Word:Zeichen markieren

Ebenso wie Absätze lassen sich auch einzelne Buchstaben – Zeichen – eines Textes gestalten. Hierbei wird von Formatieren gesprochen. Zeichen formatieren heißt also, Buchstaben ein besonderes Erscheinungsbild zu geben. So lassen sich wichtige Informationen beispielsweise durch Fettschrift oder Unterstreichungen hervorheben.

Möchten Sie ein ganzes Wort formatieren, so müssen Sie dieses nicht markieren. Es reicht aus, die Einfügemarke innerhalb des Wortes zu plazieren.

Bevor Zeichen jedoch gestaltet werden können, muß festgelegt werden, auf welche Zeichen sich die Gestaltung bezieht. Anders als bei der Absatzformatierung, bei der es genügt, die Einfügemarke in den entsprechenden Absatz zu setzen, braucht Word bei der Zeichenformatierung diese präzise Zusatzinformation, um eine Gestaltung vorzunehmen.

Sie können Markierungen sowohl mit der Maus als auch der Tastatur setzen.

Für die Drag-and-Drop-Funktion haben Sie bereits die Markierung eines einzelnes Wort kennengelernt. Word bietet mehrere Möglichkeiten eine Markierung zu setzen.

Markierungen mit der Maus setzen Sie grundsätzlich durch mindestens einen Mausklick:

1.Positionieren Sie die Einfügemarke an der Stelle, an der die Markierung beginnen soll.

2.Drücken Sie die linke Maustaste, und halten Sie diese gedrückt.

3. Verschieben Sie die Maus bis zu der Position, an der die Markierung enden soll.

4.Lösen Sie die linke Maustaste.

Wenn Sie eine Markierung über mehrere Wörter setzen, so werden Sie feststellen, daß Word nach dem ersten markierten Wort die Markierung nicht mehr zeichenweise sondern wortweise vornimmt. Stört Sie diese eigentlich recht nützliche Funktion, so können Sie sie abschalten:

1.Öffnen Sie das Menü Extras, und wählen Sie den Eintrag Optionen.

2. Wechseln Sie im Dialogfeld Optionen in das Register Bearbeiten.

3. Deaktivieren Sie die Option Wörter automatisch markieren.

Bei ausgeschalteter automatischer Markierung müssen Sie auch einzelne Wörter markieren, um sie zu formatieren. Das Positionieren der Einfügemarke innerhalb eines Wortes ist an die automatische Markierung gebunden.

Aber auch bei aktivierter automatischer Markierung ist es möglich, das letze Wort innerhalb der Markierung nur teilweise zu markieren. Hierzu müssen Sie jedoch auf die Tastatur zurückgreifen:

1Markieren Sie zunächst wie beschrieben die gewünschten Wörter inklusive des Wortes, das Sie nur teilweise in die Markierung einbinden möchten.

2Drücken Sie die [Shift]-Taste, und halten Sie sie gedrückt.

Mit der [Shift]-Taste aktivieren Sie den Markiermodus.

3Nehmen Sie die Markierung nun bei gedrückter H-Taste zeichenweise zurück, indem Sie die [Pfeil links]-Taste so oft drücken, bis lediglich der gewünschte Teil des letzten Wortes innerhalb der Markierung eingeschlossen ist.

Manchmal ist es nötig, ein ganzes Wort zu markieren. Auch hierbei hält Word eine kleine Arbeitserleichterung für Sie bereit: Klicken Sie mit der Maustaste doppelt in ein Wort, so wird dieses inklusive nachfolgendem Leerzeichens markiert.

Mit der Tastatur geht dies ebenfalls, jedoch müssen Sie hierzu mehrere Tasten gleichzeitig drücken:

1.Positionieren Sie die Einfügemarke zunächst vor dem Wort, das markiert werden soll.

Sowohl die [Shift]-Taste als auch die S-Taste sind zweimal auf der Tastatur vertreten. Am günstigsten ist in diesem Fall die Verwendung der beiden linken Tasten, da Sie diese problemlos mit zwei Fingern einer Hand halten können.

2.Aktivieren Sie den Markiermodus durch Drücken und Halten der [Shift]-Taste.

3.Drücken Sie zusätzlich die [Strg]-Taste, und halten Sie auch diese gedrückt.

4.Drücken Sie nun einmal auf die [Pfeil rechts]-Taste, so wird die Markierung bis an das Wortende gesetzt.

Sie können die Tasten [Shift] und [Strg] nun wieder lösen.

Wenn Sie schnell eine Markierung über mehrere Wörter setzen möchten, so müssen Sie die W-Taste mehrere Male drücken.

Eine ganze Zeile ist ebenfalls schnell markiert :

1Bewegen Sie den Mauszeiger vor den eigentlichen Textbereich.

Der Mauszeiger ändert wieder sein Aussehen. Statt des I-Zeigers – oder bei gesetzter Markierung des nach links oben gerichteten Pfeils – erscheint nun ein nach rechts oben gerichteter Pfeil. Erst wenn dieser Mauszeiger dargestellt wird, befindet er sich außerhalb des Textbereichs.

2.Klicken Sie einmal auf die linke Maustaste.

Die gesamte Zeile ist nun markiert.

Auch mit der Tastatur ist eine ganze Zeile schnell markiert:

1.Setzen Sie die Einfügemarke an den Anfang der Zeile. Dies geht mit der P-Taste am schnellsten.

2. Aktivieren Sie den Markiermodus durch Drücken und Halten der [Shift]-Taste.

3.Drücken Sie nun zusätzlich die [Ende]-Taste.

Ein ganzer Absatz ist mit der Maus schnell markiert, indem Sie den Mauszeiger vor den Textbereich schieben und doppelt mit der linken Maustaste klicken. Ein dreifacher Klick markiert das gesamte Dokument.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.