Musik legal aus dem Webradio aufnehmen

Mit iTunes oder dem Windows Media Player greifen Sie bequem auf hunderte Radiostationen aus dem Internet zu. Die Musik kommt praktisch „live“ über das Internet aus dem Lautsprecher. Eigentlich eine praktisch Sache. Leider bieten die beiden Programme keine Möglichkeit, die Radiomusik aufzunehmen.

Webradio und echtes Radio hören mit dem Windows Media Player

Mit dem Windows Media Player können Sie nicht nur gekaufte oder kopierte Musik verwalten, sondern auch Live-Musik aus dem Internet empfangen. Dabei haben Sie die Wahl zwischen reinen Internet-Radiostationen, die ausschließlich über das Internet senden sowie „echten“ Radiosendern wie WDR oder Bayerischer Rundfunk.

Musik aus dem Webradio: Radio hören mit iTunes

Kostenlose Musik gibt es bei Downloadportalen meist nur von unbekannten Künstlern. Eine interessante Alternative, auch aktuelle Toptitel aus den Charts gratis zu erhalten, bieten Internetradios. Zahlreiche Webradios senden rund um die Uhr beliebte Titel aus allen Musikgenres. Mit Zusatzsoftware ist es sogar möglich, die gesendeten Titel als MP3-Datei auf die Festplatte zu kopieren – ganz legal.

Gratismusik aus dem Web: Anbieter kostenloser Musik

Digitale Musik ist mit knapp einem Euro pro Song nicht teuer, es geht aber auch kostenlos. Einige Anbieter stellen einzelne Titel und sogar ganze Alben gratis ins Netz. Eine weitere Möglichkeit, um legal rasch eine eigene Musiksammlung aufzubauen, bieten Webradios. Mit der richtigen Software werden die Songs sogar automatisch aufgenommen und gleich mit den richtigen Daten über Interpret, Titel und Erscheinungsjahr versehen.

Kassettendeck (Tape-Deck) und Plattenspieler an den PC anschließen – Kassetten und LPs digitalisieren und in MP3 umwandeln

Während Audio-CDs sich problemlos auf den Rechner kopieren lassen, ist das Einlesen von Audiokassetten und LPs mit mehr Aufwand verbunden. Mit dem richtigen Equipment und der passenden Software lassen sich die analogen Aufnahmen aber problemlos in das digitale Zeitalter retten. Um den Inhalt der Audiokassetten oder Schallplatten auf den Computer zu übertragen, brauchen Sie folgende Hard- und Software:

Alte Musik digitalisieren: Mit iTunes Musik-CDs in den Rechner einlesen

Trotz des Erfolgs digitaler Musik schlummern in vielen Haushalten noch jede Menge analoge „Schätzchen“. Die alte Musiksammlung, bestehend aus Schallplatten und Audiokassetten, muss nicht unbedingt im Schrank verstauben. Mit wenig Aufwand lässt sich die Musik auf Vinyl und Kassette in digitale Songs umwandeln. Damit lassen sich auch alte Klassiker und Liebhaberstücke in digitaler Form auf dem PC abspielen und sogar nachbearbeiten. Ganz nebenbei sparen Sie dabei noch einige Regalmeter für Kassetten, Schallplatten und den Plattenspieler.