Kategorien
Hardware & Software Windows 10 Windows 7 Windows 8 Windows 8.1 Windows 9 Windows Vista Windows XP

Microsoft Windows: Alle Ordner auflisten, auf die nicht zugegriffen werden kann

In großen Ordner-Strukturen stolpert man bei der Durchsicht schon mal auf Verzeichnisse, die für das aktive Benutzerkonto gesperrt sind. Möchtest du alle Ordner auflisten, auf die du nicht zugreifen darfst? Mit dem Tool PowerShell geht das am schnellsten.

Am besten startest du PowerShell über das Startmenü.

start-windows-powershell-aufrufen-datei-ordner-kein-zugriff-gesperrt-auflisten

Im PowerShell-Fenster gibst du zuerst den Befehl…

$result = Get-ChildItem -Path path2scan -Recurse -ErrorAction SilentlyContinue -ErrorVariable myError

…ein und bestätigst ihn mit der Taste [Eingabe].

Danach gibst du den zweiten Befehl in der nächsten Zeile ein und bestätigst diesen ebenfalls mit [Eingabe].

Echo $myError.TargetObject

windows-powershell-befehl-auflisten-gesperrt-verzeichnis-eigene-zeile

Danach werden alle Verzeichnisse aufgelistet, die für das aktuelle Benutzerkonto nicht zugänglich sind.

Kategorien
Lifestyle & Leben

Monster-Stromleitung: Läuft die geplante Nord-Süd-Stromtrasse an meinem Haus vorbei?

Die Energiewende braucht eine neue Stromleitung. Ein Monster-Stromleitung quer durch Deutschland. Vom Norden – der Quelle der Windenergie – bis ins südliche Bayern. 800 Kilometer von Wilsten in Schleswig Holstein bis nach Grafenfeld. Ob die Leitung möglicherweise am eigenen Haus vorbei läuft, zeigt eine PDF-Karte.

Vorschlag für den Trassenkorridor

Die Gleichstromleitung mit dem Namen „SuedLink“ führt von Wilster in Schleswig-Holstein aus südlich nach Niedersachsen, passiert Verden/Aller und führt dann zwischen Hannover und Lehrte und vorbei an Hildesheim in Richtung Süden. Danach verläuft sie in südwestlicher Richtung Weserbergland an Höxter, Beverungen und Warburg und westlich an Kassel vorbei. Von dort führt der vorgeschlagene Korridor westlich an Bad Hersfeld vorbei in Richtung Süden, um schließlich an Fulda vorbei nach Grafenrheinfeld zu führen. Die Inbetriebnahme ist für 2022 geplant und soll weitestgehend als Freileitung und nur in Teilabschnitten als Erdkabel verlaufen.

Wer in diesen Gebieten wohnt, fragt sich natürlich, ob die Leitung am eigenen Haus vorbei führt. Das verrät eine Landkarte, die den geplanten Trassenkorridor zeigt. Die Landkarte gibt es als PDF-Download auf der Seite

Zum Download oben rechts auf „Vorschlag Trassenkorridor – Download“ klicken.

stromleitung-trassenkorridor-trasse-karte-download

Die grüne Linie zeigt den geplanten Verlauf der Stromleitung. In Stein gemeißelt ist der Verlauf allerdings noch nicht. Die gestrichelte schwarze Linie zeigt die maximal möglichen Abweichungen, über die in Absprache mit den betroffenen Bürgern, Verbänden und Behörden entschieden wird.

stromleitung-trassenkorridor-trasse-karte-download-2

Kategorien
Google Plus Google+ Internet & Medien

Find People on Plus: Interessante Leute bei Google+ finden

Größter Unterschied zwischen Facebook und Google+: Bei Google Plus können Sie Leuten folgen, ohne gleich mit ihnen befreundet zu sein. Wie bei Twitter kann jeder jedem folgen. Stellt sich nur die Frage, wie man die besten und bekanntesten Personen findet. Ganz einfach: mit dem Onlinedienst „Find People on Plus“.

Die Goolge-Plus-Personensuche FindPeopleOnPlus (http://www.findpeopleonplus.com) gibt’s zwar nur englischer Sprache; das macht aber nichts. Die Webseite ist äußerst einfach aufgebaut: In der linken Spalte gibt es eine Übersicht der wichtigsten Kategorien und Unterkategorien und in Klammern die Anzahl der darin gelisteten Google-Plus-User. Wie in einem Google-Plus-Adressbuch oder einem Google+ Directory sind hier alle Google+-Anwender aufgelistet.

Nach folgenden Kategorien können Sie die Google+-Anwender auflisten und gezielt nach interessanten Leuten suchen:

  • Relationship (Beziehung)
  • Looking for (Sucht nach)
  • Gender (Geschlecht)
  • Employer (Arbeitgeber)
  • Occupation (Beruf)
  • Following (wie vielen gefolgt wird)
  • Followers (von wie vielen gefolgt)
  • Country (Land)
  • State (Staat/Bundesland)
  • City (Stadt)

Wenn Sie zum Beispiel in Berlin wohnen und andere Google-Plus-Anwender aus Berlin suchen, klicken Sie im Bereich „City“ auf „Berlin“. Oder Sie suchen unter „Followers“ nach Leuten, die bei Google+ besonders angesagt sind oder bei „Employer“ nach allen Google-Plus-Anwendern, die bei der Deutschen Telekom arbeiten oder oder oder – der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Auch die Kombinationen mehrerer Kriterien (etwa alle Singles in Berlin mit mindestens 20 Followern) ist kein Problem.