WoT: World of Tanks – Tipps für Einsteiger

„World of Tanks“ ist ein beliebtes Free-To-Play Game im Stile eines Online-Shooters, womit ganz einfach sehr authentische Panzerschlachten und Manöver simuliert werden können. Das Spiel ist kostenfrei und erfreut sich großer Beliebtheit, vor allem aufgrund des teambasierten Spielmodus. Nur gemeinsam ist man stark, kann große Gegner in die Knie zwängen, die Schlacht für sich entscheiden. Interessant sind auch die sehr gut nachgestellten Armee-Fahrzeuge aus dem Zweiten Weltkrieg, die für atemberaubende Grafikerlebnisse sorgen. Wir geben in diesem Beitrag nun allen Einsteigern die nötigen Tipps, um die eigenen Fähigkeiten schneller entwickeln zu können.

W A S D als einfachste Steuerung

Gesteuert wird das Spiel am besten über die Tasten W A S D, ein Doppelklick auf R maximiert die Fahrtgeschwindigkeit.
F wird nach demselben Schema für Rückwärtsfahrten genutzt, mit dem zeitgleichen Drücken von R und der Leertaste kann der Panzer schlagartig gestoppt werden – wurde jedoch ein Abschuss getätigt, setzt es sich automatisch wieder in Gang.
Für eine bessere Übersicht wird die normale Maus genutzt, um den jeweiligen Geschützturm auszurichten. Möchte man während der Fahrt die äußere Umgebung erkunden, so muss dafür einfach die rechte Maustaste gedrückt halten und der Cursor entsprechend in die Richtung bewegt werden.

Für den ersten Kampfeinsatz ist es wichtig, diese grundlegenden Steuerungstypen zu kennen und anwenden zu können.
Jeder Panzer nämlich weist einen unterschiedlich starken oder schwachen Tarnwert auf, sodass Profis relativ leicht und auch aus weiterer Entfernung in der Lage sind, einen gezielten Schuss abzugeben. Erste Manöver sollten daher im Sichtschutz von Büschen oder Bäumen angerollt werden, dennoch sollte man sich so positionieren, dass die Aufklärungsreichweite noch ausreichend groß ist. Bei Verfolgungsfahrten gilt grundsätzlich, dass die Rückseite des Panzers nur bedingt geschützt ist – Häufiges Rammen macht den Spieler damit verwundbar, stattdessen sollte man den Frontalangriff üben.

Weitere Infos, auch zu anderen interessanten MMORPGs, gibt es unter MMORPGListe.org.

In der Gruppe arbeiten

Es ist zu Beginn relativ überlebenswichtig, gemeinsam in der Gruppe zu Manövern aufzubrechen. Die individuellen Fähigkeiten und Schwachstellen werden verdeckt, massenweise ausgeführte Angriffe haben eine höhere Durchschlagskraft. Es empfiehlt sich eine Aufteilung, in welcher ein Spieler als Scout für Gegner auskundschaftet und Informationen weitergeben kann.

Kleine, leichte Panzer sollten für diese Variante gewählt werden – man sollte aber sehr flink unterwegs sein, kein unnötiges Risiko eingehen, denn die Abwehrleistung dieser Fahrzeuge ist unterirdisch schlecht. Als Gruppe kann man dann gezielt Panzerketten durchdringen und ist wesentlich beweglicher, da die Anordnung es schwer macht, den Gegner wirklich entscheidend zu treffen.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.