Kategorien
Heim & Hobby Kochen & Essen

Silberfische bekämpfen: Die besten Mittel gegen Silberfischchen im Badezimmer

Sie lieben es dunkel und feucht: Silberfische (Silberfischchen) sind ca. 1 cm lange flügellose, lichtscheue Insekten, die sich vornehmlich in Rissen und Spalten hinter Holzverkleidungen, Leistung und Abflüssen verstecken. Die wichtigste Frage: Wie wird man die Silberfische wieder los?

Sie lieben es dunkel und feucht: Silberfische (Silberfischchen, lateinisch: Lepisma saccharina) sind ca. 1 Zentimeter lange flügellose, lichtscheue Insekten, die sich vornehmlich in Rissen und Spalten hinter Holzverkleidungen, Leistung und Abflüssen verstecken. Die Nahrung besteht aus stärkehaltigen Stoffen wie Kleister oder Papier, aber auch aus Kohlehydraten in Hautschuppen und Haaren – daher findet man sie auch meist im Badezimmer. Ihren Namen haben sie übrigens von ihrem metallisch glänzenden Körper.

Die wichtigste Frage: Wie wird man die Silberfische wieder los? Die Silberfischchen sind zwar harmlos, im Haus hat man sie trotzdem nicht gerne. Hier die wichtigsten Tipps und Tricks, damit sich Silberfische erst gar nicht in den eigenen vier Wänden heimisch fühlen und wie Sie sie wieder loswerden.

silberfischen-silberfische
Foto: Sebastian Stabinger

So kommen Silberfische erst gar nicht rein

Kälte und Trockenheit mögen Silberfische gar nicht. Damit Silberfischchen erst gar nicht in Erscheinung treten, sollten Sie häufig lüften und Badezimmer, Küche oder Waschküche trocken halten. Nach dem Duschen oder Baden die Tropfen in Badewanne und Duschtasse sofort wegwischen. Ebenfalls hilfreich: natürliche Duftstoffe mit Zitronen- oder Lavendelduft oder eine Schale mit Salmiakwasser.

Hausmittel gegen Silberfische

Falls Silberfische doch auftauchen, hilft eine geriebene oder halbe Kartoffel. Die Kartoffel auf ein Stück Papier und dann auf den Boden legen. Die Silberfische verstecken sich unter der Kartoffel und können mitsamt Köder entsorgt werden. Ähnlichen Erfolg verspricht ein mit Gips befeuchtetes Tuch. Die Silberfische sammeln sich unter dem Lappen und lassen sich am nächsen Morgen inklusive Lappen entsorgen.

Chemische Mittel gegen Silberfische

Falls die Hausmittel nichts bringen, können Sie Silberfische auch mit der chemischen Keule bekämpfen. Im Fachhandel gibt es einige gute Fallen und Köderdosen. Beim Versandhändler Amazon finden Sie beispielsweise eine Auswahl bewährter Mittel gegen Silberfische, etwa „Neudorff Silberfischfallen„, „Aeroxon Silberfischchen Köderdosen“ oder die „Silva Silberfischbox„.

Amazon.de – Alle Mittel gegen Silberfische

6 Antworten auf „Silberfische bekämpfen: Die besten Mittel gegen Silberfischchen im Badezimmer“

Ich finde ja, dass die sauberste und effektivste Methode die Prävention ist. Man sollte einfach mehrfach am Tag lüften, um die Lüftfeuchtigkeit aus den Räumen zu bekommen und regelmäßig feucht durchwischen, damit nicht allzu viele Haare und Hautschuppen auf dem Boden liegen. Dann finden die kleinen Insekten schon keine optimalen Lebensbedingungen mehr vor und lassen sich zumindest im Badezimmer nicht mehr Blicken.

Laut Forschung kommen sie schon seit 300 Millionen Jahren auf der Erde vor, sie sind also hervorragend an die Umstände angepasst, in denen sie sich aufhalten.

Es gibt zahlreiche Methoden der Bekämpfung. Oft kommen die Schädlinge über die Kanalisation in die Räume.

Hausmittel mögen günstig sein, aber am saubersten und effektievsten ist eine Köderdose! Das sagt die jahrelange Erfahrung. Bitte! M.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.