Kategorien
Geld & Finanzen Lifestyle & Leben

Mogelpackungen: Die versteckten Preiserhöhungen von Pampers, Twix, Snickers, Haribo & Co.

Geht es Ihnen auch hin und wieder so, dass Sie sich fragen, warum die Marktpreise kontinuierlich steigen und gleichzeitig die Löhne dieselben bleiben? Als Pampers vor Kurzem wieder einmal die Füllmenge der Packungen senkte, war die Aufregung der Konsumenten groß. Währenddessen sich im Jahr 2006 noch großzügige 47 Windeln in einer Windel-Packung befanden, zählt man in diesem Jahr lediglich noch 34 Stück. Einen ähnlichen Skandal lieferte Humana – der Hersteller des Produkts „Folgemilch 2“. Währenddessen die Packung ursprünglich 500 Gramm Babynahrung enthielt und zu einem Preis von 3,99 € erhältlich war, bekommen frischgebackene Eltern jetzt lediglich noch die 800 Gramm Packung – und das auch noch zu einem unverschämten Preis von 8,99 Euro.

Unsichtbare Preissteigerungen

Diese enormen Preissteigerungen – bei „Folgemilch“ 76 Prozent – sind für Konsumenten nicht immer auf den ersten Blick ersichtlich. Viele Hersteller greifen auf die Methode zurück, den Packungsinhalt zu reduzieren und den Preis aus ursprünglicher Höhe zu belassen. In diesem Zusammenhang spricht man von der sogenannten versteckten Preiserhöhung. Auf derartige Mogelpackungen wollen künftig auch Unilever und Mars Inc. zurückgreifen. Nehmen Sie sich also in Acht. Am Besten fahren Sie, wenn Sie stets den Grundpreis im Auge behalten. Das reduziert die Gefahr, dass auch Sie Opfer von Mogelverpackungen werden. Beachten Sie, dass der Preis der Produkte auch von Einzelhandel zu Einzelhandel variiert – es ist mit Preisunterschieden von bis zu 50 Prozent zu rechnen.

Welche Hersteller mit Mogelpackungen versteckte Preiserhöhungen vornehmen, steht in der umfangreichen Mogelpackungsliste der Verbraucherzentrale Hamburg. Hier wird auf über 66 Seiten genau aufgeführt, mit welchen Verpackungstricks Preiserhöhungen durchgeführt werden.

mogelpackungen-versteckte-preiserhoehungen

Achtung neue Sorte

Um die Preissteigerung zu verheimlichen, greifen Hersteller seit Kurzem auch auf die Option zurück neue Sorten anzubieten, die eine ähnliche Aufmachung wie die ursprünglichen Produkte aufweisen, aber eine geringere Füllmenge enthalten. Exemplarisch sei hier die neue Margarine „Rama Unwiderstehlich! von Unilever erwähnt.

Was können Sie gegen diese Entwicklung unternehmen?

Aufgrund der Vertragsfreiheit sind derartige Preiserhöhungen keineswegs verboten. Mogelpackungen aber verstoßen gegen das Gesetz. Auf jeden Fall sollten Sie Mogelpackungen der Verbraucherzentrale per E-Mail ernaehrung@vzhh.de melden.

Kategorien
Handy & Telefon

Alle Hotline-Rufnummern der Handy-Provider und -Hersteller

Ärgerlich: Das neue Handy funktioniert nicht, auf der Telefonrechnung sind Gesprächskosten überteuert abgerechnet oder das Handy meldet eine gesperrte SIM-Karte. Jetzt heißt es, sofort bei der Hotline anrufen und den Sachverhalt klären.

Die richtige Rufnummer des Mobilfunkanbieters oder Handy-Herstellers herauszufinden ist dabei gar nicht so einfach.

Damit Sie nicht lange suchen müssen, finden Sie hier alle Rufnummern und „Öffnungszeiten“ der wichtigsten Provider und Hersteller.

Die folgende Tabelle zeigt alle Hotline-Rufnummern und wann die Hotline erreichbar ist.

Hotlines der Mobilfunkanbieter/Provider

Provider Hotline-RufnummerErreichbar von-bis
T-Mobile 0 800 / 3 30 66 990-24 Uhr
E-Plus0 18 03 / 17 71 770-24 Uhr
Vodafone0 800 / 17 21 21 20-24 Uhr
O20 18 05 / 43 64 660 179 / 55 2220-24 Uhr
Cellway0 18 05 / 45 84 588-20 Uhr
Debitel0 18 05 / 12 31 237-22 Uhr
Drillisch0 18 03 / 74 55 478-20 Uhr
Hutchison0 25 06 / 92 22 220-24 Uhr
Mobilcom0 18 05 / 20 446-23 Uhr
Talkline0 41 21 / 41 000-24 Uhr
Victorvox0 18 05 / 33 05 300-24 Uhr

Hotlines der Handy-Hersteller

HerstellerHotline-RufnummerErreichbar von-bis
Alcatel0 69 / 92 03 21 108-19 Uhr
LG Electronics0 18 05 / 47 37 840-24 Uhr
Motorola0 18 03 / 50 508-20 Uhr
NEC0 18 03 / 22 13 400-24 Uhr
Nokia0 9 00 / 1 77 22 229-21 Uhr
Panasonic0 18 05 / 01 51 428-18 Uhr
Philips0 18 05 / 10 298-20 Uhr
Sagem0 18 05 / 84 38 509-18 Uhr
Samsung0 18 05 / 24 42 588-18 Uhr
Sharp0 18 05 / 00 07 239-17 Uhr
Siemens0 18 05 / 33 32 268-20 Uhr
Sony Ericsson0 18 05 / 534 20200-24 Uhr
Kategorien
Hardware & Software Word

Word Lorem Ipsum & Co.: Beliebig lange Blindtexte einfügen; ganz ohne Tippen

Sicherlich kennen Sie die Situation: Sie beginnen mit einem langen Dokument – etwa einer Diplomarbeit – und basteln noch an der Dokumentvorlage. Erst wenn die Seitenränder, Überschriften, Zeilenabstände und Schriftgrößen stimmen, kann die Arbeit losgehen. Doch wenn die Formate festgelegt sind, aber noch keine einzige Textzeile geschrieben wurde, stellt sich die Frage: Wie sieht so ein formatiertes Dokument später eigentlich aus? Hier hilft die kaum bekannte Blindtext-Funktion von Word. Statt seitenweise Textproben einzutippen oder aus anderen Dokumenten zu kopieren, füllt Word die Seiten automatisch. Eine simple Formel genügt.

Lore Ipsum auf Knopfdruck

Um mit Word bis Version 2003 automatisch Blindtexte zum Füllen von Absätzen zu erzeugen – wahlweise in deutscher oder lateinischer Sprache -, gehen Sie folgendermaßen vor:

1. Platzieren Sie die Schreibmarke an die Position, an der die Blindtexte eingebaut werden sollen.

2. Geben Sie folgende Formel ein:

=rand(x,y)

Statt X und Y geben Sie die Anzahl der Absätze (x) und Sätze pro Absatz (y) ein. Für zwölf Absätze mit je vier Sätzen lautet die Formel also

=rand(12,4)

3. Drücken Sie die [Return]-Taste.

Ab der aktuellen Cursorposition fügt Word wie von Geisterhand die gewünschten Absätze ein. Zum Überprüfen eines Layouts ist das ideal.

word-blindtexte-lorem-ipsum-automatisch-einfuegen-funktion-rand

Word 2007, 2010 und 2013 auch in Latein

Bei Word 2007 können Sie statt deutschsprachiger Blindtexte auch lateinische Absätze einfügen. Für zehn lateinische Absätze mit je sieben Sätzen lautet die Formel

=lorem(10,7)

Word fügt daraufhin die gewünschte Anzahl an Fülltexten in lateinischer Sprache ein, etwa so:

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Maecenas porttitor congue massa. Fusce posuere, magna sed pulvinar ultricies, purus lectus malesuada libero, sit amet commodo magna eros quis urna.

Nunc viverra imperdiet enim. Fusce est. Vivamus a tellus.

Pellentesque habitant morbi tristique senectus et netus et malesuada fames ac turpis egestas. Proin pharetra nonummy pede. Mauris et orci.

Aenean nec lorem. In porttitor. Donec laoreet nonummy augue.

Suspendisse dui purus, scelerisque at, vulputate vitae, pretium mattis, nunc. Mauris eget neque at sem venenatis eleifend. Ut nonummy.

word-blindtexte-fuelltexte-lorem-ipsum-einfuegne

Klappt nicht?

Sie möchten den Trick ausprobieren, aber bei Ihnen erscheint nach dem Drücken der [Return/Eingabe]-Taste erscheint kein Blindtext? Dann ist die Autokorrektur-Option „Während der Eingbabe ersetzen“ ausgeschaltet. Der Trick klappt nur, wenn im Dialogfenster „Autokorrektur-Optionen“ das Kontrollkästchen „Während der Eingbabe ersetzen“ angekreuzt ist. Sie erreichen das Fenster bei Word 2007 über die Office-Schaltfläche und den Befehl „Word-Optionen | Dokumentprüfung | Autokorrektur-Optionen“, bei Word 2010/2013 geht’s mit dem Befehl „Datei | Optionen | Dokumentprüfung | Autokorrektur-Optionen“. Bei früheren Word-Version bis Version 2003 gelangen Sie über den Befehl „Extras | Autokorrektur-Optionen“ ins richtige Dialogfenster.

word-blindtexte-fuelltexte-lorem-ipsum-einfuegne-2

Wie das Ganze funktioniert erklären wir auch hier noch einmal in unserem kurzen YouTube-Video:

Kategorien
Firefox Internet & Medien

Mozilla Firefox: YouTube-Videos unterbrechen und ohne Pausentaste zum späteren Zeitpunkt fortsetzen

Beim Anschauen von YouTube-Videos kommt es schon mal vor, dass man den Clip unterbrechen muss. Die Gründe sind vielfältig und spielen nur eine untergeordnete Rolle. Wird das Video dann zum späteren Zeitpunkt fortgesetzt, muss die richtige Stelle erst wieder gefunden werden. Oder man schaut den ganzen Clip erneut an. Beide Möglichkeiten sind nicht immer zufriedenstellend. Firefox-Nutzer können mit dem Add-on „Video Resumer“ an der Stelle weiterschauen, an der gestoppt wurde. Dabei spielt es keine Rolle, ob der Browser zwischenzeitlich beendet wurde.

Video Resumer: Stoppen und wieder fortsetzen

Die Erweiterung können Sie über Ihren „Add-ons-Manager“ kostenlos herunterladen. Klicken Sie dazu auf den „Firefox“-Button und wählen im Kontextmenü die Option „Add-ons“. Danach geben Sie in das Eingabefeld den Begriff „Video Resumer“ ein und starten den Suchvorgang. Das gesuchte Add-on erscheint in der Ergebnisliste an oberster Stelle. Mit dem Button „Installieren“ wird die Erweiterung Ihrem Firefox-Browser hinzugefügt.

bild-1-firefox-ff-mozilla-video-resumer-stop-weiterschauen-youtube-unterbrechen-clip-addon-herunterladen-kostenlos

Ein Neustart des Browsers ist zur Aktivierung nicht nötig. Ab sofort wird ein Stop oder ein Abbruch des Videos gespeichert und fortgesetzt, sobald der Video-Clip im Firefox-Browser wieder aufgerufen wird.

bild-4-film-video-fortsetzen-browser-neu-starten-schließen-erinnern

Allerdings macht das Add-on zwei Einschränkungen: Wird die Restspielzeit unterschritten, funktioniert die Fortsetzung des Film nicht. Standardmäßig ist sie mit fünf Sekunden angegeben. Ebenfalls Videos, die länger als sieben Tage nicht aufgerufen werden, werden von „Video Resumer“ ignoriert.

Vor dem ersten Einsatz sollten Sie daher noch einen Blick in die „Einstellungen“ werfen.

bild-2-addon-firefox-einstellungen-restzeit-einstellen-tage-vergessen-erweiterung-unterschritten-zeitwert

Hier finden Sie

bild-3-restzeit-ignorieren-tage-woche-nicht-angeschaut-einstellung-video-resumer-mozilla-firefox-erweiterung

Die Option „Don´t remember last position if only this many seconds left“ steuert die Restspielzeit. Diese können Sie mit den Pfeiltasten nach Ihren Wünschen ändern.

Mit der darunterliegenden Option „Forget videos, not watched for this many days“ legen Sie das „Gedächtnis“ der Erweiterung fest, nach wieviel Tagen der Clip „vergessen“ wird.

Kategorien
Beruf Lifestyle & Leben

Im Büro für mehr Produktivität sorgen

Die Aufgaben eines Büro-Angestellten sind vielfältig und reichen vom E-Mail-Verkehr über Telefonate und SMS-Nachrichten bis hin zu Konferenzen. Gleichzeitig sind sie einer ständigen Ablenkung unterworfen und laufen Gefahr, sich zu verzetteln. Wie können Sie die Produktivität im Büro steigern?

Tierfotos als Chance

Auch wenn die Idee, die Produktivität im Büro mithilfe von Tierfotos zu steigern, zunächst etwas kitschig klingen mag, ist ihr Nutzen dank Wissenschaftler Hiroshi Nittono belegt. Seiner Studie zufolge steigern Tierfotos im Büro das Wohlbefinden der Angestellten, wodurch bessere Leistungen vollbracht werden.

Echtes Haustier im Büro

Um die Produktivität im Büro zu steigern, kann es sinnvoll sein, einen echten Hund mit ins Büro zu nehmen – hierfür bitte unbedingt die Erlaubnis beim Vorgesetzten einholen. Die Anwesenheit steigert nicht nur die Kreativität der Angestellten, sondern auch deren Wohlbefinden.

Geschenke für jeden

Verhaltensökonom Sebastian Kube von der Universität Bonn ist der festen Überzeugung, dass kleine Geschenke einen noch größeren Wert haben als mehr Lohn und Prämien für besonders gute Leistungen. Grund hierfür soll der Reziprozitäts-Effekt sein. Dieser besagt, dass man sich einem Schenker gegenüber verpflichtet fühlt. Für Angestellte bedeutet dies: Erhalte ich von meinem Chef ein kleines Geschenk, werde ich seine Geste mit mehr Leistung honorieren.

Internet surfen hat Berechtigung

Nach wie vor wird es nicht gerne gesehen, wenn Büro-Angestellte während der Arbeitszeit im Internet surfen. Die Forscher Don Chen und Vivien Lim aus Singapur raten Führungspositionen nun zum Umdenken. Die Studie, die sie durchführten, brachte sie zur Erkenntnis, dass Angestellte, die zwischendurch im Internet surfen dürfen, eine kurzfristige Entspannung erleben. Diese lädt ihren Akku auf, wodurch sie anschließend wieder konzentrierter und besser arbeiten.

Fruchtbares Gespräch mit Kollegen

Kathryn Waddington von der Universität London ist sich sicher: Der kurze Tratsch mit Arbeitskollegen lässt Frust abbauen und Freude aufkommen. Kein Wunder, dass diese Angestellten sich nach dem Plausch wieder besser auf die Arbeit konzentrieren können.

Musik für zwischendurch

Dass Musik magisch wirkt, konnte der Forscher Costas Karageorghis aus London mithilfe seiner Studie belegen. Erlaubt der Chef es, im Büro Musik zu hören, dann bedanken sich die Mitarbeiter mit einer 15-prozentigen Leistungssteigerung.

Pflanzen für mehr Frische

Die Produktivität im Büro kann laut dem Forscherteam um Ruth Raanaas und ihren Kollegen auch mithilfe von Pflanzen gesteigert werden. Die Flora wirkt sich positiv auf die Aufnahmefähigkeit sowie Konzentrationsfähigkeit der Mitarbeiter aus.

Mit Selbstgesprächen kann man nichts falsch machen

Ryan Hamilton aus Kanada ist der Auffassung, dass Mitarbeiter sich hin und wieder in Selbstgesprächen verlieren sollten. Angestellte müssen nicht einmal darauf aufpassen, ob die Inhalte der Selbstgespräche negativ oder positiv sind, denn beide Varianten wirken effektiv. Sich selbst Mut machende Gespräche zeigten sich aber dennoch als am fruchtbarsten.

Kaugummi kauen

Der japanische Forscher Yoshiyuki Hirano kam durch seine Studie zum Schluss, dass Kaugummi kauen die Aufmerksamkeit und Konzentrationsfähigkeit steigert. Achten Sie jedoch darauf, den Mund dabei geschlossen zu halten, um Ihre Mitmenschen nicht zu verärgern.

Chewing gum

Sport betreiben

Dass Sport gesund ist, haben die Sie mit Sicherheit bereits von verschiedenen Seiten gehört. Wie gesund und produktionsfördernd dieser aber wirklich ist, konnten die Forscherinnen um Ulrica von Thiele Schwarz mithilfe ihrer Studie erklären. Sport steigert die Effizienz und Produktivität im Büro langfristig. Sport hat sogar noch einen zweiten Effekt: Wer Sport betreibt, ist seltener im Krankenstand.

Kategorien
Excel Hardware & Software Office Word Word 2000

Word- und Excel-Dateien ohne Microsoft-Office öffnen und ausdrucken

Auf fast jedem Computer, ob Desktop, Notebook oder Tablet-PC, ist ein Microsoft Office Paket installiert um die Dokumente anzuzeigen und/oder zu bearbeiten. Die beste Lösung ist daher ein Officepaket mit mehreren Lizenzen. Aber um sich nur ein Excel- oder Word-Dokument anzusehen, ist eine Komplettversion nicht nötig. Ein reines Anzeige-Tool reicht meist aus und spart zudem noch Festplattenspeicher.

 Mehrfach-Installationen sind oft nicht nötig

Man kann natürlich auch zu Microsoft Office Alternativen wie zum Beispiel „Free Office“ oder „Microsoft Office Starter“ greifen, deren Programmierung um einiges schlanker ist. Das lohnt sich aber nur dann, wenn auf diesen Computern Word und Excel-Dateien bearbeitet werden sollen.

Zur Anzeige reicht meist ein Viewer

Wird aber meist nur eine Anzeige- oder Druck-Funktion benötigt, dann sind die beiden kostenlosen Tools „Word-Viewer„…

bild-1-word-viewer-office-anzeige-drucken-kopieren-download-center-microsoft-office-paket-nicht-erforderlich-kostenlos

…und „Excel-Viewer“ die bessere Lösung.

bild-2-excel-offce-viewer-herunterladen-kostenlos-paket-lizenz-mehrfach-microsoft-windows

Viele Formate werden unterstützt

Beide Versionen werden im Download-Center von Microsoft zum Herunterladen angeboten. Den direkten Downloadlink für den Word-Viewer finden Sie hier und für den Exel-Viewer klicken Sie hier. Zum Download klicken Sie auf den roten Button „Herunterladen“ und folgen dann den Installations- und Download-Anweisungen.

Folgende Formate werden vom Excel-Viewer unterstützt:

  • xls
  • xlsx
  • xlsm
  • xlsb
  • xltx
  • xltm
  • xlt
  • xlm
  • xlw

Der Word-Viewer unterstützt diese Formate:

  • doc
  • docx
  • docm

Auch wenn in beiden Versionen Dokumente mit Makros (xlsm, xltm, xlm oder docm) angezeigt werden, können die enthaltenen Makros aber nicht ausgeführt werden.

Diese beiden Anzeige-Programme sind besonders für Notebooks und Tablet-PC´s geeignet, die hauptsächlich zu Präsentationszwecken bei Kundenbesuchen genutzt werden. Zudem ist eine Office-Lizenz immer noch günstiger als eine mit mehreren Lizenzen.

Kategorien
Excel Hardware & Software Office Word

Microsoft Word: Schneller Arbeiten per Tastatur

Beim Arbeiten mit einer Textverarbeitung wie Word ist klar: Für ein flüssiges Arbeiten ist das Verlassen der Tastatur sehr hinderlich. Zum Speichern oder Formatieren von Textbereichen geht allerdings immer wieder die Hand von der Tastatur zur Maus, um hier und dort auf Schaltflächen zu klicken. Es geht aber auch ohne Unterbrechnung. Mit ein bisschen Übung lassen sich viele Funktionen auch per Tastenkombination durchführen.

Taste statt Klick

Die Tastenkombination [Strg][P] ist mit Sicherheit eine der bekanntesten Tastaturkombinationen. Sie startet den Druck-Dialog.

Weitere Tastenkombinationen machen das Arbeiten mit Word angenehmer:

  • [Strg][S] speichert das aktuelle Dokument
  • [Strg][Umschalt][K] ändert das Schriftbild in Kursiv
  • [Strg][Umschalt][F] sorgt für Fettschrift

Tasten für alle Befehle einblenden

Das sind aber nicht alle verfügbaren Befehle. Mit [F10]

bild-1-funktion-word-tastenkombination-strg-alt-umschalt-f10-einblenden-taste-drücken-fettschrift-drucken-kursiv-kopieren-einfügen

…blenden Sie die verfügbaren Befehle über den Schaltflächen der Bearbeitungsleiste ein. Dann brauchen Sie nur noch die benötigte Zahl oder den Buchstaben drücken, um die Funktion zu benutzen. Bei Excel und den anderen Office-Anwendungen funktioniert das übrigens auch…

bild-2-ebenfalls-funktionert-mit-excel-office-word-tastenkombination-funktion-dokument-tabelle-f10-befehl-tastatur-einblenden

Kategorien
Gesundheit Lifestyle & Leben

Wie gefährlich ist Salz wirklich?

Volkskrankheiten wie Depressionen oder Diabetes sind keine Seltenheit. Dass viele körperliche Beschwerden wie Übergewicht jedoch vermieden werden können, ist vielen zwar bewusst, mangelt es jedoch an Wissen über Ernährung und Gesundheit. Dass vor allem Zucker und Salz für eine extreme Gewichtszunahme, Herz- und Nierenerkrankungen verantwortlich sein können, diese Produkte jedoch Bestandteil nahezu jeder Mahlzeit sind, ist eine alarmierende Erkenntnis.

Gerade Zucker findet sich in den meisten Lebensmitteln. Auch Softgetränke und Süßigkeiten sowie vermeintlich gesunde Säfte ohne Zuckerzusatz beinhalten eine hohe Dosis an Zucker. Da Salz ein entscheidender Geschmacksträger ist, findet sich auch dieses in vielen Lebensmitteln.

Wozu dient Salz?

Grundsätzlich schadet Salz den Menschen nicht. Viel mehr ist Salz überlebensnotwendig – jedoch nur in der richtigen Menge. Salz ist eine Verbindung aus Natrium und Chlorid und reguliert unter anderem den Wasserhaushalt des Menschen. Je mehr Salz im Körper vorhanden ist, desto mehr Wasser wird im Körper gebunden. Hierdurch können teils extreme Gewichtsschwankungen zu verzeichnen sein. Zudem ist Salz im Aufbau von Knochen und Muskeln integriert und an wesentlichen Funktionen der Nervenzellen beteiligt.

Sea salt

Wie viel Salz ist gesund?

Grundsätzlich wird empfohlen, nicht mehr als 15 Gramm Salz am Tag zu sich zu nehmen. Da Salz jedoch Geschmacksträger ist und Bestandteil vieler Lebensmittel des Alltags, liegt der Salzverzehr zumeist deutlich höher. Ein zu hoher Salzkonsum kann dabei ernsthafte Beschwerden bewirken, zu denen unter anderem Herzinfarkte, Schlaganfälle oder Knochen- und Nierenerkrankungen gehören können.

Auf welche Lebensmittel sollte lieber verzichtet werden?

Salz findet sich vor allem in Backwaren und Wurstaufschnitt. Auch zahlreiche Snacks wie Chips oder Brezel sind äußerst salzhaltig und sollten nur in geringen Mengen konsumiert werden.

Salz ist Bestandteil alles Lebens. Daher sollte und kann auch auf Salz nicht vollkommen verzichtet werden. Da in der modernen Konsumgesellschaft jedoch mehr vorhanden ist, als überhaupt benötigt wird, bestimmt das Überangebot, was wir verzehren und in welcher Menge wir konsumieren. Im Rahmen einer gesunden Lebensweise sollte daher auf eine ausgewogene, nicht salzhaltige Ernährung geachtet werden.