PIN und TAN in Gefahr: Phishing

Wenn Sie Ihre Bankgeschäfte nicht mit HBCI und Banksoftware, sonder über den Internet-Browser und PIN/TAN-Verfahren tätigen, müssen Sie auf sogenannte Phishing-Attacken Acht geben. Mit raffinierteren Tricks versuchen Webbetrüger, an die PIN und TAN-Nummern zu kommen und danach das Konto leerzuräumen.

PIN, TAN, iTAN, HBCI & Co. – Wie sicher ist Homebanking?

Onlineshops wie Amazon oder Auktionshäuser wie ebay setzen als Zugangskontrollen auf Benutzernamen und Kennwörter. Wer das richtige Passwort eingibt, kann im Shop einkaufen oder Waren ersteigern. Beim Homebanking reicht die Zugangskontrolle per Kennwort nicht aus.

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Finanzen

PC-Grundlagen: Geldgeschäfte im Internet

Über das Internet können Sie bequem alle wichtigen Bankgeschäfte erledigen. Per Onlinebanking holen Sie Kontoauszüge, tätigen Überweisungen, reichen Lastschriften ein oder kaufen und verkaufen Aktien. Die Hausbank kommt praktisch zu Ihnen nach Hause. Nach Umfragen der Forschungsgruppe Wahlen nutzen bereits mehr als die Hälfte der Internetnutzer Homebanking für ihre Bankgeschäfte.

Spyware löschen mit Spybot Search & Destroy

Das bei Windows Vista mitgelieferte Antispywareprogramm Windows Defender macht seine Arbeit im Grunde sehr gut. Es lässt sich auch von Laien bedienen und einrichten. Erfahrenen PC-Benutzern fehlen bei der Microsoft-Lösung aber einige Komfort- und Sicherheitsfunktionen.

Spyware vom Rechner entfernen mit Windows Defender

Um den Rechner vor Spyware, Adware und anderen lästige Spitzel zu schützen, sollten Sie ein Antispywareprogramm nachrüsten. Das Sicherheitstool durchforstet die Festplatte und den Arbeitsspeicher nach verdächtigen Spionageprogrammen. Wird der Spywarejäger fündig, lassen sich die Spitzel mit einem Klick vom Rechner verbannen.

PC Grundlagen: Was ist eigentlich Spyware?

Spyware ist ganz schön gemein: Wie ein digitaler Spion nistet sich der Spyware tief im System ein und beobachtet Sie und Ihr Surfverhalten. Das Schnüffelprogramm protokolliert zum Beispiel, welche Webseite Sie wann besuchen oder welches Programm Sie am liebsten starten.

Windows: Virenscanner nachrüsten

Mit einem Onlinescanner lässt sich der Rechner auch ohne lokal installierten Virenscanner auf Virenbefall überprüfen. Das sollte allerdings nur eine Notlösung für zwischendurch sein. Besser ist ein „echtes“ Virenschutzprogramm, das lokal auf dem Rechner installiert ist.