Kategorien
Excel Hardware & Software

Excel: Singular und Plural für benutzerdefinierte Formate festlegen – etwa für „Verkauf“ und „Verkäufe“

In vielen Excel-Tabellen sieht man immer wieder diesen eklatanten Fehler: Bei Aufzählungen gibt es oft keine Unterscheidung zwischen Singular und Plural. „1 Autos“, „1 Kartons“ oder „1 Verkäufe“ ist dann mitunter zu lesen. Dabei geht es auch eleganter. Mit einem benutzerdefinierten Format können Sie Ein- und Mehrzahl automatisch korrekt unterscheiden.

Endlich „1 Verkauf“ statt „1 Verkäufe“

Damit es funktioniert, müssen Sie das benutzerdefinierte Format um eine Bedingung erweitern. Für das Beispiel „Verkauf/Verkäufe“ gehen Sie wie folgt vor:

1. Markieren Sie die Zellen, in denen Excel automatisch zwischen Singular und Plural unterscheiden soll.

2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Markierung, und wählen Sie den Befehl „Zellen formatieren“.

3. Anschließend wechseln Sie ins Register „Zahlen“ und wählen die Kategorie „Benutzerdefiniert“.

4. Geben Sie ins Feld „Typ“ das folgende benutzerdefinierte Format ein

[=1]0 „Verkauf“; 0 „Verkäufe“

5. Schließen Sie das Fenster mit OK.

Excel achtet durch den Zusatz [=1] darauf, ob in der Zelle der Wert 1 oder eine andere Zahl steht. Wenn Sie in die Zelle den Wert 1 eingeben, kommt der Zusatz „Verkauf“ zum Einsatz, bei allen anderen Werten inklusive der Null die Mehrzahl „Verkäufe“.

Kategorien
Excel Hardware & Software

Excel: Währungssymbol linksbündig und den Wert rechtsbündig formatieren

In Excel-Tabellen wird bei Währungen normalerweise zuerst der Wert und dann das Währungssymbol geschrieben, etwa in der Form 11,50 €. Mitunter ist aber eine umgekehrte Reihenfolge erforderlich, etwa bei Rechnungen. Allerdings sehen die Standardzahlenformate von Excel das umgekehrte Format – also erst das Währungszeichen und dann den Wert – nicht vor. Mit einem benutzerdefinierten Zahlenformat klappt es trotzdem.

€ 11,50 statt 11,50 €

Um zum Beispiel in einer Rechnung zuerst das Währungszeichen und dann den Zahlenwert anzuzeigen, gehen Sie wie folgt vor:

1. Markieren Sie die Zellen, in denen das neue Währungsformat gelten soll.

2. Anschließend klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Markierung und rufen  den Befehl „Zellen formatieren“ auf.

3. Markieren Sie in der linken Spalte die Kategorie „Benutzerdefiniert“. Danach tragen Sie in das Feld „Type“ das folgende benutzerdefinierte Zahlenformat ein:

€* #.##0,00

4. Bestätigen Sie die Eingabe mit OK.

Das Ergebnis: In den neu formatierten Zellen erscheint das Währungszeichen am linken Rand, während die Zahlenwerte rechtsbündig formatiert werden. Das sieht dann zum Beispiel so aus:

Möchten Sie das Währungszeichen direkt vor dem Betrag platzieren, verwenden Sie in Schritt 3 das folgende Format ohne Sternchen:

€ #.##0,00