Es gibt 5 Ergebnisse für deine Suche.

Steuernsparen: Warum es sich lohnt, Quittungen zu sammeln

…füllt deshalb in der Steuererklärung eine eigene Anlage N aus. Der Ehemann kann also nur seine Werbungskosten bei seinem Arbeitslohn abziehen und die Ehefrau nur ihre Werbungskosten bei ihrem Arbeitslohn. Das gilt auch bei Zusammenveranlagung. Kein Einkommen, aber trotzdem Werbungskosten Werbungskosten können auch dann geltend gemacht werden, wenn im Zeitpunkt der Zahlung noch keine entsprechenden Einnahmen erzielt werden: Dann sind die Aufwendungen im Jahr der Zahlung als vorab entstandene bzw. vorweggenommene Werbungskosten abziehbar, wenn…

Tipps für die Steuererklärung

…gen. Erleichterungen mit angehobenen Pauschbeträgen Für Vereinfachung sorgt die Anhebung der Pauschbeträge, die im Dezember 2011 für das Steuerjahr rückwirkend beschlossen wurde. Statt 920 EUR kann der Arbeitnehmer-Pauschbetrag nun mit 1.000 EUR abgesetzt werden. Liegen die Werbungskosten darunter entfällt das Sammeln der Belege. Für viele eine deutliche Erleichterung. Wer mehr als 1.000 EUR angeben kann, hat davon leider keine Vorteile. Das kann schon allein durch den Arbeitsweg auf den Steuerzahler zutreffen, wenn über die…

Steuererklärung: Diese Formulare brauchen Sie

…abgeben will oder muss, der muss sich mit sehr vielen Formularen beschäftigen. Nur für wirklich einfache Fälle gibt es daneben die „vereinfachte“ Steuererklärung. Das ist der Fall bei Steuerzahlern, die zum Beispiel nur Arbeitslohn haben oder bei denen sich die Werbungskosten auf Fahrten zur Arbeit und Arbeitsmittel beschränken. Für die vereinfachte Einkommensteuererklärung ist ein zweiseitiges Formular vorgesehen. Es ersetzt den vierseitigen Mantelbogen und die Anlage N. Je nach Sachverhalt brauchen Sie zusätzlich eine Anlage…

Karten ganz persönlich

…ht schon von seiner Versicherung oder Arzt eine dem Anlass entsprechende Karte bekommen, die mit Firmenlogo und einem dem Unternehmen angepassten Text versehen ist? Aufwand Extrem Was aufwendig und kostenintensiv erscheint, war fast nur möglich, wenn man solche Aufträge als Werbungskosten geltend machen konnte, sprich für Unternehmen. Über ein langwieriges Verfahren wurden zeitaufwendig die Motive und Texte zusammen gestellt und über Werbeagenturen verarbeitet. Erst dann konnten die ersten Entwürfe in die Druckerei weiter geleitet werden. Nach…