Schaltfläche Schnellformatvorlage. Es erscheint ein kleines Untermenü. Wenn Sie eine hohe Bildschirmauflösung verwenden, erscheinen statt der Schaltfläche Schnellformatvorlagen bereits die ersten drei, vier Vorlagen als Vorschau. Um das Untermenü einzublenden, klicken Sie auf den kleinen, nach unten weisenden Pfeil unten rechts in der Vorlagenliste.

4. Wählen Sie im Untermenü den Befehl Auswahl als neue Schnellformatvorlage speichern.

5. Geben Sie in das folgende Dialogfenster einen treffenden Namen für die Vorlage ein – etwa Zitate -, und klicken Sie auf OK.

6. Die neue Formatvorlage erscheint sofort in der Liste der verfügbaren Schnellformate. Sie können sie jetzt – wie jede andere Formatvorlage auch – beliebig vielen Absätzen zuweisen.

7. Die neu definierte Formatvorlage ist zunächst nur für das aktuell geöffnete Dokument verfügbar. Wenn Sie ein neues Dokument anlegen, fehlt die neu definierte Vorlage.

Möchten Sie die neue Vorlage auch in zukünftigen Dokumenten verwenden, klicken Sie in der Liste der Formatvorlagen auf den nach unten weisenden Pfeil rechts neben dem Vorlagennamen und wählen den Befehl Ändern.

Sollte die Liste der Formatvorlagen gerade nicht sichtbar sein, können Sie sie mit der Tastenkombination (Strg)(Shift/Umschalten)(Alt)(S) rasch ein- und später auch wieder ausblenden.

8. Aktivieren Sie anschließend im unteren Teil des folgenden Dialogfensters die Option Neue auf dieser Vorlage basierende Dokumente, und schließen Sie das Fenster mit OK. Die neue Formatvorlage ist ab sofort auch in allen neu erstellten Dokumenten verfügbar.

Für spezielle Formate können Sie auch eigene Formatvorlagen definieren und diese in die Liste der Schnellformatvorlagen aufnehmen. 

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.