Kategorien
Hardware & Software Windows 8 Windows 8.1

Windows 8(.1): Liste aller Programme und Apps einblenden

Ach ja, das gute alte Startmenü der früheren Windows-Version. Bis Windows 7 reichte ein Klick auf die Start-Schaltfläche, um sofort auf alle installierten Programme zugreifen zu können. Bei Windows 8 gibt es seit der Version 8.1 zwar wieder eine Start-Schaltfläche; eine Liste der installierten Programme und Apps sucht man hier aber vergeblich. Die Programmliste gibt es weiterhin – allerdings hat Microsoft die App-Übersicht gut versteckt.

Alle Apps auf einmal anzeigen

Um eine Übersicht aller installierten Programme anzuzeigen, wechseln Sie zuerst mit der [Windows-Taste] in die Kachel-Ansicht. Hier klicken Sie unten links auf den nach unten weisenden Pfeil. Auf Tablet-PCs müssen Sie nur einmal von unten nach oben wischen. Noch schneller geht’s mit der Tastenkombination [Strg][Tab].

windows-8-8.1-liste-aller-programme-anzeigen-einblenden

Daraufhin erscheint eine Übersicht mit allen installierten Apps und Programmen. Auf der linken Seite sind alle Kachel-Apps aufgeführt, auf der rechten Seite die klassischen Desktop-Anwendungen.

windows-8-8.1-liste-aller-programme-anzeigen-einblenden-2

Programmliste sortieren

Für eine bessere Übersicht lässt sich die Liste neu sortieren. Dazu klicken Sie oben links neben „Apps“ auf den Pfeil und wählen die gewünschte Sortieroption. Mit „nach Verwendung“ werden die Programme nach der Häufigkeit ihrer Verwendung gelistet; die am häufigsten gestarteten Anwendung erscheinen an erster Stelle. Praktisch: Windows 8 merkt sich die zuletzt gewählte Einstellung.

windows-8-8.1-liste-aller-programme-anzeigen-einblenden-3

Programme suchen

Mit der Zeit wird die Programmliste ganz schön lang. Wer eine bestimmte Anwendung auf Anhieb nicht findet, kann sie mit der Suchfunktion aufspüren. Dazu einfach die ersten Buchstaben des Programmnamens eingeben, zum Beispiel „lib“ für „LibreOffice“.

windows-8-8.1-liste-aller-programme-anzeigen-einblenden-4

Statt Kacheln immer die Programmliste anzeigen

Stssndardmäßig zeigt Windows 8 beim Aufrufen der Startseite zuerst die Kacheln und erst nach einem Klick auf den Pfeil die Programmliste an. Es geht aber auch andersherum. Windows 8/8.1 lässt sich so einstellen, dass immer zuerst die Programmliste erscheint – und erst nach einem Klick auf den Pfeil die alte Kacheloberfläche. Dazu in die Desktop-Ansicht wechseln, mit der rechten Maustaste auf einen freien Bereich der unteren Taskleiste klicken und den Befehl „Eigenschaften“ aufrufen. Hier ins Register „Navigation“ wechseln und die Funktion „Beim Aufrufen der Startseite automatisch die Ansicht ‚Apps‘ anzeigen“ ankreuzen. Jetzt ist die App-Liste die Standardansicht.

windows-8-startseite-alle-apps-anzeigen

Kategorien
Hardware & Software Software Windows 7 Windows 8 Windows Vista Windows XP

GMote: Mausgesten in allen Programmen nutzen

Seit es bei Firefox und Opera Mausgesten gibt, können sich viel Anwender ein Computerleben ohne Mausgesten nicht mehr vorstellen. Statt mühsam über Menüs oder Schaltfläche zu navigieren, wird einfach die rechte Maustaste gedrückt gehalten und per Mausbewegung die gewünschte Funktion aufgerufen. Was kaum bekannt ist: Mausgesten gibt es nicht nur bei Browsern. Mit dem Gratisprogramm „GMote“ bringen Sie allen Windows-Programmen die praktische Gesten bei.

Mausgesten für alle

Um Windows-übergreifen Mausgesten in allen Anwendungsprogrammen nutzen zu können, müssen Sie nur das kostenlose Zusatzprogramm „GMote“ installieren. Danach gibt es die beliebten Mausgesten auch für Word, Outlook, den Explorer; einfach für alle Windows-Apps. Wie im Browser können Sie ab sofort mit gedrückter rechter Maustaste und bestimmten Mausbewegungen beliebige Befehle öffnen.

Damit es wirklich für alle Befehle funktioniert, müssen Sie die Mausgesten zuerst „programmieren“. Das geht über das GMote-Symbol und den Befehl „Create Gesture“. Anschlieend zeichnen Sie mit der linken Maustaste die gewünschte Geste und legen die Aktion fest, die mit dieser Geste ausgeführt werden soll.