YouTube Tastentricks: Den YouTube-Player per Tastendruck gezielt steuern – und das versteckte Schlangenspiel starten

Der YouTube-Player wird normalerweise über die Maus gesteuert. Es geht aber auch ohne Maus. Der Player lässt sich bequem über die Tastatur steuern und bietet interessante Extrafunktionen. So können Sie zum Beispiel exakt in die Mitte eines Videos springen. Oder das versteckte Schlangenspiel „Snake“ spielen.

Starten, Stoppen, Springen

Um die Tastatursteuerung zu aktivieren, klicken Sie zuerst im unteren schwarzen Steuerbalken auf eine freie Stelle. Jetzt können Sie mit der Leertaste das Video starten und stoppen. Zum Vor- und Zurückspulen in 10-Prozent-Schritten drücken Sie die [Pfeil links]– bzw. [Pfeil rechts]-Taste.  Mit der Taste [Pos1] geht es zum Anfang des Videos, mit [Ende] ans Ende.

Interessant sind die Zahlentasten. Mit den Ziffern [1] bis [9] springen Sie direkt an eine bestimmte Stelle innerhalb des Videos. Mit [5] zum Beispiel direkt in die Mitte, mit [8] zur Stelle, an der 80 Prozent des Videos abgelaufen sind. Allerdings funktioniert das nur mit den oberen Zifferntasten, nicht mit dem Nummernblock. Die Lautstärke ändern Sie mit den Tasten [Pfeil rauf] bzw. [Pfeil runter].

Hier alle YouTube-Tastentricks im Überblick:

  • [Leertaste] – Wiedergabe starten und stoppen
  • [Pos1] / [Ende] – An den Anfang bzw. das Ende des Videos springen
  • [Pfeil links] / [Pfeil rechts] – Vorspulen in 10%-Schritten
  • [Pfeil rauf] / [Pfeil runter] – Lautstärke erhöhen/verringern
  • [1] bis [9] – Prozentual springen, miz [3] z.B. an die Stelle „30 Prozent der Laufzeit“

Das versteckte Snake-Spiel

Mit der Tastatur können Sie auch wunderbar das versteckte Schlangenspiel starten. Wie das geht, erfahren Sie im Tipp „YouTube Easter-Egg: Im Videofenster das versteckte Spiel „Snake“ spielen„.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.