Kategorien
Reisen Urlaub

1. Klasse-Flugtickets zum Schnäppchenpreis

Bei Flugreisen bleiben nicht selten etliche Sitze in der ersten Klasse und der Businessclass leer. Diese beiden Klassen zeichnen sich durch mehr Platz und besseren Service aus und sind daher viel teurer als die Touristenklasse. Besonders clevere Reisende fragen beim Einchecken am Flugschalter nach einem Upgrade. Je nach Fluglinie werden nicht genutzte First- und Businessclass-Sitze schon mal kostenlos oder gegen Aufpreis an den (fragenden!) Fluggast weitergegeben. Diesen Umstand will in Zukunft das australische StartUp-Unternehmen Seatfrog mit einer App nutzen und freie Kapazitäten an den Mann bringen.

Über die App Seafrog können die Fluggäste ein Ticket-Upgrade bis kurz vor dem Einsteigen in Form einer Auktion ersteigern. Die damit verbundenen Änderungen von Ticket und Boarding-Pass erledigt Seafrog nach dem Kauf automatisch.

Da sich die Seafrog-App noch in der Beta-Phase befindet und wohl erst Ende 2016 offiziell verfügbar sein wird, musst du bis zur Veröffentlichung der App am Check-In-Schalter noch selbst nach einem Ticket-Upgrade fragen. Die App wird es dann für alle gängigen Plattformen (iOS, Windows Phone, Android) geben.

Vielleicht gehörst du dann auch einmal zu den Glücklichen, die die „Holzklasse“ gegen einen Sitzplatz auf dem Dach eines Flugzeuges tauschen können.

Kategorien
Google Hardware & Software Internet & Medien

Google Flugplansuche: Flugpläne und Flugverbindungen schnell finden

Sie möchten einen Bekannten oder ein Familienmitglied zum Flughafen bringen und wollen daher sicherheitshalber nochmal die Flugverbindung prüfen? Oder ganz einfach mal schauen welche Fluggesellschaft zu Ihrem geplanten Urlaubsziel fliegt? Dann können sie hierzu auch die Google-Suche nutzen.

Wer fliegt wann von hier nach da?

Geben Sie dazu in das Google Suchfeld einfach nur „Flug“ ein und kombinieren Sie es mit dem gewünschten Abgangs-Flughafen, wie zum Beispiel „ab Düsseldorf“. Mit der [Enter]-Taste beginnt die Suche. In der Ergebnisliste klicken Sie dann auf den Eintrag „Flüge ab Düsseldorf“. Dort werden alle abgehenden Direktflüge angezeigt. Wählen Sie das entsprechende Ziel per Linksklick aus und es werden alle Flugverbindungen mit Flugnummer, -zeiten und Abflugtage angezeigt. Diese Suche funktioniert mit allen ausländischen Flughäfen, so auch wie in diesem Beispiel mit Abflug ab Barcelona nach Düsseldorf.

Lassen Sie dagegen im Suchbegriff das Wort „ab“ weg und geben beispielsweise nur „Flug New York“ ein, erhalten Sie eine Auswahl von Flughäfen, von denen die entsprechenden Direktflüge angeboten werden. Die Ergebnisse starten mit dem, Ihnen am nächsten gelegenen Flughafen.  Und darüber hinaus, Google wäre eben nicht Google, wenn nicht auch Flugangebote angezeigt würden.

Kategorien
Geld & Finanzen Lifestyle & Leben

Low cost map: Weltkarte mit allen Billigfliegern, Billigrouten, Ziel- und Abflughäfen

Sie möchten möglichst günstig fliegen? Dann sind Billigflieger ideal. Damit können Sie für wenig Geld rund um die Welt fliegen. Bleibt nur die Frage, auf welchen Routen die Billigflieger eigentlich unterwegs sind. Jede Billig-Airline abzuklappern wäre ein mühsames Unterfangen. Gut, dass es die „Low cost map“ gibt. Die zeigt weltweit alle Flugrouten der Billigflieger.

Die Billigflieger-Karte

Ein Beispiel: Sie möchten nach Los Angeles, Moskau oder Brasilia fliegen – wissen aber nicht, welche Billigfluglinien die Ziele anfliegen. Oder Sie möchte wissen, welche Billigairline von Düsseldorf aus wohin startet. Kein Problem – die Low cost map zeigt’s Ihnen.

Das Prinzip der Billig-Fluglinien-Karte ist einfach:

1. Rufen Sie die Webseite lowcostmap.com auf.

2. Klicken Sie in der Karte auf den gewünschten Abflughafen oder geben ihn ins Suchfeld „Find origin city“ ein.

3. Die Weltkarte zeigt Ihnen jetzt die Flugrouten aller Billig-Airlines, die von diesem Flughafen aus angeflogen werden.

Sie erkennen auf einen Blick, wohin Sie für eine Handvoll Euro von diesem Flughafen aus fliegen können. Die Zahlen in den Kreisen verraten, wie viele Zielflughäfen es gibt. Wenn Sie weiter in die Karte hineinzoomen, werden die Zahlenkreise aufgelöst und die einzelnen Flughäfen angezeigt. Per Klick auf eines der Ziele erfahren Sie, welcher Billigflieger die Route bedient.

Neben den in Deutschland bekannten Billigfliefern Air Berlin, Condor, easyJet, Germanwings, TUIfly, BA oder Ryanair sind auch alle international tätigen Billgairlines dabei, etwa Allegiant Air, Air Paradise, Webjet oder Jet4You mit dabei.