Kategorien
Firefox Internet & Medien

Mozilla Firefox: Automatisch über Änderungen auf Webseiten informiert werden

Beim regelmäßigen Recherchen geht viel Zeit verloren, wenn immer wieder die gleichen Internetseiten nach Änderungen durchsucht werden müssen. Diese Zeit könnte man besser nutzen um neue Informationen zu suchen und zu finden. Mozilla Firefox ermöglicht daher eine automatische Überwachung von Webseiten.  Durch das kostenlosen Add-on „Update Scanner“ werden Sie informiert, sobald sich etwas auf den dort eingetragenen Seiten ändert.

Download und Installation

Für Download und Installation starten Sie Ihren Firefox, klicken oben links auf den „Firefox-Button“ und wählen im Kontextmenü die Option „Add-ons“ aus. Im „Add-ons-Manager“ tragen Sie in das Suchfeld oben rechts den Begriff „Update Scanner“ ein und starten die Suche.

In der Ergebnisliste sollte die gewünschte Erweiterung an erster Stelle erscheinen. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Installieren“ und führen nach dem Download einen Browser-Neustart durch.

Das Add-on wird in der Add-on-Leiste des Firefox-Browsers als Pfeil-Schaltfläche hinzugefügt.

Hinzufügen von Webseiten für die Überwachung

Öffnen Sie als nächstes die Webseite, die auf Aktualisierungen überprüft werden soll und klicken Sie dann auf die Pfeil-Schaltfläche in der Add-on-Leiste.

 

Die Feineinstellungen der Überwachungsfunktion

Die Sidebar öffnet sich und dort klicken Sie auf die linke Schaltfläche „Neuer Eintrag“. Im nachfolgenden Dialogfenster legen Sie mit dem oberen Schieberegler den zeitlichen Intervall für die automatische Überprüfung der Webseite fest.

Der Untere Schieberegler legt den Schwellenwert der Änderung fest. In diesem Beispiel wurde der Wert „50 Zeichen“ gewählt. Änderungen unterhalb dieses Wertes werden ignoriert.

Mit „OK“ speichern Sie die Einstellungen und schließen das Dialogfenster. Die Sidebar kann nun auch mit der Systemschaltfläche „X“ geschlossen werden.

Ab sofort wird die Webseite nach der voreingestellten Zeit automatisch überprüft und Sie können sich nun Ihren weiteren Recherchen widmen.

Kategorien
Firefox Internet & Medien

Firefox: Alle Informationen einer Domain im Schnellüberblick

Benötigen Sie mal Informationen zu einer Domain,  zum Beispiel Infos über SSL Zertifikate oder IP-Adressen, müssen oftmals externe Programme oder Online-Dienste für diesen Zweck herangezogen werden. Beim Mozilla Firefox genügt das Installieren des kostenlosen Add-Ons „Whois Detail Info 1.0“. Einmal installiert, genügt ein Klick auf den „Whois“ Button in der Add-On-Leiste, um in einem separaten Browser-Tab die Informationen der aktiven Webseite anzuzeigen.

Whois verrät alles

Um die Erweiterung herunterzuladen und zu installieren, klicken Sie auf den „Firefox“-Button und wählen im Kontextmenü „Add-Ons“ aus. Im Bereich „Add-ons suchen“ geben Sie in das Suchfenster „Whois Detail Info 1.0“ ein und starten den Suchvorgang. Anschließend klicken Sie auf die Schaltfläche „Installieren“ des gleichnamigen Add-Ons in der Ergebnisliste.

Nach der Installation starten Sie den Browser neu damit die Erweiterung aktiviert wird.

Whois Detail Info im Einsatz

Am einfachsten ist es, die Add-On-Leiste zu aktivieren, damit Sie einen schnellen Zugriff auf den „Whois“-Button haben. Das geht mit einem Klick auf den „Firefox“-Button, anschließend wählen Sie im Kontextmenü „Einstellungen | Add-on-Leiste. Noch schneller ist die entsprechende Tastenkombination [Strg][/].

Um nun die Domain-Infos einer Webseite einzusehen, rufen Sie die Internetseite auf und klicken auf den „WhoisDetail“-Button in der Add-On-Leiste.

Alle verfügbaren Informationen werden nun in einem neuen Tab angezeigt, meist sogar inklusive Adresse und Telefonnummer des Domaininhabers.