Word: Schriftgrade blitzschnell ändern

Die Schriftgröße spielt bei der Textgestaltung eine wichtige Rolle. Während Überschriften mit großen Lettern ins Auge fallen müssen, sollten sich Fußnoten oder Anmerkungen mit kleinen Schriftgrößen dezent zurückhalten. Klassisch wird die Schriftgröße in Word über die Symbolleiste oder das Dialogfenster Format | Zeichen angepasst. Wer häufig die Schriftgröße variiert, kann auch eine praktische Tastenkombination verwenden.… Word: Schriftgrade blitzschnell ändern weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Software

Windows Mail: E-Mails beantworten

Beim E-Mail-Verkehr erfolgt die Kommunikation zumeist in beide Richtungen. Wenn Sie dem Absender einer E-Mail zurückschreiben möchten, können Sie direkt auf die eingegangene E-Mail antworten. Um eine eingegangene E-Mail zu beantworten, gehen Sie folgendermaßen vor:

Windows Mail: E-Mails abrufen und lesen

Wie „im richtigen Leben“ sollten Sie auch bei elektronischen Nachrichten regelmäßig Ihren Briefkasten leeren; am besten täglich. Um alle neuen Nachrichten abzuholen, die beim Mail-Server Ihres Internet-Anbieters auf Sie warten, gehen Sie folgendermaßen vor:

Windows Mail: Neue E-Mails schreiben

Eine neue E-Mail mit Windows Mail zu versenden dauert nur wenige Mausklicks. Sobald der Nachrichtentext geschrieben ist, geben Sie den Empfänger an und schicken die Nachricht auf die Reise.

E-Mails schreiben mit Windows Mail: Das E-Mail-Konto einrichten

Mit Windows können Sie nicht nur bequem im Internet surfen, sondern auch Ihre elektronische Post verwalten. Zu diesem Zweck liegt Windows das E-Mail-Programm Windows Mail bei. Windows Mail ist der Nachfolger von Outlook Express, das bei früheren Windows-Versionen kostenlos zur Verfügung stand.

Internet Explorer: Optimale Sicherheit durch geschützten Modus

Sicher ist sicher: Der Internet Explorer arbeitet standardmäßig im geschützten Modus. Und das ist gut so. Schließlich war der Internet Explorer bei früheren Windows-Versionen oft das Einfallstor für schädliche Software. Der neue Sicherheitsmechanismus in Windows macht damit Schluss. Im geschützten Modus können Sie mit dem Internet Explorer weiterhin wie gewohnt im Internet surfen. Der geschützte… Internet Explorer: Optimale Sicherheit durch geschützten Modus weiterlesen

Internet Explorer: Sicher surfen

Im Internet gibt es auch Schwarze Schafe. Hacker schaffen es immer wieder, durch gefälschte E-Mails und Webseiten sensible Daten wie Kennwörter oder PIN und TAN fürs Homebanking zu ergaunern. Die Webbetrüger verschicken dabei E-Mails, die exakt genau so aussehen wie z. B. E-Mails der eigenen Hausbank. Sogar als Absender erscheint die Hausbank. Sowohl der Absender als auch der Inhalt sind jedoch gefälscht. Fachleute sprechen hier vom Phishing, dem Fischen nach persönlichen Informationen.

Internet Explorer: Im Internet suchen und die Standardsuchmaschine ändern

Wie viele Webseiten es im Internet gibt, lässt sich nur schätzen. Experten gehen von über 500 Milliarden Webseiten aus. Da die richtige Webseite herauszufischen ähnelt der sprichwörtlichen Suche nach der Nadel im Heuhaufen. Damit Sie möglichst schnell zur gewünschten Seite gelangen, gibt es Suchmaschinen. Damit finden Sie im Handumdrehen alle wichtigen Webseiten zu den unterschiedlichsten Themen.