Kategorien
Excel Hardware & Software

Excel Schnellberechnungen: Summen, Mittelwerte, Minimum, Maximum und vieles mehr ohne Formel berechnen

Zum Rechnen in Tabellen kommen meist Formeln zum Einsatz. Was viele Anwender aber nicht wissen: die gängigsten Berechnungen lassen sich auch ohne Formel durchführen. Wenn Sie auf die Schnelle die Summe eine Zellbereichs, den größten und kleinsten Wert oder die Anzahl der Werte ermitteln möchten, reicht ein Blick in die Statuszeile.

Statuszeile zeigt Rechenergebnisse

Um kleinere Rechenaufgaben wie das Summieren von Zellen ohne Formel zu erledigen, müssen Sie nur die betreffenden Zellen markieren. Entweder markieren Sie mit gedrückter Maustaste einen ganzen Zellbereich oder halten die [Strg]-Taste gedrückt und klicken nacheinander auf beliebige Zellen. Sobald zwei oder mehr Zellen markiert sind, erscheint unten rechts in der Statuszeile die Summe der Zellinhalte. Das ist aber noch nicht alles.

exel-rechenfunktion-in-der-statusleiste-leiste

Wenn Sie mit der rechten Maustaste auf die Summe klicken, erscheint ein Kontextmenü mit weiteren Rechenfunktionen. Hier können Sie selbst festlegen, welche Werte in der Statusleiste angezeigt werden, zum Beispiel der „Mittelwert“, die „Anzahl“ der Werte oder das „Minimum“ und „Maximum“. Für schnelle Ergebnisse zwischendurch eine praktische Sache.

Kategorien
Hardware & Software Word

Word Rechner: Word als Taschenrechner verwenden und die Berechnen-Schaltfläche aktivieren

Eigentlich ist Word ein reines Textprogramm. Umso überraschender, dass Word dank einer eingebauten Taschenrechnerfunktion auch rechnen kann. Etwa zum schnellen Ausrechnen von Summen oder Mehrwertsteuerbeträgen in Rechnungen. Allerdings hat Microsoft die Rechnerfunktion gut versteckt.

Taschenrechner aktivieren

Damit Word auch rechnen kann, müssen Sie zuerst die versteckte Rechnerfunktion als Schaltfläche einbinden. Das geht ganz einfach:

1. Bei den Versionen Word 2000 bis 2003 rufen Sie den Befehl „Extras | Anpassen“ auf und wechseln ins Register „Befehle“; bei Word 2007 erreichen Sie das Dialogfenster über die Office-Schaltfläche, die Schaltfläche „Word-Optionen“ und „Anpassen“; bei Word 2010/2013 über den Befehl „Datei | Optionen“ und „Symbolleiste für den Schnellzugriff“.

word-als-taschenrechner-funktion-rechnen-rechner-berechnen-symbolleiste

2. Im folgenden Fenster wählen Sie den Eintrag „Alle Befehl“ und markieren in der Befehlsliste den Eintrag „ExtrasBerechnen“ (Word 2000 bis 2003) bzw. „Berechnen“ (Word 2007/2010/2013).

3. Bei Word 2007/2010/2013 erscheint nach einem Klick auf „Hinzufügen“ und OK eine neue Schaltfläche in der Symbolleiste für den Schnellzugriff.

word-als-taschenrechner-funktion-rechnen-rechner-berechnen-symbolleiste-2

Bei früheren Word-Versionen integrieren Sie die neue Schaltfläche in die Symbolleiste, indem Sie den Eintrag „ExtrasBerechnen“ mit gedrückter Maustaste auf die Symbolleiste ziehen.

word-als-taschenrechner-funktion-rechnen-rechner-berechnen-symbolleiste-3

Rechnen mit Word

Mit dem neu hinzugefügten Befehl kann Word auch rechnen, zum Beispiel: Markieren Sie mit gedrückter Maustaste die Zahlenwerte, die summiert werden sollen. Bei Tabellen geht das am einfachsten mit gedrückter [Alt]-Taste; dann können Sie auch komplette Spalten markieren.

Sie können aber auch eine Rechenaufgabe ins Dokument eingeben und markieren, zum Beispiel

17*4 + (23/4)

Mit einem Klick auf die neue Berechnen-Schaltfläche ermittelt Word die Summe der markierten Zahlen bzw. das Ergebnis der Berechnung und gibt das Ergebnis unten links in der Statuszeile im Bereich „Ergebnis der Berechnung“ aus.

word-als-taschenrechner-funktion-rechnen-rechner-berechnen-symbolleiste-4

Kategorien
Word

Word als Taschenrechner verwenden

Zum schnellen Berechnen von Rechnungsbeträgen oder Umstatzsteuerbeträgen greifen viele zum Taschenrechner oder starten den Windows-Rechner. Dabei geht’s auch ohne Zusatzrechner. Denn im Schreibprogramm Word ist der Taschenrechner bereits integriert.

Um den Word-Taschenrechner zu aktivieren, gehen Sie folgendermaßen vor:

Bis zur Version 2003 rufen Sie den Befehl „Extras | Anpassen“ auf und aktivieren die Registerkarte „Befehle“. Hier wählen Sie die Kategorie „Alle Befehle“ aus. Danach klicken Sie im rechten Fenster auf den Befehl „Extrasberechnen“ und ziehen in mit gedrückter Maustaste in die Symbolleiste.

Ab Word 2007 geht’s folgendermaßen: Klicken Sie auf die Office-Schaltfläche bzw. auf „Datei“ und dann auf „Word-Optionen“ bzw.“Optionen“. Dann wechseln Sie in den Bereich „Anpassen“ bzw. „Symbolleiste für den Schnellzugriff“ und wählen aus der Liste „Befehle auswählen“ den Eintrag „Alle Befehle“. Dann markieren Sie in der linken Spalte den Befehl „Berechnen“ und klicken auf „Hinzufügen“. Schließen Sie das Dialogfenster mit OK.

In der Symbolleiste (bzw. ab Word 2007 in der Symbolleiste für den Schnellzugriff) finden Sie jetzt die neue Schaltfläche „Berechnen“, mit der Sie kleine Rechenaufgaben lösen. Und zwar so:

1. Geben Sie im Text die Formel ein, zum Beispiel

144/7+(11^3)

2. Dann markieren Sie die gesamte Formel und klicken auf die neue Schaltfläche „Berechnen“. Das Ergebnis der Berechnung erscheint in der linken unteren Ecke der Statusleiste.