Kategorien
Heimwerken

Holzleim entfernen: So entfernen Sie eingetrockneten Holz-Leim

Eingetrockneten und alten Holzleim zu entfernen, ist gar nicht so einfach. Einfach abwischen lässt er sich nicht. Mit einem alten Hausmittel klappt’s trotzdem: mit Essig.

Eingetrockneten und alten Holzleim zu entfernen, ist gar nicht so einfach. Einfach abwischen lässt er sich nicht. Mit einem alten Hausmittel klappt’s trotzdem: mit Essig.

So geht’s: Geben Sie ein wenig Essig auf einen sauberen Lappen, und legen Sie ihn über die Holzleimreste. Nach mindestens fünf Stunden hat sich der Holzleim gelöst und lässt sich mit einem Schaber oder Spachtel ganz einfach abkratzen. Das klappt mit fast allen Holzleimsorten – es gibt nur  wenige Sorten, die nicht auf Essig reagieren.

Übrigens: Frischen, noch feuchten Holzleim entfernen Sie am besten mit einem Tuch und lauwarmem Wasser.

1 Anwort auf „Holzleim entfernen: So entfernen Sie eingetrockneten Holz-Leim“

Stimmt es, dass man überlagerten Weißleim durch Erhitzen im Wasserbad reaktivieren kann?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.