Die Festplatte defragmentieren und optimieren: O&O Defrag

Für eine schnelle Festplatte ist das regelmäßige Defragmentieren ein Muss. Windows hat hierzu auch ein eigenes Defragmentierprogramm an Bord. Das verrichtet zwar reibungslos seinen Dienst und sorgt für Ordnung. Zusätzliche Komfort-Funktionen wie das automatische Defragmentieren im Hintergrund oder die Blitz-Optimierung mit nur einem Mausklick sind beim Windows-Defragmentierer aber Fehlanzeige. Auch die Geschwindigkeit lässt zu Wünschen übrig; Windows braucht eine Menge Zeit, um eine defragmentierte Platte wieder auf Vordermann zu bringen.

Windows optimieren und schneller machen: TuneUp Utilites

Die TuneUp-Utilities von S.A.D-Software sind wie ein Schweizer Messer für den PC. Die Utilities enthalten alle wichtigen Tools und Programme, um die Leistung des Rechners zu erhöhen, unnötigen Ballast zu entfernen und das System an allen Ecken und Enden individuell anzupassen. Ganz ohne „Fummeln“ in der Systemsteuerung oder der Registrierdatenbank.

Windows-Tuning: Profituning aus dem Handel

Einen PC aufzuräumen und wieder flott zu machen, kann ganz schön viel Arbeit bedeuten, schließlich gibt es im und am Computer eine Menge Stellschrauben. Weniger Mühe bereiten professionelle Tuning-Programme aus dem Handel. Das sind praktische Rund-um-Sorglos-Pakete, die alle Tuningmaßnahmen unter einem Dach vereinen. So viel Komfort ist zwar nicht mehr gratis zu haben, sorgt aber quasi automatisch für einen stets flotten PC.

SMART-Werte auslesen: Die Bedeutung der SMART-IDs und Statuswerte

Festplatten sterben nicht urplötzlich. Meist kündigt sich ein drohender Festplattenausfall vorher an. Möglich macht’s die sogenannte SMART-Technologie. Jede Festplatte prüft sich selbst und vermerkt die Prüfergebnisse im SMART-Gedächtnis. Wie zeigen, wie Sie die Statuswerte auslesen und die SMART-IDs richtig deuten.

Windows-Treiber: Treiber finden leicht gemacht

Die Suche nach einem neuen Treiber beginnt normalerweise zuerst auf der Webseite des Herstellers. Doch oft stellt sich die Frage, wie die Webadresse des Herstellers lautet. Nicht immer führt der Firmenname mit angehängtem .de oder .com zum Erfolg.

Festplatten reparieren und Festplattenfehler vermeiden

Hauptsache gesund. Das gilt auch für die Festplatte in Ihrem PC. Nur eine gesunde Festplatte ist schnell und vermindert das Risiko von Ausfällen. Doch nicht immer ist es um die Gesundheit der Festplatte bestens bestellt. Schuld daran sind nicht unbedingt mechanische Hardware-Fehler, sondern so genannte logische Fehler. Das sind Fehler innerhalb der Datenstruktur auf der Festplatte, etwa defekte Dateien oder unlesbare Dateireste. Oft bleiben solche Reste nach Programm- oder Systemabstürzen auf der Festplatte liegen.