Outlook 2000: Der Outlook-Bildschirm

Wenn Sie bereits mit anderen Windows-Anwendungen gearbeitet haben, fällt Ihnen der Einstieg in Microsoft Outlook sicherlich leicht. Zahlreiche Elemente, beispielsweise die Titelleiste, das Systemmenü sowie die Maximier- und Minimierfelder, sind Bestandteile einer jeden Windows-Anwendung und lassen sich auch unter Outlook auf die gleiche Weise bedienen. Aber auch die übrigen, Outlook-spezifischen Bestandteile des Bildschirms bereiten keinerlei Probleme. Die Elemente der Dialogfenster und die Bedienung der Menüs kennen Sie vielleicht ebenfalls von anderen Anwendungen und dürften kaum Schwierigkeiten bereiten.

Ein Rundgang durch Outlook

„Eierlegende Wollmilchsau“ – so (oder ähnlich) könnte man mit wenigen Worten den Informations- und Kontakt-Manager von Microsoft umschreiben. Microsoft Outlook ist das ultimative Instrument zur Verwaltung Ihrer persönlichen Dateien und Informationen. Wozu früher mehrere Anwendungen nötig waren, genügt nur noch ein einziges Programm, um sämtliche E-Mail-Nachrichten, Termine, Ereignisse, Besprechungen, Kontaktadressen, Aufgaben, Journale, Notizen und sogar Dateien zu verwalten.