2 Kommentare

  1. @checker: Mit „anonymer“ Mobilfunk-Nummer bezeichnet man Telefonnummern, die ohne die Hinterlegung persönlicher Daten, wie Name und Wohnort, funktionieren. In der Regel sind das die Prepaid-Simkarten von Discountern. Die Nummer selbst muss ja beim Provider wie EPlus gelistet sein, sonst könnte man die nicht verwenden. Die Freischaltung funktioniert auch per SMS. Da benötigt man keine Namen und Adressen. Und solange man diese Nummer nicht mit einem Namen, IP-Adresse oder einem Wohnort in Verbindung bringen kann, ist sie anonym.

  2. Hi, danke für die Zusammenstellung dieser Informationen. Hatte immer gedacht, ich wäre mit einem Android Google ausgeliefert.
    Aber eine Sache verstehe ich nicht: „Für die Registrierung benötigt man nur eine Mobilfunk-Nummer. Aber das sollte mit dem, wie oben beschriebenen, anonymen Account kein Problem sein.“ Wie komme ich denn an eine anonyme Mobilfunk-Nummer?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.