Kategorien
Hardware & Software Office Outlook Software Word

In Word und Outlook Zahlenwerte hoch- und tiefstellen

Beim Schreiben von wissenschaftlichen Abhandlungen, Formeln oder Firmenbezeichnungen ist es manchmal erforderlich Zahlenwerte hoch- oder tief zu stellen. Wie zum Beispiel bei der chemischen Formel für Wasser, H2O. Man kann hierzu die Zeichentabelle (Charmap) verwenden, die allerdings nur eingeschränkt hilfreich ist. Dafür gibt es bei Word eine bessere Möglichkeit.

Die Zeichentabelle hat im wesentlichen nur die Zahlen 2 und 3, die hochgestellt werden können. Selbst für diese beiden Einsatzmöglichkeiten ist die Charmap viel zu umständlich zu bedienen.

Um in Word eine Zahl hoch- oder tiefstellen zu können, klickst du vor der Zahleneingabe im Register Start auf die entsprechende Schaltfläche in der Gruppe Schriftart. Das Icon erzeugt die hochgestellte Zahl und das X2 eine tiefgestellte Zahl. Danach musst du die Funktion wieder ausschalten, sonst wird der nachfolgende Text ebenfalls hoch oder tief dargestellt.

Man kann aber auch erst den kompletten Text ganz normal eintippen und im Nachhinein die betreffenden Elemente markieren, die dann mit der entsprechenden Schaltfläche hoch- oder tiefgestellt werden.

Das funktioniert im E-Mail-Client Outlook auf die gleiche Weise.

Kategorien
Internet & Medien YouTube

Eigene YouTube-Videos einfach auf Knopfdruck optimieren

YouTube-Videos sind mit einer Digitalkamera, dem Handy oder dem Tablet schnell erstellt und hochgeladen. Leider ist es aber oft so, dass viele der kleinen Filme ziemlich verwackelt sind. Meist sind dann auch noch die Farben und der Kontrast verbesserungsfähig. Gerade Naturaufnahmen oder die Filme der eigenen Haustiere leiden unter diesen Mängeln. Um die Qualität der Aufnahmen zu verbessern, sind keine zusätzlichen Tools nötig. Meist reichen die Online-Werkzeuge aus, die YouTube kostenlos anbietet.

Die Online-Werkzeuge sind ein Bestandteil des Video-Managers, der in deinem YouTube-Kanal integriert ist.

Für eine Optimierung eines Videos startest du YouTube und meldest dich gegebenenfalls in deinem Account an. Über dem Profilbild klickst du dann auf das Register Video-Manager.

youtube-video-verbessern-verwackelt-manager-konto-starten

Im Video-Manager werden alle hochgeladenen Videos aufgelistet. Wähle über die Pfeilschaltfläche des Bearbeiten-Buttons des zu optimierenden Videos die Option Video verbessern aus.

video-manager-youtube-bearbeiten-schnelloptimierung-verbessern-kanal

Farbkorrektur und Bildstabilisierung

Dadurch öffnet sich die Schnellkorrektur. Hier kannst du mit einem einzigen Mausklick auf die Schaltflächen Automatische Bildkorrektur und Stabilisieren das ausgewählte Video optimieren. Im Video-Fenster wird dabei das Originalvideo und die Vorschau des verbesserten Clips angezeigt. Zusätzlich kannst du auch noch selbst Hand anlegen. Über die vier Schieberegler änderst du Helligkeit, Kontrast, Farbsättigung und -temperatur. Auch eine Zeitlupenfunktion wird hier angeboten.

schnellkorrektur-film-video-stabilisieren-farbe-zeitlupe-kontrast-anpassen-youtube

Trimming

Mit der Funktion Zuschneiden können überflüssige Bilder am Anfang und/oder am Ende des Clips weggeschnitten werden. Mit den blauen Schiebereglern blendest du alle Elemente aus, die aus dem Video entfernt werden sollen.

trimming-clip-video-youtube-ende-anfang-schneiden

Filter und Spezialeffekte

Neben dem Register der Schnellkorrektur befinden sich noch zwei weitere Tools, die Filter und Spezialeffekte. Mit Filter wird das komplette Video mit einem Farbfilter ausgestattet.

filter-video-farbe-effekt-youtube-tool-optimieren-stabilisieren

Mit den Spezialeffekten werden Gesichter von Personen unkenntlich gemacht.

spezialeffekte-gesichter-unkenntlich-personen-youtube-oeffentlich

Weitere Funktionen

Neben der Funktion Video verbessern gibt es noch drei weitere Funktionen:

  1. Audio
  2. Anmerkungen
  3. Untertitel

Mit Untertitel werden, wie im Fernsehen, die Dialoge in eine andere Sprache übersetzt. Die Funktion Anmerkungen bringt Texte in Form von Sprechblasen, Notizen, etc. in das Video.

video-verbessern-youtube-audio-anmerkungen-text-untertitel-clip

Besonders erwähnenswert ist die Audio-Funktion. Hier stehen mehr als 150.000 Musik-Tracks zur Auswahl, mit denen du dein Video aufpeppen kannst. Alle verfügbaren Titel sind frei erhältlich und frei von Urheberrechten.

Nach der Auswahl des Musiktitels wird unterhalb des Videofensters ein Schieberegler eingeblendet der wie ein Fader funktioniert. Damit kann das Überblenden von Musik und Originalton perfekt abgestimmt werden.

Fazit:

Diese Tools reichen für den privaten YouTube-Kanale allemal aus. Wer den Kanal gewerblich betreibt, der wird wahrscheinlich trotz allem auf Profi-Software zurückgreifen müssen, die eine vielfältigere Bearbeitungsoberfläche bieten.

Kategorien
Hardware & Software Word

Word: Unerwünschtes Drucken von Kommentaren verhindern

Word bietet die Möglichkeit, persönliche oder vertrauliche Kommentare in ein Dokument einzufügen. Bei einem Ausdruck des entsprechenden Dokuments sollen diese Kommentare in der Regel nicht mit ausgedruckt werden. Allerdings kann es immer schnell passieren, das Sie beim Ausdrucken vergessen den Druck der Kommentare im entsprechenden Druckmenü zu unterdrücken. Für den Fall, dass sich der Drucker dann etwas entfernt von Ihrem Schreibtisch können die eigentlich vertraulichen Kommentare leicht in die falschen Hände gelangen.

Um dies zu verhindern, bietet Word eine passende Option an. Wenn Sie diese aktivieren, dann weißt Sie Word beim Drucken darauf hin, dass sich im Dokument vertrauliche Informationen befinden. Dadurch haben Sie die Möglichkeit den Druckvorgang noch rechtzeitig abzubrechen. Je nach verwendeter Word-Version können sie diese Option auf unterschiedliche Art aktivieren.

Word 2007 und 2010

Gehen Sie in Word 2010 auf „Datei | Optionen“. In Word 2007 klicken Sie stattdessen auf die Office-Schaltfläche und anschließend auf „Word-Optionen“. Gehen Sie nun in Word 2010 auf die Kategorie „Sicherheitscenter“ bzw. in Word 2007 auf die Kategorie „Vertrauensstellungscenter“. Hier klicken Sie nun bitte auf die Schaltfläche „Einstellungen“. Im anschließenden Dialogfeld wechseln sie dann in die Kategorie „Datenschutzoptionen“. Unter dem Punkt „Dokumentenspezifische Einstellungen“ aktivieren Sie die Option, dass Word vor dem Drucken, Speichern oder Senden immer eine Warnung ausgeben soll. Nach dem Aktivieren können Sie das Dialogfeld mit einem Klick auf „OK“ wieder schließen.

Word 2003, 2002/XP

Gehen Sie hier zunächst auf „Extras | Optionen“. Im sich öffnenden Dialog können Sie dann auf das Register „Sicherheit“ wechseln. Auch hier können Sie nun unter „Datenschutzoptionen“ eine entsprechende Option auswählen, das Word eine Warnung anzeigt, bevor eine Datei mit persönlichen Kommentaren gedruckt, gespeichert oder gesendet wird. Anschließend können Sie den Dialog mit einem Klick auf „OK“ wieder schließen.

Wollen Sie nun künftig ein Dokument Drucken, in dem persönliche Kommentare enthalten sind, so wird Word Sie immer fragen, ob der Druck tatsächlich fortgesetzt werden soll. Bei Bedarf können Sie den Druck vorher abbrechen.

Kategorien
Hardware & Software

Kommentare in Powerpoint Präsentationen einbinden

Das Präsentationsprogramm unterstützt unter anderem auch Kommentare. Dabei haben Sie die Möglichkeit diese entweder verborgen oder sichtbar in Powerpoint einzufügen. Kommentare eignen sich in Powerpoint beispielsweise als Merkzettel oder Aufkleber für Powerpoint-Folien. So können Sie beispielsweise beim Nachprüfen einer Präsentation Kommentare mit Änderungswünschen direkt als Kommentare auf die Folie kleben.

Bei Powerpoint werden Kommentare in gelben Kommentarfeldern angezeigt. Dabei können Sie neben dem Text auch die einzelnen Objekte des Kommentars bearbeiten. So können Sie diese wie gewöhnliche Objekte verschieben, vergrößern, verkleinern oder auch neu formatieren. Dabei sollten Sie Kommentare generell so formatieren, dass diese auch direkt als solche erkannt werden. Wenn Sie Bemerkungen zu klein erstellen, besteht schnell die Gefahr, dass diese sehr leicht übersehen oder auch einfach vergessen werden. Sehr unangenehm ist es dann, wenn diese Kommentare erst bei der Präsentation völlig überraschend wieder auftauchen.

Um einen Kommentar in Powerpoint einzufügen, wählen Sie zunächst die Folie aus, auf welcher der Kommentar erscheinen soll. Wählen Sie die Folienansicht auf und klicken Sie anschließend auf „Einfügen | Kommentar“ (bei PowerPoint 2010 „Überprüfen | Neuer Kommentar“). Powerpoint erzeugt daraufhin einen gelben Notizzettel ähnliche einem Post-It. Sie können nun den gewünschten Text in das Kommentarfeld eingeben. Nachdem Sie auf eine beliebige Stelle außerhalb des Kommentarfeldes geklickt haben, können Sie dieses an eine beliebige Stelle innerhalb der Folie verschieben. Für den Fall, dass Sie Powerpoint 2007 nutzen wählen Sie bitte aus dem Menü überprüfen den Befehl „Kommentar einfügen“ aus.

Falls Sie nicht möchten, dass der Kommentar während der Präsentation zu sehen ist, dann können Sie diesen auch außerhalb des Folienrandes platzieren. Soll jedoch die gesamte Präsentation ohne Kommentare erfolgen, können Sie diese auch generell ausblenden. Wählen Sie hierzu in der Menüleiste unter dem Menü Ansicht die Option „Kommentare aus“, um diese generell auszublenden.