Kategorien
Internet & Medien

Have I been pwned: Anti-Hacker-Prüfdienst mit neuer Funktion

Im Web gibt es viele Online-Dienste über die geprüft werden kann, ob die Logindaten eines Nutzerkontos gehackt wurden. Zu einem der bekanntesten Dienste gehört die Seite haveibeenpwned.com des Sicherheitsforschers Troy Hunt. Hier kann man schon seit etlichen Jahren E-Mail-Adressen oder Benutzernamen eingeben, die der Online-Dienst auf Datendiebstahl überprüft. Vor Kurzem ist aber eine weitere Funktion hinzugekommen.

Bisher wurde im Eingabefeld auf der Homepage www.haveibeenpwned.com der Benutzername oder die E-Mail-Adresse eines Accounts eingetippt und anschließend überprüft ob diese Daten für Datendiebstahl verwendet wurden. Die Meldung Good news – no pwnage found! dürfte jeden Nutzer erfreuen. Bei Oh no… ist Vorsicht geboten und die Zugangsdaten dieses Kontos sollten schnellstens geändert werden.

Tipp:

Lasse dich per E-Mail benachrichtigen, wenn ein Angriff erfolgreich durchgeführt wurde. Klicke dazu auf den Link Notify me when I get pwned und gib die betreffende E-Mail-Adresse ein.

Die neue Funktion

Erweitert wurde die Webseite nun um die Prüfmöglichkeit von Passwörtern. In der Menüleiste oben rechts klickst du auf die Option Passwords und gibst dann im Eingabefeld das zu überprüfende Passwort ein. Ein Mausklick auf den Button pwned? zeigt dir sofort an, ob das Passwort kompromittiert wurde.

Wie du sichere Passwörter erstellst, die du dir zudem problemlos merken kannst, erfährst du in diesem Artikel.

Kategorien
Firefox Internet & Medien

Mozilla Firefox: Ohne Add-on Screenshots von kompletten Webseiten anfertigen

Mit der Taste [Druck] werden Screenshots angefertigt, die dann als Bild auf dem Computer gespeichert werden können. Wie das Wort Screenshot schon ausdrückt, ist es ein Foto des sichtbaren Bereichs auf Ihrem Monitor. Bei Webseiten, die aber über diesen sichtbaren Bereich hinausgehen, müssen mehrere Aufnahmen erstellt werden. Bis zur Firefox-Version 15 konnte man mit entsprechenden Add-ons dieses Problem umgehen. Seit Version 16 kann man auf diese Erweiterungen getrost verzichten.

In der Kommandozeile des Browsers wird über die Änderung des Parameters Fullpage der Screenshot-Bereich vergrößert.

Und so gehen Sie dabei vor:

1) Starten Sie den Firefox-Browser mit der benötigten Webseite und öffnen Sie dessen Kommandozeile mit der Tastenkombination [Umschalt][F2]. Die Kommandozeile wird am unteren Bildschirmrand angezeigt.

2) Geben Sie folgenden Befehl in die Kommandozeile ein:

screenshot name.png –fullpage –delay 0

screenshot-komplette-webseite-firefox-ohne-addon-anfertigen

Ersetzen Sie name durch einen Dateinamen Ihrer Wahl. Unter diesem Namen wird die PNG-Datei gespeichert.

3) Mit [Enter] wird der Screenshot der ganzen Webseite erstellt und im Download-Ordner Ihres Profil-Verzeichnisses gespeichert. Ein Vorschaufenster zeigt dabei das Bild und den Speicherpfad.

firefox-kommandozeile-befehl-fullpage-vorschau-speicherort-downloads-profil-verzeichnis

Die Kommandozeile kann nun mit der X-Schaltfläche wieder geschlossen werden.

Der Parameter –fullpage im Kommandozeilenbefehl bewirkt die Ausweitung des Bildbereichs auf die gesamte Webseite, der Wert delay 0 (Null) ermöglicht eine verzögerungsfreie Aufnahme des Bildes.

Der Kommandozeilenbefehl ist keine generelle Umstellung der Screenshot-Funktion und muss daher bei jedem Einsatz erneut eingegeben werden.

Wer diese Funktion oft verwenden muss, der sollte dann doch zu einem Add-on greifen. Bei gelegentlichem Einsatz kann man aber gut auf diese Erweiterung verzichten.

Kategorien
Hardware & Software Windows 7 Windows 8 Windows 8.1

Windows Auto Login: Anmeldung ohne Kennworteingabe (Video)

Wie lästig: Beim Start von Windows 7, 8 oder 8.1 muss man normalerweise jedes Mal das Kennwort des Benutzerkontos eingeben. Das ist ja ganz nett, um das Notebook unterwegs zu schützen. Zuhause macht die Kennworteingabe aber weniger Sinn. Gut, dass man die Kennwortabfrage abschalten und ab sofort ohne Passworteingabe direkt zum Desktop durchbooten kann.

Windows 8, 8.1 und 7: Benutzer automatisch und ohne Kennwort anmelden

Damit man sich bei Windows 7, Windows 8 oder Windows 8.1 ohne Kennwort anmelden und direkt zur Windows-Oberfläche durchstarten kann, gehen Sie folgendermaßen vor:

1. Drücken Sie die Tastenkombination [Windows-Taste][R], um das Ausführen-Fenster zu öffnen. Alternativ dazu können Sie auch bei Windows 7 das Suchfeld des Startmenüs verwenden oder bei Windows 8.1 mit der rechten Maustaste das Windows-Logo der Taskleiste und dann auf den Befehl Ausführen klicken.

windows-8-7-automatisch-anmelden-ohne-kennwort-netplwiz

2. Im Ausführen-Fenster geben Sie den Befehl netplwiz ein und bestätigen mit OK.

3. Es erscheint das Fenster Benutzerkonten. Hier entfernen Sie den Haken bei Benutzer müssen Benutzernamen und Kennwort eingeben und klicken auf OK.

windows-8-7-automatisch-anmelden-ohne-kennwort-netplwiz-2

4. Im folgenden Fenster ist im Feld Benutzername bereits der Name des aktuellen Benutzerkontos eingetragen. Wenn Sie zur Anmeldung die Microsoft-E-Mail-Adresse verwenden, können Sie auch diese hier eintragen. Im Zweifelsfall lassen Sie die Voreinstellung einfach unverändert.

Geben Sie darunter zwei Mal das aktuelle Kennwort ein, und klicken Sie auf OK.

windows-8-7-automatisch-anmelden-ohne-kennwort-netplwiz-3

Das war’s auch schon. Ab sofort startet Windows ohne Kennwortabfrage. Windows meldet Sie also automatisch an, und Sie landen direkt auf dem Desktop oder der Kacheloberfläche. Falls Sie das Notebook wieder auf Reisen oder im Urlaub verwenden, können Sie den Passwortschutz ganz einfach wieder aktivieren, indem Sie die obigen Schritte wiederholen und im Schritt 3 die Option Benutzer müssen Benutzernamen und Kennwort eingeben wieder einschalten. Dann lässt sich Windows wie zuvor wieder nur durch die Eingabe des richtigen Passworts starten.

Wie der autoamtische Login ohne Kennwort funktioniert, sehen Sie auch noch einmal im folgenden kurzen YouTube-Video:

Kategorien
Hardware & Software Windows 7

Windows 7: Neues Benutzerkennwort ganz komfortabel per Tastenkombination erstellen

Die erste Stufe der Sicherheitsvorkehrungen ist ein gutes Benutzerpasswort, das auch regelmäßig gewechselt wird. Die Passwortänderung wird in der Systemsteuerung (Benutzerkonten) geändert. Wer den langen Weg über das Startmenü und die Systemsteuerung abzukürzen möchte, kann als Alternative auch eine Tastenkombination verwenden.

benutzerkonto-passwort-erneuern-aendern-tastenkombination

Schnelle Passwortänderung über eine Desktopverknüpfung

Die Tastenkombination wird über eine Desktopverknüpfung ermöglicht und kann individuell festgelegt werden.

Zum Anlegen der Verknüpfung führen Sie auf eine freie Stelle Ihres Desktops einen Rechtsklick aus und wählen im Kontextmenü Neu | Verknüpfung.

verknuepfung-desktop-anlegen-windows-kennwort-benutzerkonto

Als Speicherort der Desktop-Verknüpfung tragen Sie net user <Benutzername> * ein und bestätigen die Eingabe mit Weiter. Den Platzhalter <Benutzername> ersetzen Sie durch den Namen Ihres Windows-Benutzerkontos.

net-user-benutzername-assistent-einrichten

Im nächsten Dialogfenster geben Sie der Verknüpfung einen passenden Namen, zum Beispiel Kennwortänderung und beenden den Einrichtungsvorgang mit der Schaltfläche Fertig stellen.

desktop-verknuepfung-name-eingeben-aenderung-alt-strg-kennwort-benutzer

Festlegen der individuellen Tastenkombination

Anschließend öffnen Sie mit einem Rechtsklick auf die neue Desktop-Verknüpfung dessen Kontextmenü und wählen Eigenschaften aus. Auf der Registerkarte Verknüpfung legen Sie im Feld Tastenkombination Ihre individuelle Tastenkombination fest. In diesem Beispiel haben wir uns für [Strg][Alt][K] entschieden.

eigenschaften-vernkuepfung-tastenkombination-festlegen-erweitert

Administratorrechte einschalten

Danach wechseln Sie über den Button Erweitert zu den erweiterten Eigenschaften. Aktivieren Sie hier die Einstellung Als Administrator ausführen und speichern die Änderung mit OK.

option-einstellung-administrator-ausfuehren-doppelklick-erweitert-eigenschaften

Das Hauptfenster der Eigenschaften kann nun auch mit OK geschlossen werden.

Neues Kennwort eingeben

Ab sofort öffnen Sie mit der selbst gewählten Tastenkombination die Eingabeaufforderung, in die Sie nun nur noch das neue Passwort eingeben und mit [Enter] bestätigen müssen.

kommandozeile-eingabeaufforderung-starten-icon-desktop-doppelklick-tastenkombination

Im Übrigen funktioniert die Passwortänderung auch mit einem Doppelklick…

Kategorien
Hardware & Software Windows 7 Windows 8 Windows 8.1

Windows-Benutzerkonto-Login mit der automatischen Anmeldung überspringen

Wenn häufig Computer-Neustarts durchgeführt werden müssen, weil es Computerprobleme gibt oder man einige Programme neu installiert, ist die wiederholte Benutzeranmeldung ziemlich hinderlich. Natürlich kann man für diese Zeit das Passwort löschen und hinterher wieder neue Login-Daten anlegen. Wenn diese Lösung nicht gewünscht ist, kann man aber auch eine automatische Anmeldung mit den bestehenden Login-Daten durchführen.

Diese Änderung am betreffenden Benutzerkonto sind schnell durchgeführt. Und so einfach geht´s:

Öffnen Sie mit der Tastenkombination [Windows][R] das Fenster Ausführen, tippen Sie den Befehl control userpasswords2 ein, und bestätigen Sie mit OK.

benutzerkonto-login-automatisch-neustart-ausfuehren-anmeldung-windows

Im neuen Dialogfenster Benutzerkonten markieren Sie auf der Registerkarte Benutzer Ihr Konto und entfernen das Häkchen bei der Option Benutzer müssen Benutzernamen und Kennwort eingeben. Bestätigen Sie die Änderung mit dem Button Übernehmen.

automatisch-anmelden-aktivieren-entfernen-eingeben-benutzer-windows-login-ueberspringen

Im letzten Schritt müssen Sie noch mit Ihrem Kennwort und einem Mausklick auf OK die Änderung bestätigen.

bestaetigen-boot-vorgang-neustart-hochfahren-direkt-benutzerkonto-hinein-in

Mit dem nächsten Systemstart tritt die automatische Anmeldung in Kraft und Windows bootet direkt in Ihr Benutzerkonto.

Da die automatische Anmeldung natürlich auch Gefahren birgt, sollte sie wieder rückgängig gemacht werden, wenn die Wartungsarbeiten abgeschlossen sind.

Wiederholen Sie dann obige Arbeitsschritte und aktivieren Sie wieder die Eingabe von Passwort und Benutzername.

Kategorien
Hardware & Software

Vodafone EasyBox: So kommst du ins Router-Menü zur Konfiguration der Easy Box

Du möchtest das WLAN-Passwort, die Internet-Zugangsdaten oder die Einstellungen für den Telefonanschluss ändern? Das alles und vieles mehr kannst du im Konfigurationsmenü der Vodafone DSL-EasyBox ändern. Doch wie kommt man ins Routermenü der EasyBox? Ganz einfach.

Router-Menü der Vodafone Easy Box öffnen

Um ins Routermenü der EasyBox zu gelangen, musst du nur einen beliebigen Browser öffnen und in die Adresszeile entweder die Adresse

easybox

oder

192.168.2.1

eingeben und [Return] drücken. Und schon erscheint die Anmeldeseite für die EasyBox. Sofern du an der Standardkonfiguration nichts geändert hast, lautet der Benutzername für die EasyBox root und das Passwort 123456. Sind die Anmeldedaten korrekt, landest du sofort im Menü der Vodafone Easy Box.

Kategorien
Hardware & Software Multimedia Windows 7 Windows 8 Windows Vista Windows XP

MediaPortal als TV Server: Nur eine DVBT-Antenne vorhanden, aber mehrere Computer? Einen Rechner zum TV-Server für alle machen.

Sie haben mehrere Computer oder Notebooks, aber nur einen DVBT-Receiver/-Karte? Sparen Sie sich in diesem Fall den Kauf von weiteren DVBT-Empfängern und richten einen Computer als TV-Server ein. Die anderen Computer und/oder Notebooks greifen dann auf diesen TV-Server zu. Und das Beste daran ist: Die ganze Software ist kostenlos.

Bei der Installation des TV-Servers kann man auch wählen, ob der Computer als dedizierter TV-Server (reiner Server, ohne Fernsehfunktion) oder als Server mit Fernsehfunktion eingerichtet werden soll. In unserem Beispiel richten wir den TV-Server mit gleichzeitiger Fernsehfunktion ein.

Download und Installation der Server-Software

Als erstes benötigen Sie die kostenlose Software „MediaPortal“. Diese kann als ZIP-Datei auf der Homepage von MediaPortal oder auf der Webseite von Chip.de herunterladen werden.

bild-1-tv-server-computer-multimedia-dvbt-notebook-app-android-dediziert-parallel-fernsehfunktion-kostenlos-download-herunterladen-media-portal

Nach dem Download entpacken Sie die ZIP-Datei an einem beliebigen Speicherort.

bild-2-entpacken-zip-datei-media-portal-tv-server-einrichten-download-chip-online-dedizierter

Starten Sie das Programm „MediaPortal“ mit einem Doppelklick auf die Startdatei. Nach dem Start werden von dem Programm automatisch weitere Dateipakete heruntergeladen.  Folgen Sie anschließend den Installationsanweisungen.

bild-3-mediaportal-installation-server-fernsehen-dvbt-einrichten-windows-7-8-vista-xp

Stellen Sie sicher, dass während des ganzen Installations- und Konfigurierungsprozess eine Internetverbindung besteht.

Im nächsten Schritt wählen Sie die benutzerdefinierte Installation und anschließend die Option „MediaPortal „Einzelplatz“-Installation (alles auf einem Rechner).

bild-4-einzelplatz-installation-benutzerdefiniert-tv-server-mediaportal-download-zip-datei-karte-dvbt

Konfiguration, Einstellungen und Sendersuchlauf

Nach erfolgreicher Installation starten Sie das Tool „TV-Server Configuration“. Im linken Navigationsbereich sollte im unter „TV-Server Ihr Computer angezeigt werden. Öffnen Sie dieses Verzeichnis um die passende TV-Karte auszuwählen. Im rechten Bereich stellen Sie bei „Country“ „Germany“ ein. Über „Region/Provider“ kann noch die passende Region ausgewählt werden. Lassen Sie die Einstellung „All Regions“ stehen, dann dauert die Suche nach den Sendern nur etwas länger. Mit dem Button „Scan for channels“ beginnt der Sendersuchlauf.

bild-5-tv-server-konfiguration-kanal-kanäle-scannen-suchen-einrichten-mediaportal

Nachdem alle verfügbaren Sender gespeichert wurden, können diese noch sortiert werden.

Zugriff auf den TV-Server

Für den Serverbetrieb wird noch eine Erweiterung namens „MPExtended“ benötigt, damit die Serverzugriffe verarbeitet werden können. Laden Sie die ZIP-Datei von der Seite www.mpextended.com herunter und entpacken sie diese in einem Ordner.

bild-1-mp-droid-server-tv-fernsehen-dvbt-antenne-dediziert-erstellen-mpextended

Ein Doppelklick auf die Setupdatei startet die automatische Installation. Folgen Sie  dann nur noch den Installationsanweisungen.

bild-2-zip-mpextended-download-installieren-datei-automatisch-doppelklick-installer

Nach der erfolgreichen Installation startet „MPExtended“ automatisch. Im Bereich „Configuration“ können Sie die Sprache auf Deutsch umstellen. Danach wechseln Sie zum Eintrag „Authentisierung“ (Authentication). Dort löschen Sie im Bereich „Benutzername“ das voreingestellte Konto „admin“. Legen Sie dann ein eigenes Konto mit Benutzernamen und Passwort an. Die Schaltfläche „Konto hinzufügen“, gefolgt von „OK“ fügt das neue Konto hinzu.

bild-3-mp-extended-configuration-sprache-einstellen-auswählen-authentication-konto-admin-löschen-hinzufügen-eigenes

Konfiguration der übrigen Computer, Android-Handys und -Tablets

Damit Sie das Fernsehprogramm auch auf den anderen Geräten genießen können, brauchen diese natürlich auch die passende Software. Die ist ebenfalls kostenlos.

Computer und Notebooks benötigen ebenfalls nur die Software „MediaPortal“. Bei der Installation wählen Sie hier aber nur die Einstellung „MediaPortal Client (zur Verbindung mit einem TV-Server)“.

Für Android-Geräte installieren Sie die Gratis-App „aMPdroid“. Diese erhalten Sie im Google Play Store.

bild-4-ampdroid-google-play-store-gerät-android-app-gratis-installieren-herunterladen-tablet-pc-handy-smartphone-pad

Android Server-Zugriff konfigurieren

Starten Sie nun die App „aMPdroid“ und tippen Sie in der Kopfleiste auf das Symbol der „Einstellungen“. Dann wählen Sie den Menüpunkt „Clients | Neuen Client hinzufügen“ aus.

bild-5-app-client-hinzufügen-einstellungen-android-ampdroid-konfiguration-tv-server-zugriff

Im nächsten Schritt stehen Ihnen drei Möglichkeiten zur Verfügung, um sich mit dem TV-Server zu verbinden.

  1. Manuell
  2. QR Scan
  3. Scan

bild-6-scan-verbindung-tv-server-einrichten-qr-code-manuell-ip-adresse-verbinden-konnekt

Die Option „QR Scan“ ist hier die komfortabelste Lösung.

Um den QR-Code zu erzeugen, starten Sie auf dem Computer mit dem TV-Server „MPExtended“ und wählen die Einstellung „QR-Code“. Aktivieren Sie ebenfalls die Einstellung „Zugangsdaten für Benutzer einbeziehen“ .

bild-7-mp-extended-qr-scan-code-erzeugen-konfigurieren-android-gerät-zugangsdaten

Nach ein paar Augenblicken steht der QR-Code zur Verfügung, den Sie mit dem Android-Handy oder -Tablet einscannen.

Im Nachfolgedialog sehen Sie die IP- und Mac-Adresse. Fordern Sie nun die Berechtigung für dieses Gerät an.

bild-8-ip-adresse-mac-berechtigung-gerät-anfordern-sicherheitsmeldung-pc-computer-bestätigen-gegendialog

Auf dem TV-Server-PC erscheint die entsprechende Sicherheitsmeldung, die Sie bestätigen müssen.

Abspielen des Fernseh-Programms

Zurück im Startbildschirm der App tippen Sie auf das Icon „TV“…

bild-9-icon-ampdroid-tv-auswählen-dialog-tippen-programm-fernsehen

…und wählen dann „Kanäle“ aus.

bild-10-kanäle-wählen-aussuchen-fernsehen-tippen-app-ampdroid

Beim ersten Mal dauert es ein wenig, bis alle auf dem Server gespeicherten Fernsehsender in der Senderliste angezeigt werden. Wählen Sie nun einen TV-Kanal aus und halten die Schaltfläche solange gedrückt, bis in der Kopfzeile die Bearbeitungsleiste aktiviert ist. Tippen Sie auf das Startsymbol um zum nächsten und finalen Schritt zu gelangen.

bild-11-tv-kanal-sender-liste-auswählen-bearbeitungsleiste-start-knopf-antippen

Im letzten Schritt können Sie noch ein paar Einstellungen ändern, um das Programm individuell zu gestalten. Das ist aber nicht unbedingt nötig. Nehmen Sie hier Änderungen wie die Streaming-Qualität vor, aktivieren Sie „Merken“ damit die Änderungen nach Programmbeendigung nicht verloren gehen. Die Schaltfläche „Abspielen“ startet nun das Fernsehvergnügen.

bild-12-abspielen-qualität-stream-auflösung-ändern-einstellung-persönlich-media-player-anzeige-merken-speichern-änderung

Fazit:

Das Programm „MediaPortal“ und die Konfiguration aller beteiligten Geräte benötigt einige Zeit, ist aber danach sehr einfach zu bedienen.

mediaportal-bild-tablet-pc-computer-server-handy-smartphone-android-gleichzeitig-dedicated

Aber „MediaPortal“ kann noch mehr. Es verwaltet alle Multimedia-Dateien auf Ihrem Computer und ermöglicht den Zugriff durch alle angeschlossenen Geräte. So können Sie auf dem Rechner gespeicherter Bilder, Musik und Filme direkt ansehen.

Kategorien
Facebook Internet & Medien

Der verbesserte Zugangsschutz bei Facebook: Aktivieren Sie die Zweifaktor-Identifizierung gegen Missbrauch Dritter

Manchmal kann man nicht verhindern, dass Dritte den Login bei Facebook beobachten. Insbesondere gilt das für den Arbeitsplatz. Da können Kollegen schon mal etwas genauer hinschauen. Die Folgen können gravierend sein. Es können gefälschte Fotos oder Kommentare eingestellt werden. Und was das für Konsequenzen nach sich zieht, zeigen die Nachrichten im Fernsehen oder im Radio. Viele Anwälte durchforsten Postings um einen Grund zu finden, Ihre überteuerten Abmahnungen zu versenden. Aber auch die Fahndungsarbeit der Polizei lässt Facebook nicht außen vor. Die Einrichtung einer zweites Sicherheitsabfrage erschwert hier den Zugriffsversuch durch unberechtigte Personen.

Die zweite Sicherheitsabfrage ist bei der Registrierung standardmäßig deaktiviert. Mit ein paar Änderungen in den Einstellungen wird die erhöhte Sicherheit eingeschaltet. Sie erhalten nach der Einrichtung der zusätzlichen Authentifizierung einen Code per SMS auf Ihr Handy. Alternativ können Sie die Sicherheitsfreigabe auch per App vornehmen.

Melden Sie sich als erstes bei Facebook mit Ihren normalen Zugangsdaten an. Danach klicken Sie auf das Zahnradsymbol der „Einstellungen“ und wählen im Kontextmenü die Option „Kontoeinstellungen“.

bild-1-facebook-sicherer-zweite-identifikation-zugangsschutz-handy-code-sicherheit-einrichten-standard-deaktiviert-unberechtigt-zugriff

Wechseln Sie zur Kategorie „Sicherheit“ und klicken Sie bei „Anmeldebestätigungen“ auf den Link „Bearbeiten“.

bild-2-facebook-konto-account-zugriff-verhindern-unberechtigt-fahndung-polizei-anwalt-abmahnung-durchforsten-teuer-zugriff-verändern

Setzen Sie in die Checkbox das Häkchen um die zusätzliche Sicherheitsstufe (Code per SMS) einzurichten.

bild-3-sicherheit-einstellungen-zahnrad-symbol-facebook-account-anmelden-registrieren-kontoeinstellungen-anmeldebestätiungen-zweifaktor-identifizierung

Danach wird direkt das erste Dialogfenster eingeblendet. Mit dem Button „Los geht´s“ startet der Einrichtungsassistent. Im nachfolgenden Fenster wählen Sie zur SMS-Benachrichtigung die Option „Andere“ aus. Danach klicken Sie auf „Weiter“. Wenn Sie noch zusätzlich per App die Bestätigung nutzen möchten, wählen Sie hier „Android, iPhone oder iPod Touch“ aus. Danach folgen Sie den Anweisungen um den Codegenerator auf dem Mobilgerät zu aktivieren.

bild-3-handy-sicherheit-code-auswählen-sms-android-iphone-ipad-festlegen-senden-facebook-zweifaktor-authentifizierung-einrichten

Im nächsten Fenster geben Sie Ihre Handy-Nummer ein und bestätigen mit „Weiter“.

bild-4-telefonnummer-eintragen-code-erstellen-sicherheit-erhöhen-zugriff-facebook-unberechtigt-handy

Kurz darauf erhalten Sie eine SMS mit einem Code…

bild-6-sms-handy-bestätigung-code-erhalten-facebook-aktivieren-anderer-browser-app-android-iphone-ipod-touch-codegenerator

…den Sie dann in die Bestätigungsmeldung eintragen. Mit der Schaltfläche „Bestätigung“ schließen Sie die Einrichtung der zweifachen Authentifizierung ab.

bild-5-sicherheitsabfrage-facebook-zuckerberg-sozial-netzwerk-code-sms-handy-eingeben-dialogfenster-erhalten

Sollte dann jemand versuchen, sich mit den ausgespähten Login-Daten auf Ihrem Facbook-Account Zugriff zu verschaffen, wird der zusätzliche Bestätigungscode verlangt.

bild-7-zusätzlich-code-einloggen-erforderlich-fremd-zugriff-verhindert-facebook-account-unberechtigt-login-versuch-vereitelt-sms

Im gleichen Augenblick erhalten Sie per SMS einen Zugangscode. Dies ist das Zeichen, dass jemand versucht hat auf Ihr Facebook-Account zuzugreifen. Nun sollten Sie schnellstens Ihre Zugangsdaten ändern.