Breaking News: Zwei weitere Geheimnisse von Google enttarnt!

Unbestritten ist, dass die Google-Macher viele Geheimnisse haben. Manche sind (sehr) bedenklich, manche sind eher fröhlicher Natur. Zwei der positiven Geheimnisse verbergen sich hinter dem Button Auf gut Glück!.

Diese Schaltfläche erscheint auf der Google-Startseite zusätzlich zum Button Google-Suche. Mit diesem gelangst du zur nächstbesten Seite, die zu deinem Suchbegriff passt.

google-suchfeld-auf-gut-glueck-doodle-verzeichnis-versteckt-geheimnis

Auf gut Glück! funktioniert aber auch ohne Suchbegriff. Dahinter verbirgt sich die Übersicht der Doodles, den zu besonderen Anlässen und Festtagen erstellten Google-Logos.

doodle-anlass-logo-google-stimmung-auf-gut-glueck-suchbegriff-suchmaschine

Das zweite Geheimnis verbirgt sich hinter der Schaltfläche der englischen Version I´m feeling lucky. Mit dem Link www.google.com/intl/en rufst du die amerikanische Google-Startseite auf. Vielleicht musst du auch noch auf unten rechts auf Use Google.com klicken.

amerikanisch-englisch-version-google-moods-stimmungen-suche-i´m-feeling-lucky

Die Google-Startseite wechselt dann zur normalen Ansicht. Fährst du nun mit dem Mauszeiger auf den Button I´m Feeling Lucky dann werden weitere Stimmungen in der Schaltfläche selbst angezeigt. Zum Beispiel I´m Feeling Hungry.

englisch-seite-google-com-search-suche-gadget-doodle-moods-stimmung-wechseln-mauszeiger-position

Ein Mausklick auf diese Schaltfläche (ohne Suchbegriff) führt dich dann wieder zur Doodle-Übersicht.

Kommentare

Eine Antwort zu „Breaking News: Zwei weitere Geheimnisse von Google enttarnt!“

  1. Jimmy

    Danke für den Tipp