Kategorien
Firefox Internet & Medien

Firefox 59: Mozilla verbessert das Ladeverhalten von Webseiten

Die neue Version (59) des Firefox dürfte nun auch auf dem letzten Rechner angekommen sein. Natürlich sind auch in diesem Update etliche Optimierungen des Browsers vorgenommen worden. Die wichtigste Verbesserung dürfte dabei das beschleunigte Ladeverhalten von Webseiten sein. 

Die neue Version (59) des Firefox dürfte nun auch auf dem letzten Rechner angekommen sein. Natürlich sind auch in diesem Update etliche Optimierungen des Browsers vorgenommen worden. Die wichtigste Verbesserung dürfte dabei das beschleunigte Ladeverhalten von Webseiten sein.

Blitzschnell laden

Hierbei wurde eine Methode verwendet, die den Umgang mit dem Festplatten-Cache ändert. Ist die Leserate einer Festplatte zu langsam, sendet der Firefoxbrowser eine zusätzlich Netzwerkanfrage. Das Ergebnis, dass beim Browser am schnellsten ankommt, wird dann verwendet.

Dieses beschleunigte Ladeverhalten macht sich besonders bei Rechnern mit rotierenden Festplatten und schnellen Netzwerken positiv bemerkbar.

Privatsphäre, Screenshot-Editor und WebRTC

Weitere Features sind ein Bildeditor für Screenshots, sowie detailliertere Einstellungsmöglichkeiten der Privatsphäre. Darüber hinaus will Firefox auch die Privatsphäre im privaten Modus verbessern. Es sollen Referrer entfernt werden, die den Nutzer über viele Webseiten verfolgen können.

Desweiteren ist die Webextension-API erweitert worden, damit Webseiten, die die Videokonferenztechnik WebRTC verwenden. Durch die verbesserte Kontrolle von Anrufen und Nutzer können wesentlich mehr Personen teilnehmen.

Android

In der Android-Version des Firefox 59 ist auch die Unterstützung für das HTTP Live Streaming (HLS) optimiert worden, um die Video-Wiedergabe zu verbessern.

Die aktuelle Version des Mozilla Firefox kannst du hier herunterladen.