Es gibt 13 Ergebnisse für deine Suche.

Surfen ohne Spuren: Internet Explorer immer im Privatmodus “InPrivate” starten

…nterlassen möchte, surft im sogenannten „InPrivate“-Modus. Verräterische Daten wie Cookies oder Verlauf werden dann erst gar nicht auf dem Rechner gespeichert. Allerdings muss der InPrivate-Modus jedes Mal manuell aktiviert werden. Mit einem Trick können Sie den Internet Explorer auch so konfigurieren, dass er immer im Tarnmodus startet. Um manuell mit Tarnkappe zu surfen, können Sie im Internet Explorer mit dem Befehl „Sicherheit | InPrivate-Browsen“ oder der Tastenkombination [Strg][Umschalten][P] das Speichern von…

Internet Explorer: Das ist neu

Wer im Internet surft, braucht einen Browser. Nicht irgendeinen, sondern einen möglichst schnellen, sicheren und komfortablen Browser. Genau den gibt es mit dem Internet Explorer. Die neue Version 8 hat lange auf sich warten lassen. Mehr als zwei Jahre sind seit Veröffentlichung der Vorgängerversion vergangen. Viel Zeit, die alternative Browser wie Firefox, Opera oder Safari genutzt haben, um dem Internet Explorer Marktanteile abzuluchsen. In einigen Bereichen waren die InternetExplorer-Alternativen dem Original überlegen. Der neue IE bringt…

Internet Explorer: Anonym surfen dank InPrivate-Funktion

…uf und Cookies feststellen, auf welchen Seiten Sie sich zuletzt getummelt haben. Freunde und Ehepartner können zum Beispiel herausfinden, wo Sie nach welchen Geburtstagsgeschenken gesucht haben. Die gute Nachricht: Wenn Sie anonym im Internet stöbern möchten, können Sie den Internet Explorer so einstellen, dass keine Spuren aufgezeichnet werden. Um ohne Spuren im Internet zu surfen, verwenden Sie folgendermaßen die InPrivate-Funktion des Internet Explorers: 1. Um ohne Spuren Internetseiten zu betrachten, klicken Sie im Internet Explorer auf…

Im Internet Explorer für mehr Privatspähre sorgen

…enn Sie den Rechner mit anderen Personen gemeinsam nutzen. Denn diese können die von Ihnen aufgerufenen Seiten ebenfalls einsehen. Die besuchten Seiten werden dabei an mehreren Stellen im Browser erfasst, sodass ein manuelles Bereinigen einiges an Aufwand bedeutet. Denn der Internet Explorer speichert nicht nur den Verlauf, sondern auch Suchbegriffe oder Adressen. Diese werden später zum „Autovervollständigen“ genutzt. Spuren verwischen: Browserverlauf löschen Sie haben die Möglichkeit diese Daten über „Extras |…

Internet Explorer Privatmodus: Privates bleibt privat

Beim Internet Explorer ist Sicherheit ein großes Thema. Das muss es auch, denn im Web wimmelt es von Hackern, Betrügern und bösartigen Downloads. Damit beim Surfen nichts passieren kann, ist der Internet Explorer mit intelligenten Schutzfunktionen ausgestattet. Phishing-Angriffe auf PIN- und TAN-Nummern oder Attacken mit gefälschten Webadressen verlaufen damit im Sande. Bei jedem Seitenaufruf, ja sogar bei der Eingabe einer Adresse, achtet der Internet Explorer darauf, dass sich hinter der Webseite kein schwarzes Schaf versteckt. Wird der…

Internet Explorer InPrivate: Im Privatmodus Surfspuren verwischen und unerkannt im Web surfen

…puren zurück und niemand kann die Surftour nachverfolgen. Damit zum Beispiel nicht herauskommt, wo sie nach welchen Geburtstagsgeschenken gesucht haben, können Sie folgendermaßen die digitale Tarnkappe aufsetzen und ohne Spuren surfen: 1. Um privat zu surfen, klicken Sie im Internet Explorer auf das Zahnradsymbol und rufen den Befehl „Sicherheit | InPrivateBrowsen“ auf. Alternativ hierzu können Sie auch die Tastenkombination [Strg][Shift/Umschalten][P] drücken. Eine weitere Möglichkeit: Öffnen Sie eine neue Registerkarten (zum…

Inkognito-Modus bei Internet Explorer, Firefox, Opera und Chrome: Unerkannt und ohne verräterische Spuren im Web surfen

…areingeben. Sobald Sie das anonyme Fenster schließen, werden automatisch alle Cookies der Sitzung gelöscht. Nur heruntergeladene Dateien und während der anonymen Sitzung gespeicherte Lesezeichen bleiben erhalten. Für den heimlichen Einkauf von Geschenken ideal. Tarnmodus im Internet Explorer Beim Internet Explorer nennt sich der Tarnmodus „InPrivate-Browsen“. Aktiviert wird er mit der Tastenkombination [Strg][Shift/Umschalten][P]. Oder Sie blenden mit [Alt] die Menüleiste ein und rufen den Befehl „Extras |…

Warum Windows 7 so einfach ist

…in der Taskleiste klicken. Dann erscheint ein Menü, über das Sie das Fenster zum Beispiel dauerhaft an die Taskleiste heften. Lieblingsprogramme lassen sich so noch schneller starten. Das ist noch nicht alles. Bei vielen Programmen wie Word, dem Windows Explorer oder dem Internet Explorer hat der Rechtsklick noch mehr zu bieten. Beim Explorer finden Sie im Kontextmenü zum Beispiel eine Liste aller häufig benutzten Ordner; Word zeigt eine Übersicht der kürzlich verwendeten Dateien. Beim Internet Explorer können Sie blitzschnell auf…